Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • in den Bergen ist es geil

    (das war ursprünglich als Songtext geplant. Leider scheiterte die Vertonung daran, dass keiner der Interessenten jodeln konnte) Wenn man in die Berge reist oben hoch der Adler kreist Und der Öhi auf der Alm stößt aus seiner Pfeife Qualm Eine Glocke t

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Sinn, Unsinn und der Liebe Gott

    Zum Unsinn hin blickt stolz ein Sinn: "wie gut, dass ich kein Unsinn bin! Allmächtiger, ich danke dir, dass ich nicht bin wie dieser hier!" Nun ist der Liebe Gott ergrimmt, dass sich der Sinn so wichtig nimmt...

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • unsere nacht

    wie dunkel ist die nacht! dein lächeln leuchtet mir so finde ich zu dir - hast du mir platz gemacht? du siehst so glücklich aus wie ich noch nie dich sah nie war ich dir so nah noch niemals so zu haus...

    Autor: joan
  • unüberriechbar oder "ruchbar?"

    Vom Frühstücksbuffet im Hotel ließ stickum mitgeh'n ich mal schnell nebst Anderem ein Päckchen Butter, das - durch ein Loch im Mantelfutter gerutscht - für Wochen sich verkrochen bis man es schließlich hat gerochen...

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Schnörkelhintertürchen

    Weil Doktor Schneidig Schnörkel hasst kommt ihm kein Schnörkel rein Bei ihm find'st als Patient und Gast du nur Kahlstil-Design Ob Praxis, Villa, Swimmingpool sterile Flächen bloß Auch selbst gibt er sich ultracool und rundum schnörkellos Bei ihm ist EI

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • vielleicht mal wieder üben?

    Gern zier'n wir die Mails mit feinen farbigen und netten kleinen aber ziemlich nonverbalen Kommunikationssignalen Fast für alles gibt's ja schon irgendein Emoticon Es verschärft die scharfen Witze und nimmt manchem Speer die Spitze Jeglicher Gemütsbeweg

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Stiller Abend

    Stiller Abend Hin und her im späten Abendrot - wiegt von den Dünen sich das Gras, ein leichter Wind sanft durch die Halme streift, und er säuselt irgendwas. Mein Blick ruht auf dem Ostseemeer, bin ganz allein jetzt hier am Strand und wenn verträumt i.

    Autor: ruegenrabe
  • Pappenstiel von Pappenheim

    Es handelt dieser knappe Reim vom Pappenstiel von Pappenheim Herr Pappenstiel war eingeschnappt, weil man den Stiel ihm abgeknappt Die Tat war leider nicht von Pappe; der Täter war ein junger Knappe...

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Staben, wie sie im Buche steh'n

    Die Staben, die im Buche steh'n, die kann man auch am Bildschirm seh'n Drum lernen Mädchen heut und Knaben nicht Buch-, nein eher Bildschirmstaben! .............................................................................

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • der Warnblitz

    Es saßen bei Gewitter mal 6 Ritterlein im Rittersaal zu fortgeschritt'ner Stunde in fröhlich-feuchter Runde. Dabei war'n auch 6 Ritterfrau'n um die 6 Ritter zu erbau'n, auch Jungfer Kunigunde! Dieselbe strippte plötzlich tease! Dem Herrgot tat mißfallen

    Autor: ehemaliges Mitglied

Anzeige