Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • Gegensätze

    Es war einmal ein stolzer Schmetterling. Wenn er mit ausgebreiteten Flügeln beschwingt durch die warme Frühlingsluft der Sonne entgegentanzte, dann wurde er sehr bewundert. Er suchte sich für seinen Nektar die schönsten Blumen aus, und die Blumen waren st

    Autor: celida
  • Pin-Code, Geheimzahlen, Nicknames

    Die Tücken des modernen Alltages Hab ich vergessen. Probleme vorprogrammiert,mit Pincode natürlich Es geht los mit dem Pincode für die Bankkarte. Alle paar Jahre bekommen wir einen neuen Pincode...

    Autor: outofspain
  • Erinnerungen

    Mein Lebenstraum ist dahin, weil ich mit 39 Jahren schon Witwe bin. Meinen Freunden muß ich dankbar sein, keine Sekunde ließen sie mich allein. Es wird mir zuviel, sie sollen gehen, ich will meine Ruhe, kann niemanden sehen...

    Autor: wichtel
  • Ein besonderer Duft

    Ottilie war nervös, sehr nervös sogar. Seit eniger Zeit kam ihr Mann Harald nach hause, umgeben von einer leichten Duftwolke Parfüm. Immer wieder duftete er anders. Ergo hatte Harald mit mehreren Frauen zu tun, wenn er unterwegs war...

    Autor: celida
  • Erinnerungen an Ostern 1.Teil

    Erlebnis war Ostern im Wald. Einige Jahre sind nun vergangen, das ich als Tannenbäumchen hier im Wald stehe. Mittlerweile bin ich schon ein stattliches Bäumchen geworden. Wie vor sehr langer Zeit, so kommt auch heute noch , der kleine Has mich rege

    Autor: sternfee
  • Ein wahres „Hundeleben“

    Toxis leidvolle Erfahrung mit ihrer Bettgenossin Gemütlich und faul lag ich auf dem neuen Sofa herum, argwöhnisch bewacht von Frauchen. Ich soll auf meiner Decke liegen, damit das, ach so tolle Sofa nicht schmutzig wird...

    Autor: outofspain
  • …und plötzlich sind es nicht mehr meine Kinder?

    Sechzehn Jahre Ehe Ein Freund erzählt…. Sechzehn glückliche Jahre lagen hinter uns. Eine Zeit voller Harmonie, gegenseitigem Verständnis und Wohlstand. Nie war mir vorher bewusst, welches Glück wir in den Händen hielten...

    Autor: outofspain
  • Raus aus dem Haus

    Den ganzen Tag am Computer spielen, ja so geht es heute vielen. Und die Schönheit der Natur, kennt manches Kind von Postkarten nur. Mit meinen Enkelkindern zieh´ich los und ihre Freude die ist groß, ein Picknick wollen wir machen, haben im Rucksa

    Autor: wichtel
  • Mit eisernem Willen ins Leben

    Eine starke Leistung Sie sind Freunde, schon fast ein Leben lang. Freunde wie sie ungleicher nicht sein können. Beide jenseits der Siebzig, beide leben immer noch in ihrer Geburtsstadt. Der Eine hatte einen schweren Schlaganfall, die Rehamaßnahme, bei d

    Autor: outofspain
  • Im Hagebuttenteealter

    Zipperlein Irgendwann muss man den Tatsachen ins nackte, brutale Auge blicke, ich bin im Hagebuttenteealter. Das merke ich daran, dass ich keinen Sekt mehr vertrage, der Magen! Bier schmeckt auch nicht mehr...

    Autor: outofspain

Anzeige