Blog - Eigene Geschichten

Übersicht
  • Geschichten! Die mein Leben schrieb und schreibt.

    Geschichten! Die mein Leben schrieb und schreibt. ( 2 ) Nachdem ich heute am Mittwoch den 11.01.2017 um 10 Uhr früh bei der Friedwald-Bestattung meines älteren Bruders,die auf seinen persönlichen Wunsch nur im allerengsten Familien-Kreise stattfand,und da

    Autor: Felix1941
  • „Aber Max!“ – eine Geschichte vom beobachteten Küssen

    Als in Radeberg eine Fülle lustiger Stücke aufgeführt wurden Das Frühjahr 1894 wurde in Radeberg, aber auch in seiner Umgebung, so in Wachau oder Wallroda, zu einem wahren Eldorado lustiger Bühnenstücke...

    Autor: haweger
  • Aktiv in Köln

    Seit einem halben Jahr bin ich nun Rentnerin und mit meinem Dasein recht zufrieden. Keine Langeweile und genügend Abwechslung, zumal ich weiterhin wöchentlich für einige Stunden ins Büro gehe. Damit bleibe ich nicht nur in Kontakt mit berufstätigen jünger

    Autor: evelyn52
  • Geschichten ! Die mein Leben schrieb und schreibt!

    Geschichten! Die mein Leben schrieb und schreibt! Im Spähtsommer 2015 begann ich meine Handschriftlichen-Aufzeichnungen in den PC.auf Word--Dateien zu übertragen, um sie jeder Zeit als Kopien ausdrucken zu können sollte ich je die eine oder andere benötig

    Autor: Felix1941
  • Haben Sie mal etwas von Dr. Martin Luther gehört?

    Ein komisches Stück vor dem Radeberger Amtsgericht Vor über 100 Jahren traten in den Etablissements, den Gasthöfen und Gasthäusern mit Saal zur kulturellen Unterhaltung sogenannte Salonhumoristen auf...

    Autor: haweger
  • Das Sylvesterkätzchen!

    home(luzi) Das Sylvster-Kätzchen ! Irma und Marie hatten ausgemacht , das sie zusamen Sylvster feiern . Marie wohnte in Augsburg In München war alles zu , kein Zimmer mehr zu kriegen ...

    Autor: luzi
  • :der kleine Bär , Ursus

    urlaub(luzi) Der Bär ! Am Schweizer Berg Jungfrau ! Dort ist auf einer hohen Almwiese mit einem senkrechten Absturz , steht ein dichtes Gebüsch Latschenkiefern , noch nie ist ein Mensch in dieses Gebüsch eingedrungen ...

    Autor: luzi
  • Bergroman , die letzte Fortsetzung

    Bergroman ! Die letzte Fortsetzung ! Nun waren beide Familien mit einer Hochzeit einverstanden, also wurde schon mal geplant. Sie sollte im Mai stattfinden , alle berufstätigen Männer mussten rechzeitig Urlaub beantragen und Lena nähte das Brautdirndl für

    Autor: luzi
  • Ein Malheur kommt selten allein!

    Eine Betrachtung zu dem Sprichwort „Ein Unglück kommt selten allein!“ Unter der Überschrift „Ein Malheur kommt selten allein!“ titelte die Radeberger Zeitung zu einem Geschehnis, das die Wachauer Milchhändlerin Amalie Lehmann betra

    Autor: haweger
  • Kuchen kann als vollwertiger Ersatz nicht angesehen werden

    Anmerkung zur Advents- und Weihnachtszeit vor 100 Jahren Am 6. Dezember 1916 erschien unter der Überschrift „Kuchen- und Stollenbacken“ nachstehende Notiz, die auch per Handzettel und Plakate öffentlich gemacht wurde...

    Autor: haweger

Anzeige