Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • dadsdiary #042 - Was man von den Märtyrern lernen kann...

    dadsdiary #042 ist erschienen - Sag Deine Meinung! Was man von den Märtyrern lernen kann... Lese das Original: dadsdiary #042 Die Geschichte von Dadsdiary...

    Autor: david
  • das zerpflückte Hundekissen....................

    :-) oh nee, was ist denn hier passiert...... Das Wohnzimmer voller weißer Flocken und Dackel-Mimi noch die Schnauze voll. Ich packte sie am Kragen, zog ihr die Füllumg aus dem Mäulchen raus und betete ganz still: laß sie bitte nichts verschluckt haben! Ne

    Autor: finchen
  • Eine wahre lustige Begebenheit zum Fasching!

    Das muss man sich einmal vorstellen! Eine flotte 96 jährige Dame tritt bei einer Faschings-Sitzung auf mit lustigen Pointen und das seit 10 Jahren,hier bei uns in unserem Land. Wie lebendig die rüstige Pensionistin ihre Sprüche aufsagt und das auswendig u

    Autor: comeback
  • Wenn Frauen verlassen werden.

    Es ist eine wahre Geschichte, die ich am 14.02.12 eingestellt habe unter den Titel „Eine Kur und deren Folgen“ Ich habe sie am nächsten Tag gelöscht weil ich sie ändern musste, damit keine Missverständnisse aufkommen...

    Autor: tilli
  • Nicht quak-quak, sondern wi-wi-wi-

    Es ist Samstag! Heute muss ich nicht arbeiten! Es regnet! Das alleine sind schon drei gewichtige Gründe, sich aufs Sofa fallen zu lassen und NICHTS zu tun, genauer gesagt: GAR NICHTS! Ein unübersehbarer Schatten baut sich vor dem Sofa auf: „Häng hier

    Autor: castellanos
  • der Schattenmann......

    ich stehe auf Beobachtungsposten und schaue nur, wer sich wie gibt oder seine Bewegungen sind. Und schon steuere ich auf ihn zu und frage höflich, ob er mir sagen kann, wo der Fahrstuhl ist. In geschliffenen Deutsch mit leicht österreichischen Akzent begl

    Autor: finchen
  • dadsdiary #041 - Wenn der Körper...

    dadsdiary #041 ist erschienen - Sag Deine Meinung! Wenn der Körper... Lese das Original: dadsdiary #041 Die Geschichte von Dadsdiary...

    Autor: david
  • Unser aller Wunsch - einmal Aushilfsbulle sein

    Ich lag meinem ältesten Bruder, dem Dorfpolizisten, so lange in den Ohren, bis er mir endlich wieder einmal zu einem Tatort mitnahm. „Ein höchst interessanter Fall“, sagte er auf der Fahrt dorthin...

    Autor: EmilWachkopp
  • das Loch im Gartenzaun...............

    ... ganz weit unten, man sah es kaum, war der Machendraht "höher" gelegt. Und plötzlich waren Nachbar's Hühner hier in unserem Terrain. Mein Wohnungsnachbar war wie von Sinnen - die koten doch alles voll und vielleicht kommen sie auch noch ins Haus rein -

    Autor: finchen
  • der eingefrorene Zigarretten-Automat

    Heute morgen um halb acht, klingelte es an meiner Tür.................. Verdammich aber auch und das am Samstag, Schweinerei........... Schnell in die Puschen rein, zur Haustür hin und wer stand da? Ein Nachbar mit verzweifelten Gesicht und demutsvoller S

    Autor: finchen

Anzeige