Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • ein tiefsinniger Löffel

    ~ in einem kleinen Bächlein fing sich das Sonnenlicht dort lag etwas am Boden Metapher mit Gewicht war Teil von einem Eßbesteck ihr könnt's euch vielleicht denken wenn nicht ~ dann lest die Worte nun

    Autor: uschipohl
  • Bei Hitze- mach´s Beste draus.....

    Des frischen Morgens Kühle auf meiner Haut ich fühle- beim Laufen öffnet sich mein Herz- vergessen ist des Lebens Schmerz- voll von Endorphinen- geht´s mir wie den Bienen die mit Honig uns beglücken- und das aus freien Stücken...

  • Die Espe

    Die Espe . . . .… und was sie uns lehren könnte Es wiegt sich die Espe im Winde, dann spricht sie zum grünen Gesinde: Ich sag' euch jetzt, wenn auch gelinde, weshalb ich dem Sturm mich verbinde, und was, wenn er weht, ich empfinde, auch ferner, bis

    Autor: elbwolf
  • Der Bärenklau ~ ein Biest

    Bärenklau (uschipohl) ~ sein Auftritt ~ meist ein großer man übersieht ihn kaum entfaltet sich sehr gerne an manchem Ufersaum behaart und hohl die Stängel die Blüten ~ erst ve...

    Autor: uschipohl
  • Abendstimmung

    Der Abendhimmel in lauer Sommernacht Gedanken schweifen Erinnerung erwacht. Unendliche Weite, silberner Glanz Gefühle vertiefen Innerer Tanz. Mondsichel wandert am Firmament Wehmut steiget Wie jeder sie kennt...

    Autor: miagret
  • Requiem für eine Freundin

    Rosenkranz in endloser Wiederholung. Meditativ und ungewohnt. Weihrauch, Lieder, Gebete, Predigt. Für Dich, damit Du ausruhst von Deiner Last. Menschen, Dir zu Ehren. In stiller Sammlung Gedenken sie...

    Autor: immergruen
  • Heimat

    Tief im Herzen eingebrannt ist ein Sehnen allerorten. Uns als Heimweh oft benannt- öffnet es die Seelenpforten. Fest verwurzelt ist das Leben, kreisend stets um jenen Ort, und die Sehnsucht steht daneben, mussten wir von dort einst fort...

  • Der Sommer zeigt sich wieder:Meditation

    Meditation Frühmorgens, sitz ich schon auf dem gemütlichen Balkon. Statt großen Garten nur ein Stück, er reicht mir voll, zu meinem Glück Das Unten, von oben her zu seh´n, find´ ich immer wieder schön...

    Autor: ladybird
  • Teufelsbrücken - Sage

    Teufelsbrücke (uschipohl) ~ der Dagobert aus Rodenberg der war ein Förstermeister und jener ~ der erschoß 'nen Hirsch dort in dem Wald ~ dem Deister die Beeke jedoch ~ Hochwasser das...

    Autor: uschipohl
  • Die Eiche

    Die Eiche . . . .Auf den angeblich "deutschesten" Baum Sie gelten früh schon heilig, deutsche Eichen, und ihre Blätter dienen als Symbol der Macht, der Treue und der hohen Herkunft...

    Autor: elbwolf

Anzeige