Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • Futsch

    Da hat man mir doch das Portemonnaie geklaut. Wehe dem, ich stecke das je wieder in die Potasche – und ich habe mich heute beim Einkaufen doch dabei erwischt, das Reservestück wieder ganz automatisch an der alten Stelle in alter Weise einzustecken..

    Autor: ortwin
  • Die Wolkenkinder!

    Ein Märchen von luzi. Am Himmel herrschte Aufregung, die Wolkenmutter, eine dicke graue Wolke über England, hatte ihre Wolkenkinder zum Spielen an den Himmel über dem schönen Rhein geschickt...

    Autor: luzi
  • Die selbstgedrehte Zigarette....

    :-) ... die nichts werden wollte. Ich saß mal wieder auf der Bank an der Bushaltestelle und neben mir ein alter Mann. Er packte Tabak aus und das Papierchen, das ihm schon dauernd durch die Finger glitt...

    Autor: finchen
  • die Erdbeer - Marmelade.............

    ... selbst gekocht und von einer Freundin geschenkt bekommen. Oh, das Zeug schmenkte lecker - extra noch einen Hefezopf gekauft und reingehauen. Kater Fielmann war ganz traurig, daß es keine Wurst zum Frühstück gab...

    Autor: finchen
  • Früchte des Sommer's !

    Sommerfrüchte ! Nun erscheinen an der Esskastanie die ersten Früchte, dicke, grüne, stachlige Kugeln. Aber die sind noch lange nicht reif, das dauert noch Wochen. Der Hammamelis-Baum, an der Treppe zur Terrasse, ist auch schon voller Früchte...

    Autor: luzi
  • Mythen, Märchen und Sagen

    Mythen und Märchen(Ela48) Mythen, Märchen, Geschichten, Sagen aus allen Epochen haben etwas ganz Spezielles, was uns kein Fernsehen oder Internet heutzutage bieten kann. Sie versetzen uns in eine verzauberte Welt...

    Autor: Ela48
  • der "Neue" auf dem Ringelhof

    ... der "Neue" ist ein Hund - namens Peppino - eine handvoll von kleinen Tier. Ganz in Plüsch von Fell, in rosa/beige und dunkelblond gesträhnt. Ein kleiner schwarzer Knopf mitten im Gesicht, was die Nase war und Schwänzchen, das ein Henkel ist...

    Autor: finchen
  • Im Wald !

    Schaurig ist's im dunklen Wald wo des Wolfes Stimme schallt, wo die Spinne spinnt den Faden, wo im Boden leben Maden. Ach, wie wirds mir gruslig kalt. Schaurig ist's im Wald ! Spaziergang 1947 im Wald meiner Jugend...

    Autor: luzi
  • ...der verpennte Flugbeginn.

    ...seit Stunden pendelte ich auf dem Flughafen rum. Mein Flug geht um 18.55 und ich war schon um 15 Uhr auf dem Gelände, auch gleich eingecheckt um den Trolly loszuwerden. Und weiter durchs Gelände - die Gucci-Preise mit denen von Lacoste verglichen und e

    Autor: finchen
  • ...nun ist sie wieder zu Hause....das Finchen...

    ;-) ... noch nicht ganz angekommen - aber voll Verlangen, das Erlebte auf den Compu zu bringen. Ich sortiere noch in meinem Kopf. Morgen muß ich mich unbedingt um frische Nahrung kümmern und dann kann ich wieder mein Rentner-Leben genießen...

    Autor: finchen

Anzeige