Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • Spielzeug „Modellbahn“ ?

    Spielzeug „Modellbahn“ ? Da habe ich darüber geschrieben, daß der Abschied verschoben wird: es ging um die Modelleisenbahn. So viele Ratschläge kamen auf mich zu, ob ja ob nein. Ich habe es nicht fertig gebracht, den „Cut“ zu vollziehen...

    Autor: ortwin
  • Das Vogelhäuschen

    Das Vogelhäuschen Sobald der Herbst seinen Einzug hält, stehen zwei Vogelhäuschen bereit mit Futter. Das eine sehen wir vor dem Haus, das andere steht hinter dem Haus. Ich beginne dann schon früh genug die Vögel anzulocken...

    Autor: sternfee
  • Kant trifft Henryk

    Kant: Lieber Henryk. Ich freue mich so, dass du einer meiner treuesten Anhänger bist. Gerne diskutiere ich mit dir. Nun habe ich vernommen, dass du wegen des Kant-Clubs, der dein sehnlichster Wunsch war, sehr traurig bist...

    Autor: traumvergessen
  • Mein Offener Brief!

    Mein Offener Brief an alle User ! Heute möchte ich einen Offenen Brief schreiben an User die Blogs lesen. Bald werde ich 76.Jahre alt. Meine Schreibweise ist nicht modern und trotzdem schreibe ich Blogs Nach dem Tode meines Mannes, habe ich ST gef

    Autor: tilli †
  • Die Katzen von Athen

    Die Katzen in Athen Weit weit weg von uns , leben 4 Katzenkinder friedlich bei der jüngsten Tochter, unserer Christa .Sie hatte noch nie eine Begegnung mit Katzen , Und nun auf einmal 4 kleine Katzen ...

    Autor: sternfee
  • Leben nach dem Tod

    In der letzten Zeit ist es ziemlich ruhig geworden zu diesem Thema. Die berühmte Sterbeforscherin, die Schweizer Ärztin Kübler-Ross, ist ja inzwischen verstorben, oder wie sie sagen würde, heimgerufen worden...

    Autor: stefan15
  • Es schneit ---hurra es schneit .

    Es schneit --hurra es schneit Pünktlich zum neuen Jahr 2010 wird der Himmel grau in grau. Es ist bitter kalt ,- Solche Kälte ist hier für den Westerwald selten. Am Abend beobachten wir die ersten Schneeflocken...

    Autor: sternfee
  • Mitgliedschaft im Kant-Club

    Mein Freund Hendryk hat mich gebeten, einen Kant-Club zu gründen. Bisher sind nur Hendryk und ich Mitglieder. Wer Kant war, lässt sich gut in Wikipedia nachlesen. Kant war ein besonderer Mann...

    Autor: traumvergessen
  • Kant, Hendryk, Gerd und der Sturm und Drang oder eine Traumnacht

    Was vielen nicht bekannt ist: Kant hatte seine Sturm- und Drangzeit bis etwa zu seinem 40. Lebensjahr. In dieser Zeit lebte er „wie ein Student“. Andere Zeitgenossen mahnte er zu dieser Zeit, nicht zu viel Zeit mit „Bücher hocken“ zu verbringen...

    Autor: traumvergessen
  • 20 Jahre Rosen

    Schneebedeckt ist nun die Stätte Wo du liegst in ewiger Ruh Und mir ist grad so als decke Sie dich warm und schützend zu Die Kerze brennt in der Laterne Rosen liegen festgefroren Diese hattest du so gerne Hast sie zur liebsten Blume erkoren Ich steh still

    Autor: wichtel

Anzeige