Eine schöne Bescherung


Das gab mir meine Mutter mit auf den Weg….

Ich war noch gar nicht auf der Welt
meine Eltern hatten wenig Geld
da schickte Onkel Franz
ein großes Paket, darin war eine Gans

Die Freude der Mutter war riesengroß
doch fragte sie sich, worin brate ich sie bloß
die Töpfe waren alle so klein
da passte der Braten nicht hinein.

Die Nachbarin wusste Rat,
ich habe einen in der Tat,
den leihe ich dir für deinen Braten
darin wird er dir gut geraten.

Gesagt getan und dann oh Schreck,
der Boden vom Topf hatte ein Leck,
Mutter kaufte der Nachbarin einen neuen Topf
und Mutter raufte sich den Schopf

Und die Moral von der Geschicht
leihe dir vom Nachbarn nicht
Dinge aus, die du nicht hast
sonst wird Geld für nix verprasst

© Wichtel Carola

Anzeige

Kommentare (1)

olebienkopp
olebienkopp
Mitglied

...das haste aber sehr nett geschrieben, das vom Onkel Franz und seiner,
im großen Paket verpackten Gans.
Ich wünsch Dir einen friedlichen Nikolaus und grüß Dich aus Berlin,
olebienkopp

Anzeige