Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Stadtbummel...

    Heute wird gebummelt, überall geschummelt... Viel Geschäfte,viel zu sehn ach,wie wird das heute schön. Auf geht es,zum Shoppingbummel schöne Sachen,auch viel Rummel...

    Autor: kleiber
  • Der Fischer und seine Frau.....

    ...... und das Meer so schön blau. Vergeblich steht des Fischers Frau am Bootssteg und wartet auf den Kabeljau. Ihr Mann der fuhr bei Himmelsblau, aufs Meer, denn die Wellen waren flau...

    Autor: paddel
  • Das Boot

    Das Boot Ich schließe die Augen und steige hinab tief in mein Inneres, tiefer und tiefer. Mit bewussten Gedanken fühle ich nichts. Ich steige in ein Segelboot und lasse mich treiben, hisse die Segel und lasse los...

  • Kein Poet

    Vorm PC sass ich armer Wicht wollt wie es andre tun nun endlich schreiben ein Gedicht es liess mich nicht mehr ruh’n. Ich gruebelte wie der Poet der staendig hungernd pfluegt ne kleine Zeile glaubt mir nur die haett mir schon genuegt...

    Autor: guana
  • Bist du auch so gut drauf?.....

    ...... dann stehe endlich auf. Durcheinander am Morgen, Vogelgesang auf dem Balkon in den Bäumen, Gebüschen und im grünen verborgenem. Kaffeeduft durchzieht die Wohnung frühmorgens und auch die Nase...

    Autor: paddel
  • der Dichter

    Vorm Stadtrat am Wirtshaustresen hat einer Gedichte gelesen- band säuberlich fein die Reime ans Bein Kopf unter der Decke gas Herz auf der Strecke schlief ein. Wie rührige Milben verwandelten Silben gewöhnliches Schimmeln zu Höllen und Himmeln

    Autor: joan
  • Nachtmahr

    Er war sich nicht darueber klar als er nach jenem Traum erwacht ob es nicht doch die Wahrheit war welche ihn um den Schlaf gebracht “Nirgendwo”hiess jener Ort welchen er schemenhaft dort sah man hoerte keinen einz’gen Ton trotzdem er voller Menschen war

    Autor: guana
  • Alles

    Ich kenne nur dein Lächeln- in meinen Gedanken hältst du alles was ich mr verspreche. Ich kenne nur dein Lächeln- und zum Glück blieb das alles was ich von dir kennenlernte...

    Autor: joan
  • Phantasie

    Phantasie Träumen, sehnen, erleben, abtauchen in das Universum des Körpers. Fühlen, riechen, schmecken, hören, sprechen, alle Sinne gebrauchen. Geist und Seele als eine Einheit empfinden...

  • Herbstwind in Australien

    Herbstwind weht die Hitze geht Natur ist froh Mensch ebenso guana/Guntram...

    Autor: guana

Anzeige