Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Auf dem Bahnsteig des Lebens

    Auf dem Bahnsteig des Lebens stehe ich und erwarte den Zug. Wohin fährt er? Natürlich, wenn ich auf dem Bahnsteig stehe, habe ich mir vorher hierüber Gedanken gemacht, oder? Auch wenn das so ist, bleibt die Ungewissheit der Pünktlichkeit der Ver...

  • Ein schöner Bart kann auch entzücken.....

    ……ER zeigt den Unterschied. Woher bekam der Mann den Bart, und ist auch ansonsten stark behaart. Biologisch haben die Hormone Schuld, die Rasur braucht unendlich viel Geduld. Der Haarwuchs stammt aus eisiger Zeit, sollte schützen, denn es war bitterkalt

    Autor: paddel
  • es gibt augenblicke ...

    heute morgen erwachte ich mit erinnerungen und dem gedanken hier möchte ich bleiben und wurzeln schlagen, wie ich es mir schon einmal wünschte an einem anderen ort im irgendwo auf dieser welt an einem ort an dem ich mich verlor und n...

    Autor: tranquilla
  • Dank an Anjeli:privates ST-treffen im Pütt

    Freundestreffen Der Nachmittag, bleibt unvergesslich wie die Zeit verfliegt. Mit Euch ist es unermesslich ja, der Gleichklang siegt. Nie entstand ´ne „Sendepause“ obwohl wir uns noch nie gesehn spürte ich ein „Fühl-Zuhause“ Leider muss man einmal geh

    Autor: ladybird
  • Die Wirklichkeit erkennt die Wahrheit.....

    ……Öffnet die Augen. Toleranz und Freiheit, bilden eine Einheit. Unsinniges Denken, soll niemals lenken. Falsches Gedankengut, gehört nicht zum Mut. Wissen ist eine Macht, die wirklich klüger macht...

    Autor: paddel
  • F R E U D E

    Flora(indeed) Guten Morgen Guten Morgen liebe Sonne, läutest ein den neuen Tag. Schenkst mir heute deine Wonne, dass ich gerne leben mag. Pustest auf deine Backen, heizt den Nebel kräftig ein...

    Autor: indeed
  • An's Ende der Welt............

    Ich breite meine Arme aus locke dich aus deinem Haus sieh wie die Sonne leuchtet die für alles viel bedeutet die ganze Welt umarmen ohne grosses erbarmen bis ans Ende der Welt weil uns nichts mehr hält dem bunten Leben zuschauen und mal auf die Pauke haue

    Autor: ashara
  • ZAUBER - HAFT

    Was machst du mit mir? Was hast du getan? Du hast ein Ur-Teil gesprochen und schon teile ich mit dir. Kein Gedanke an eine Berufung – ich fühle mich berufen und rufe nach dir. Du hast mich in Haft genommen, ich bin ver-haftet...

    Autor: Koperni-kuss
  • Ein Hoffnungsschimmer bleibt erhalten.....

    ......Es brennt noch ein Licht. Liebe kann verstehen, nur nicht alles sehen. Plötzlich war etwas geschehen, es war nicht vorauszusehen. Es war ein tiefer Schmerz, nun weinte das wunde Herz...

    Autor: paddel
  • ICH LEBE

    Ich atme Ich liebe Ich weine Ich lache Ich singe Ich spreche Ich warte Ich gehe Ich laufe Ich springe Ich sehe Ich schlafe Solange man das alles noch kann ist man am leben ...

    Autor: ashara

Anzeige