Ein ganz besonderes Jahr 2021 Teil 2 .


Ein ganz besonderes Jahr 2021  Teil 2 .

Wie im Teil 1 beschrieben begann es nicht nur mit Erfreulichen dingen , oh nein ich habe auch einiges Unerfreuliches aus dem vorherigen mit rüber genommen.
1) Mein Problem mit der Schwerhörigkeit die mich seit einigen Wochen ja Monaten im neuen Jahr beschäftigte, seien es die langwierigen Untersuchungen und Sitzungen bei den Ärzten und Hörakustikern ja und mein Aufenthalt in der HNO - Uniklinik in Freiburg inklusiv dem Rotlicht - Strafzettel den ich bei meiner Heimfahrt bekam.
2) Nein da gab es noch andere Dinge zum Beispiel meine Zahnprobleme die immer noch bestehen , und ja ebenfalls noch die Gelenkprobleme die nicht besser werden wollen.
Dazu kam auch noch das Schrittmacher - Problem bei meiner Frau , und der Termin Mitte April betreffend der Klage unseres Nachbarn im Grenzstreit ja und noch einige andere Unannehmlichkeiten siehe Heizungsproblem genau zur kalten Jahreszeit , Autoschaltgetriebe , Wäschetrockner und neue Hörgeräte ja alles was gut und teuer ist, denn da kam jetzt zu dem Zahnproblem auch noch eine Beteiligungsrechnung in Höhe von über 500 Eur. nach der letzten Sitzung dazu jetzt heißt es abwarten was die Krankenkasse dazu meint.    
3) Das einzig Gute war nur der Ausgang des Gerichtstermines mit den Schlussworten des Richters; Die Klage wird kostenpflichtig an den Kläger zurück gewiesen und die Kosten des Verfahrens trägt der Kläger.
Nun geht das Spiel im Grenzstreit mit einem neuen Kapitel betr: dem Ärgernis mit dem neuen Nachbarn und der Grenze weiter, denn seit August 2017 steht ja sein Bau still da er auf alle guten Vorschläge unsererseits ja nur mit der Meinung antwortete wir hätten über die Grenze gebaut , am Anfang waren es 5 bis 7 cm. inzwischen sind daraus seiner Meinung nach schon 9 bis 18 cm. geworden.
Nun nachdem seine Klage für ihn Kostenpflichtig abgewiesen wurde kann er ja erst wieder weiter Bauen nach einem genehmigten Bauantrag wozu er unser Einverständnis braucht um den Roten Punkt zu erhalten für eine Baufreigabe .
Ja und bevor da nicht alle Unklarheiten beseitigt sind gibt es diese von unserer Seite auf keinen Fall , also bleibt der Baustop bis auf weiteres bestehen , sollte es dazu wieder Neuigkeiten geben werde ich davon in einem neuen Blog berichten.
Niederhofen den 01.05.2021.
Felix1941.IMG_3843.JPGdie Aufnahme stammt vom 27.04.2021. 
     


Anzeige

Kommentare (5)

rose42

Lieber Felix,
so viel Unangenehmes auf einmal ist ja kaum zu ertragen - aber es hilft nichts, da muß man durch. 
Grenz-Streitigkeiten mit einem neuen Nachbarn sind wirklich miserabel: da ist Dauerstreß angesagt. Aber vielleicht könnt Ihr Euch doch gütlich einigen? Ich wünsche Dir Erfolg und gute Nerven!! 
Rosemarie

ahle-koelsche-jung

Wie sagt man im Volksmund: da habt ihr es Knüppeldick abbekommen.
Ich würde euch gönnen, das jetzt mal wieder was Ruhe einkehrt, damit ihr die weiteren anstehenden erfreulichen Ereignisse geniessen könnt. 
Aber ich kenn das zur Zeit auch mit den unaufhörllichen Geldausgaben:
2 mal größere Reperaturen am Auto, im Haus neue Heizung, Dachrinnenreperatur,
dann muss am Dach was erneuert werden. Mir reicht es auch schon wieder 😉.

Schöne Grüße und alles Gute
a-k-J / Wolfgang

Felix1941

@ahle-koelsche-jung  
Hallo Wolfgang dann wünsche ich von Herzen Dir und mir dass die zweite Hälfte des besonderen Jahres 2021 mehr erfreuliches für uns auf Lager hat.
Herzliche Grüße aus dem Heilbronner - Land zu Dir nach Kölle sendet hiermit :
Felix1941.

Roxanna

Ja, manchmal, lieber Felix kommt alles zusammen. Man sagt ja auch, ein Unglück kommt selten allein. Und man sagt auch "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt". Da kann man mal wieder sehen, auch wenn man ein eigenes Häusle hat, muss man sich ärgern. Ich wohne in einem Mietshaus und wenn man so Wand an Wand mit anderen Menschen lebt, da muss man auch einiges aushalten, wenn das Haus hellhörig ist. Ich dachte immer, schön wäre es ein eigenes Häusle zu haben, dann hätte man die Probleme nicht. Aber nun lese ich, auch da gibt es Ärger.
Ich wünsche dir, dass nun mal Ruhe einkehrt in jeder Beziehung, damit du dich mal wieder entspannen kannst.

Herzliche Grüße
Roxanna/Brigitte

Felix1941

@Roxanna Liebe Brigitte herzlichen Dank für diesen schnellen und netten Kommentar zu meinem Blog , nur Du kennst doch den Spruch es wird nichts so Heiß gegessen wie gekocht und da Du auch meine Geschichte kennst und weißt ich habe alle Zeit der Welt habe ich doch ein zweites Leben gewonnen und sehe deshalb den kommenden Dingen betreffend des Nachbargrenzstreit entspannt entgegen jetzt wird nach den nächsten 5 Monaten erst die 80 gefeiert an einem goldenen Altweiber Sommertag dem ! Oktober.
Liebe Herzliche Grüße sende Ich Dir .
Felix1941.   


Anzeige