Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • 4 Tage Streß..........

    ....Pfingstsonntag fing es an ...pfeifende Geräusche mit Zischen und weiß nicht wie. Ich saß auf dem Klo und dachte an eine Kreissäge. Geht doch nicht, wer nimmt am Pfingst-Sonntag ein Kreissäge in die Hand? Das kann nur im Heizungsraum sein...

    Autor: finchen
  • Die Glatze der Katze!

    Als Luzikatz zu uns kam! von luzi Luzikatz ist nun schon eine alte Katze! Ich habe sie vor elf Jahren aus dem Tierheim der Gräfin in Neuwied geholt. Sie schnurrte los , als ich sie auf den Arm nahm...

    Autor: luzi
  • Das Nachtigallen-Lied! von Luzi

    Hörst du der Nachtigallen Schlag? Hörst du's Feinsliebchen mein? Sie sitzet dort im Rosenhag und bringet dir ein Ständchen fein mit ihrem hellen süssen Schlag. Hörst du's, Feinsliebchen mein? Dieses Lied hatte Pitterchen für Klothilde gedichtet! Fünf Jah

    Autor: luzi
  • Klothilde und Pitterchen! von luzi

    Wie Ihr ja schon gemerkt habt, ich liebe meine Drachenkinder und die Heinzelmännchen heiss und innig. Ich bin da nicht zu bremsen! Ehe die Hochzeit der sieben Paare stattfinden konnte, hatten der Drache und die Lorelei noch einen grossen Disput mit ihrer

    Autor: luzi
  • dadsdiary #055 - Gott ist nur deshalb noch im Gespräch...

    dadsdiary #055 ist erschienen - Sag Deine Meinung! Gott ist nur deshalb noch im Gespräch... Lese das Original: dadsdiary #055 Die Geschichte von Dadsdiary ...

    Autor: david
  • Die Spinnen! Von luzi

    Eine böse Fantasie! Das ist nichts für Spinnenphobiker und schwache Nerven! Nehmt Euch in Acht. Ich sitze hier in meiner kühlen Küche. Draussen sticht die Sonne, kommt bestimmt noch ein Gewitter heute...

    Autor: luzi
  • Lassen sie ihr Herz entscheiden.....

    ... ich kann es nur widergeben- per Telefon wurde die Sache abgesprochen. Ja, am liebsten würde ich die Hunde-Mami nehmen, Sie hat soviel Ähnlichkeiten mit meinem verstorbenen Phillip, dieses Liebe im Blick, die Aufmerksamkeit, das Gebaren - es kann nur P

    Autor: finchen
  • die Nachtwandlerin.....

    ...war es ein Traum oder Gedanken, die sie verarbeiten mußte? Man weiß es nicht. Man merkte nur die Unruhe in der Nacht, irgendwas bewegt sich hier in der Wohnung rum. Und man traf mich auf dem Flur, das Bettzeug mühsam unter den Arm geklemmt und nach ein

    Autor: finchen
  • Ist es Sommer?

    Heiß scheint die Sonne in das Rheintal. Der Strom ist kaum zu sehen von meiner Terrasse aus. Die Bäume sind sehr dicht belaubt und versperren den Blick auf den Fluß. Überall fliegen die Samen der Pappeln und Akazien durch die Luft...

    Autor: luzi
  • Kein Zug, aber ein Döner!

    Diese Kurzgeschichte wurde 2003 in der ZEIT-ONLINE veröffentlicht Wir sind umgezogen und wohnen jetzt dicht am Bahnhof: „Da kannst Du das Auto ja stehen lassen!“ meinte meine Frau sehr praktisch...

    Autor: castellanos

Anzeige