Ein neuer Tag

Wenn hell die Morgensonne lacht
all die Vögel fröhlich singen,
das Frühstück ist auch schon gemacht
und vom Radio Arien klingen.

Dann beginnt der Tag für mich,
wie ich es mag, wie er es sollte.
Gleich stellt dann die Frage sich:
„Was ich zu Mittags essen wollte.“

Kaffee und Kuchen dann um vier,
hab ganz selten ich vergessen.
Damit nichts rum steht sag ich mir:
„Gleich wird alles aufgegessen.“

Für die Figur, muss dann noch sein,
Abendbrot, das ist ganz wichtig.
Des lebens Sinn fällt mir jetzt ein:
„Ist satt zu sein und auch gewichtig.“Lachen
 

Anzeige

Kommentare (15)

protes
protes
Mitglied

allen die ein herzchen für mich hatten
wünsche ich fröhliche ostern
und bedanke mich natürlich auch dafür
hade

Christine62laechel
Christine62laechel
Mitglied

Einfach super, Hade!

Mir geht es nun ähnlich, seitdem ich kein Fleisch mehr esse (ab 2. Dezember). Ich bin immer hungrig, wie ein Aquarienfischlein, und denke ähnlich gern an die kommende Mahlzeit (und zwischen den Mahlzeiten wird's auch genascht). :P

Mit Grüßen
Christine

protes
protes
Mitglied

liebe Christine,
bei umstellungen verlangt der körper
eine ganze zeit sein gewohntes recht
das mit dem hunger wird sich sicher legen
 und naschen ist eine besonders schöne
BESCHÄFTIGUNG
finde ich.

hier scheint die sonne
und somit schicke ich dir sonnige grüße
hade
 

Willy
Willy
Mitglied

Ein sehr schönes Bild und ein dazu passendes lustiges Gedicht. Im Übrigen; Satt zu Essen haben, ist schon ein wichtig Ding und wieviel auf der Welt träumen davon.
b.G.
Willy

protes
protes
Mitglied

und das in einer zeit
in der lebensmittel gnadenlos vernichtet werden

danke für deinen kommentar
und einen sonnige gruß

schöne ostern wünsche ich dir
hade

ladybird
ladybird
Mitglied

ein solcher Tag mir auch gefällt,
so ähnlich ist auch meine Welt,
nur für die Taillen-Mitte
tät ich mal ab und zu paar Schritte

Vergaßest Du das Viertel Wein
muß das nicht am Abend sein?
Wenn der dann richtig gut noch mundet
ist der Tag erst abgerundet.....

Prösterle Hade, auf Deinen netten Tag
herzlichst
Renate


 

protes
protes
Mitglied

prösterchen liebe Renate
hab ja nicht erklärt was mittags und abends
 dazu getrunken wird Lachen
aber prösterchen passt schon
so ab und an
fröhliche und sonnige grüße
schicke ich dir
hade

lillii
lillii
Mitglied

Dein neuer Tag gefällt mit gut,das Bild  sowie die  Verse .
Das leibliche Wohl ist immens wichtig und dem hast Du ein anständiges Gebühr gezollt.

Doch satt ist satt, denke daran, nicht übertreiben,

wie heißt es so schön:
Nicht vom Brot allein lebt der Mensch,
damit will ich aber keineswegs auf das weiter folgende Wort Gottes anspielen.Unschuldig

Liebe Grüße

Luzie

protes
protes
Mitglied

das ist schön, dass dir liebe Luzie
ein neuer tag mit bild gefällt
mir gefällt auch fast jeder neue tag
gleich morgens fange ich damit an
liebe grüße hade

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Lieber Hade,
Dein fröhliches Gedicht macht Laune aber:

Wer so viel isst der ist "gewichtig"
da kneift die Hose und der Bund
ich frage mich ist es so richtig
zu Buche schlägt hier jedes Pfund...

Wie wäre es mit ein paar Schritten
egal zu welcher Tageszeit
dann bleibt des Körpers Mitten
schlank wie in der Jugendzeit....

meint fröhlich lächend mit lieben Grßen
Angelika

 

protes
protes
Mitglied

danke liebe Angelika,
für die fröhliche antwort
auf mein geschreibsel
liebe grüße hade

Muscari
Muscari
Mitglied

Lieber Hade,

das ist ein tolles Gedicht zum neuen Tag und ein ebenso schönes Bild dazu.
Was mich allerdings betrifft, passt zu mir eigentlich nur die erste Strophe mit Frühstück und Radiomusik.
Und dann schon gar nicht Kaffee und Kuchen...

Auch wenn Sattsein und Gewichtig nicht gerade der Lebenssinn sind, was sicher nur scherzhaft gemeint ist, klingt Dein Beitrag positiv. Denn gut ist, was gut tut...
Sonne
Mit Dank und herzlichem Gruß von
Andrea

IMG_3787xx.jpg

protes
protes
Mitglied

liebe andrea,
freue mich über deinen kommentar
und schicke einen fröhlichen gruß
hade

Syrdal
Syrdal
Mitglied


Na, das möchte ich doch deutlich in Frage stellen, ob satt zu sein und dazu noch „gewichtig“ wirklich der Lebenssinn ist. Da gibt es ja doch etliche andere „Sinnhaftigkeiten...
 
Doch fällt mir sogleich eine Textpassage ein, die ich einmal in einem Reisebericht über Japan gelesen habe. Dort steht: „Man kann besser denken und meditieren, wenn man immer ein bisschen Hunger hat, immer ein bisschen friert und nie der Verlockung zur Selbstverhätschelung nachgibt.“ – Das ist nun  das ganze Gegenteil von dem, was in weiten Kreisen in unseren Breiten „praktiziert“ wird, denn hier heißt es ja doch vornehmlich – wie es Udo Jürgens so eindringlich sang – „aber bitte mit Sahne!“ Dafür ist die Rate der an Diabetes Erkrankten in Japan verschwindend gering, bei uns hingegen sind derzeit etwa 15 % der Bevölkerung akut betroffen und bereits Kinder im Alter von 15 Jahren haben mitunter aufgrund ihrer Körperfülle und Bewegungsarmut Typ II Diabetes (den man früher „Altersdiabetes“ nannte).
 
...eine ziemlich fatale Entwicklung zeichnet sich da ab, denkt
Syrdal
 

protes
protes
Mitglied

bedanke mich für deine überlegungen
lieber Syrdal
und wünsche dir einen schönen tag
und auch gleich mal schöne ostern
ich hoffe du kannst die feiertage genießen
herzliche grüße
hade


Anzeige