Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Dank an meine Kinder

    Sonnenblumen vom Feld: (Überraschung von meinen Kindern ,nur mal so..) Geh´ ich in die Küch´ hinein, "blüht" für mich der Sonnenschein über diese gelbe Pracht, immerzu mein Herze lacht...

    Autor: ladybird
  • Eine Liebeserklärung

    Eine Liebeserklärung Da stehst du nun mit aufgestellten Ohren und bist so herrlich anzusehen, und ich - ich war sofort verloren, und dacht', mir bleibt mein Herze stehen. Die Mähne schwarz, auch der Behang, die Nüstern stolz gebläht, und das Gebäude el

    Autor: pippa
  • Appelkorf

     De Applkorf kolli kiek => ick grabbl * mi een' Appl ut den Korf. Doch de Appl  is vull Schorff und hett Stelln! * Mehr Geselln in den Korf hebbt uk Schorff und Stelln! * Alltosoom up den Boom harrn so'n leege...

    Autor: kolli
  • Erfolg und Glück

    Lichtspiele im herbstlichen Garten(traumvergessen) Erfolg und Glück Erfolg ist dem beschieden, der nicht ablässt nach ihm zu suchen. Ruhe und Selbstvertrauen solltest du haben wenn du dich in die Höhen, aber auch Niederungen deines Ichs begibst

  • Orte 2

    Zwischen lebendigem Augenblick und seiner Aufhebung wachsen Flüchtigkeit und Missverstehen in Eintracht mit Erwartungen. Verschmelzen mit den Steinen – unausrottbar...

    Autor: pelagia
  • Orte

    Orte Blick nach außen Fällt auf Regengraues Tal Herbstblatthügel Verlesene Weinhänge Wehrturm einer Burg Eingesponnen in Ein Konzert Aus Regentrommeln Blätterrasseln Windharfen Blechernes Schlagen Der Kirchturmsuhr Verliert sich me...

    Autor: pelagia
  • DU

    Ein Du muss jeder Mensch erleben, ein Du muss sein, wonach wir streben. Das Du hält dir den Spiegel hin, es gibt dir Auskunft gibt dir Sinn, es spiegelt dich, und wird zum Ich. Das Du ergänzt und trennt zugleich, es m...

    Autor: Koperni-kuss
  • Ecce Homo

    Sechs Sinne am Leben getestet - Zur Nacht fünf Sinne vom Leben totgelacht - Erstickt der sechste auf Golgotha am soli Deo Gloria. Joan ...

    Autor: joan
  • Ich bin allein

    Hoffnungen und schöne Träume viel zu früh ward ihr dahin. Heiraten wollten wir, glücklich miteinander sein über viele viele Jahre. Du lagst in meinen Armen. Gestern noch hatten wir über unsere Zukunft gesprochen...

  • So ein Tag...

    Begrüßen will ich dich mit einem Lächeln, auch wenn du grau und trist, könnte ich dich nie mehr sehen, wäre das doch Mist. Denn du bist doch ein Geschenk, ich will dich genießen, könnte ich die Schönheit nicht sehen, würde mich das verdrießen...

    Autor: wichtel

Anzeige