Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Überraschung

    Überraschung Ich möchte dich – ja dich – jeden einzelnen von euch überraschen : wenn du Angst hast, dann sage ich dir: wem hilft es? wozu ist es gut? Lass sie einfach da, wo sie hingehört, weit weg von dir...

  • ...Der erste Schnee...

    Große Freud, es ist so weit, heute Nacht hat es geschneit. Alle Bäume sind geschmückt, wunderschön ist das geglückt. Auf allen Straßen und in Gassen liegt viel Schnee,ist kaum zu fassen...

    Autor: kleiber
  • Kerzenlicht brennt... Advent.....

    ...... das erste Lichtlein brennt. Rechtzeitig kommt der Nadelkranz, eine Woche vor dem ersten Advent, aus dem Supermarkt für ein paar Cent. Fertig gebunden mit Schleife, Holzfiguren und vier Kerzen sollen erleuchten unsere Herzen...

    Autor: paddel
  • Blick in den Spiegel

    Blick in den Spiegel Ich betrachte mich im Spiegel, blicke tief in mein Gesicht. Nein - das bin ich nicht. Doch - das bist du. Jeder Tag hat dich geprägt. Wie - so seh ich aus? Ja, so siehst du aus...

  • Stalag XVIII C

    (Stalag XVIII C) => http://de.wikipedia.org/wiki/Stammlager_XVIII_C_%28317%29 Ein Weg. Unbekanntes Kraut am Rain wegeweist geknickt zum Hain, unter dessen weichem Moos ruhen tausend Seelen...

    Autor: kolli
  • Waidmannsheil

    Ausgewildert oder Freiheit für Volieren-Fasanen. So breitet aus die ungeübten Schwingen sie sollen euch in freie Wildbahn bringen fort von den Netzen,die euch festgehalten dürft ihr euch endlich artgemäss entfalten - ich wünsche,eure Freiheit mögee glüc

    Autor: joan
  • Der Morgen erscheint in weiß.....

    ......Von der Stille geweckt. Morgens in friedlicher Stille, erscheint schneeweißer Himmel. Dicke Schneeflocken wie ein Vorhang, kein Lärm, nur gedämpfter Klang, erhellen den grauen Tagesanfang...

    Autor: paddel
  • das wäre gut

    ich liebe den Herbst - meinen eigenen jedoch sehe ich mit gemischten Gefühlen. So selbstverständlich davon gehn - so sanft wie die fallenden Blätter und zuvor noch ein paar Stürme erleben - das wäre guf! ...

    Autor: joan
  • ...Treibjagd...

    Heut bläst es zur Jagd, halli,halla, schon am Morgen sind die Jäger da. Sie alle finden sich hier ein, denn heute soll hier Treibjagd sein. Fasanen,Häslein lauft schnell fort, und sucht euch einen sichren Ort...

    Autor: kleiber
  • Sein letzter Weg

    Sein letzter Weg Ein Kollege meiner Frau noch nicht fünfzig Jahre alt ringt seit Jahren mit dem Tod. Ein schweres Krebsleiden hat ihn befallen. Sein Sohn ist gerade mal fünfzehn, seine Frau im gleichen Alter wie er...


Anzeige