Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • SOMMER ADE 2008

    Sommer Ade 2008 Der Sommer, der sich kaum gezeigt hat sich nun dem End geneigt, weil es der Kalender „sagt“ ein bisschen sind wir schon verzagt… Hoffend auf die Herbstes Zeit, Sonnenblumen leuchten weit, de

    Autor: ladybird
  • Sommers Abschied

    Des Sommers letzte Tage… Des Sommers letzte Tage, reichen uns die Hand und – es ist keine Frage, der Herbst ziehet ins Land Die Blätter werden bunter, es bläst ein starker Wind… das Obst, vom Baum herunter der Bauer eilet, mit dem Korb, geschwind...

    Autor: ladybird
  • VERGESSEN !!!

    HABT IHR VERGESSEN ??? WIE IHR ALS KINDER GANZ BESESSEN , DEN HÖCHSTEN BAUM HABT BESTIEGEN . IN DIE GRÖSSTEN TIEFEN GETAUCHT ! DIE WILDESTEN TIERE BESIEGEN - UND FLIEGEN - FLIEGEN KONNTET IHR AUCH !!! WAS WAR ??? HABT...

    Autor: valbertii
  • Freunschaft

    Bin von Beruf Krankenschwester in Ruhestand.Mein Hobbi ist mit Menschen in Kontakt zu teten...

    Autor: alisha22
  • Bald wieder...

    ein verfrühtes Herbstgedicht Die Blätter fallen. Jährlich um die Zeit Auf Bürgerstraßen und auch in den Gärten Sie fallen unverschämterweise auf die Erde Und Saubermann schreit auf Französisch "Merde!" und hält den Laubstaubsauger schon bereit Die Blät

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Sach - Zwänge

    Sie füllen die Kassen Sie werden erlassen Sie ködern mit Zahlen Verpokern die Wahlen- Und keiner,der sich empört. Und niemand fühlt sich zum Wächter berufen und hat sich verwehrt, denn alle hatten nach ihnen gerufen, den Himmel begehrt...

    Autor: joan
  • Terzett 2

    Midlife Sag wenn du gehst,ich werde trauern gehörig,wie du es verdient doch wird es nur solange dauern bis wir uns aus den Augen sind. Ich werde meine Flügel proben mal sehn,ob ich noch fliegen kann - bei dir war ich gut aufgehoben doch nur im Schubfach

    Autor: joan
  • Die rotbraune Schönheit

    Mit stacheliger grüner Schal' fällt sie im frühen Herbst vom Baum Auf springt die Schale bei dem Fall entlässt die Frucht am Waldessaum Und wenn wir im Vorübergeh'n so glänzend glatt rotbraun und schön so frisch und prall sie liegen seh'n dann können wir

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Hoffnung

    Hoffnung ist selbst noch dort, wo im Leben kein Sinn mehr gesehen wird. Da übernimmt sie leider sehr destruktiv die Rolle der Vorstellung auf ein besseres Leben nach dem Tod bzw...

    Autor: traumvergessen
  • Spätsommer

    Der Sommer in den letzten Zügen liegt die Schwalbe bald schon in den Süden fliegt dort wo am Strande noch Blondinen liegen vom Sonnenbrand die Haut verbrutzelt kriegen Das Obst wird faul, darinnen kriechen Maden umwölkt ist’s außen rum von Fliegenschwade

    Autor: ehemaliges Mitglied

Anzeige