Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Keine Traumnacht

    Ich wollte ein Gedicht schreiben von einer Traumnacht, hatte sehnsuchtsvoll klingende Verse voller metrischer Harmonie schon vorbereitet, als ich dachte, ist das das Leben. Sind harmonisch und schön klingende Gedichte das, was das Leben ausmacht...

    Autor: traumvergessen
  • ...Jahreswechsel...

    Das alte Jahr ist nun vergangen das...Neue...hat schon angefangen. Wirds ein "Gutes"oder "Schlechtes" jeder wünscht für sich nur "Bestes". Jahre wechseln sich im Kreise, immer auf die gleiche Weise...

    Autor: kleiber
  • Nur ein Hauch von Frühling.....

    ...... Ein Hauch nur. Manch menschliche Gestalt, wandert traurig um diese Zeit durch den blätterlosen Wald. Sieht nach frischem Grün, doch es macht noch keinen Sinn. Blätter liegen am Boden frostig und der Boden leuchtet rostig...

    Autor: paddel
  • Ich wollt ich wär ein Hund

    Ich wollt ich wär ein Hund, so gut gelaunt und so gesund. Könnt toben, bellen, fressen, mich einfach selbst vergessen. Und ging es um banale Sachen so hätt ich ja das liebe Herrl, er wird schon alles machen...

    Autor: ironimo
  • Jahreswechsel

    Ab morgen weht ein neuer Wind, das nimmt sich mancher vor, man sucht Lösungen wo Hürden sind, und öffnet ein neues Tor. Träume sollen auferstehn, man will nicht nur funktionieren, fröhlich neue Wege gehn, auch mal was riskieren...

    Autor: wichtel
  • Mal neue Socken

    Ich wünsche mir vielleicht mal neue Socken, oder immer was zum Essen. Noch lieber wäre mir ich könnte öfter mal, mich selbst vergessen. Ironimo...

    Autor: ironimo
  • Mit neuem Schwung und Zuversicht.....

    ...... das neue Jahr ruft. Silvester... Jahreswende, das Jahr neigt sich zu dem Ende. Eine Menge war geschehen, es hat viele neue Freunde gesehen. Viele liebe, echte Freunde kamen, die mich gerne in die Arme nahmen Festigten sie doch die Freundschaft,

    Autor: paddel
  • Gute Wünsche

    ....für Euch alle. Mich fesselt seit der zweiten Dezemberwoche ein komlizierter Beinbruch ans Bett - voraussichtlich noch bis Ende Januar. "Dumm gelaufen (gefallen)". Allen einen herzlichen Dank, die mir geschrieben haben...

    Autor: joan
  • Festtagsschmaus=Weihnachtsgans-schicksal

    Weihnachts-Gans - Schicksal Fräulein Gans, die Hubertine, schnattert laut, mit froher Mine im grünen Gras am Bach, und denket: „ach, wie glücklich wäre ich, mit Heribert, dem Gänserich“ Doch die derbe Bäu´rin kam, aus der Traum vom Bräutigam… mit ei...

    Autor: ladybird
  • ...Frieden auf Erden...

    ...Weihnachten 2010... Durch Berg und Tal,in Feld und Wald, ein kleines helles Glöcklein schallt. "Ihr Leute habt ihr es vernommen, das Christkind ist heut angekommen". Es bringt den Menschen Fried und Freud, denn es ist Weihnacht,liebe Leut...

    Autor: kleiber

Anzeige