Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Regenbogenbuntigkeit oder im Land der Phantasie

    Kunst im kleinen Format(Ela48) Regenbogenbuntigkeit oder im Land der Phantasie Ein wechselhaftes Leben ist mir gegeben.. Ausdünstungen der Gesellschaft, die mich unbewusst veranlasst haben manchmal in einen Kelch der Phantasie zu schlüpfen- Eben, wie

    Autor: Ela48
  • Kakadu

    Am Wald im Eukalyptusbaum geduckt auf einem dicken Ast ein grosser weisser Vogel sitzt weil er so still, sieht man ihn kaum Der Grund warum er heut so lieb dort auf dem Aste tut rumsitzen er ist ein Passionsfruchtdieb und will die Fruechte uns stibitzen

    Autor: guana
  • Hoppla, erst denken, oh hoppla

    Hoppla, erst denken Schön ist es, etwas zu lesen Was eben ist und war schon gewesen Zwei Zeilen oft genügen schon Bringt man in Folge den richtigen Ton Ein Gedicht ist oft wunderbar Und es macht uns dieses in Kürze klar Es ist stets ein Spiegel unsrer Ze

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Einst und jetzt

    Ich möchte Bilder aus der Vergangenheit Vergleichen mit der heutigen Zeit Die Zeit ist hektischer geworden Wohin man kommt, Süden oder Norden Nicht nur der EURO hat das vollbracht Es sind die Menschen, für die über Nacht Ein neues Leben mit der Währung b

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Hallo Mann

    Traute 2(Traute) [/b] [b]Hallo Mann sprich mich an damit ich antworten kann Reden, nicht Gewittergrollen sollen wir dem Partner zollen Partnerschaft ist Dialog was den Ihn, zu Ihr einst zog und nicht nicken mit dem Kopf oder zeigen auf den Topf Männer wer

    Autor: Traute
  • Schlehen...zeit..............

    An Wallhecken leuchtet es strahlend blau, das sind Schlehen...man weiß es genau. Gepflückt und in Steintöpfe eingemacht, dann wird daraus ein leckerer Saft... In diesem Jahr sind sie sehr früh, liegt wohl am Wetter,genau weiß man nie...

    Autor: kleiber
  • Sommerende

    Herbstblüten leuchten in den Bäumen Ganz unbemerkt sind sie erblüht noch grünt es grün auf allen Zweigen die Schwalbe sammelt sich und zieht. Die Morgen schwimmen schon im Nebel Altweibersommernetzgeflecht Blitzt aus geschliffnen Sonnenspiegeln Auf Pe..

    Autor: immergruen
  • Feuerdorn - brennende Liebe - der Garten bietet einiges - auch an Inspiration

    Garten(traumvergessen) Die Liebe ist fast abgebrannt, verblüht die Liebe brennend.:-) Des Feuers Früchte lodern hell verlocken Gartens Vögel schnell den gedeckten Tisch besuchend um sich labend zu bedienen Kürbis Blüten locken Bienen und dann wachsen w

    Autor: traumvergessen
  • Es werde Licht

    Ach, was muß ich mich beklagen, über Wehwehchen in alten Tagen, reicht's nicht,dass das Kunstknie klickt? bei jedem Wetterumschwung zwickt? Nein, nicht genug! Ich darf wieder lesen, doch vorher, war es besser gewesen !! Geduld, Geduld, hör ich den Dokt

    Autor: sarahkatja
  • Lieben lernen

    Du willst verführen, Du willst besitzen, Du sprichst von Liebe, Doch - Du weißt nicht, was das ist. Du willst sie erleben Du willst von ihr wissen, Du willst sie verstehen, ...

    Autor: immergruen

Anzeige