Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Manchmal ist es schwer, aber die Freude überwiegt.....

    Es ist nicht immer leicht etwas zu schreiben.... Wer denkt es ist etwas Leichtes, zu schreiben etwas Ernstes oder Seichtes, sollte es doch auch bedenken, nicht jeder ist zu beschenken...

    Autor: paddel
  • ÜBERWINTERN

    Mal wieder Mallorca Kälte, hatten wir hier genug, jetzt geht´s in die Wärme, per Flug, in unseren verträumten Ort, im Winter sind wir öfter dort Auf der Insel ,wo die Zitronen blühn, und gelber Klee im Wiesengrün, gibt´s die Orangen, die zucke...

    Autor: ladybird
  • Eine Serie: Ich möchte dich heute verzaubern 2.) Erste Liebe, Liebe überhaupt

    Kannst du dich noch daran erinnern, wie sich die erste Liebe anfühlte? Dieses sehnsüchtige warme Gefühl, welches sich platonisch auf eine Person richtete, die gar nichts von deinen Empfindungen ahnte? Jene Liebe, ohne Verbindung zur Körperlichkeit...

  • Dresden

    Dresden der Sieger kommt, schnell und unvermutet, aus der Luft. das Hochdruckgebiet ist atemberaubend, und glühend sehe ich meine Geliebte aufsteigen bis eine nie vergessene Vergangenheit...

    Autor: Rutger
  • Karma

    Karma Beim ersten Abschied hab' ich dich geküsst, und gesagt, ich möcht' dich wiedersehen. Es war kein Zufall. Ein Band, aus der Vergangenheit, hat sich damals wieder hergestellt...

    Autor: Rutger
  • Zwischenzeit

    Unscharfe Konturen malen Wachträume. Eingefrorene Worte kommen – gehen, einmal gekannt. Versunkene Bilder liegen ozeantief verborgen. Suche die Wahrheit. Finde den Weg...

    Autor: pelagia
  • Noch etwas Geduld

    FEBRUAR 2010 Unmöglich ist´s in diesem Jahr, Schneeglöckchen schon zu seh´n, meistens bringt sie der Februar, dieses Jahr wird’s kaum gescheh´n Für so ein Blümchen,klein und zart ist die Erde viel zu fest der Schnee liegt noch hoch und hart, hoffentlic

    Autor: ladybird
  • Eine Serie: Ich möchte dich heute verzaubern - 1) Kindheit

    Ich möchte dich heute verzaubern. Dabei will ich dir nur helfen, deine Seele zu entdecken. Beginnen möchte ich mit etwas ganz Einfachem: Es ist im wahrsten Sinne des Wortes: kinderleicht...

  • Nicht nur in der Narrenzeit

    Sagt, wie ist`s möglich dann? Ich frage mich oft, wie ist es möglich, ein Schwarm von E-Mails und das täglich, versucht der Vernunft mich zu entrücken, mit lockenden Angeboten zu beglücken...

    Autor: sarahkatja
  • Von der Kälte verlassen.....

    Eis und Wärme Schollen aus dickem Eis, wirft das dunkle raue Wasser an den graugelben Strand. Durch lautes brechendes Krachen und dumpfes und zartes singen, auf sich aufmerksam gemacht, türmen sich zu einer gläsernen Wand...

    Autor: paddel

Anzeige