Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Ein Feldpostbrief

    19.02.2008 Arbeit ist gekommen Meine Schwester hat mir irgendwie ein wunderbares Geburtstagsgeschenk gemacht: Sie hat mir Briefe und andere Dokumente – soll erst der Anfang sein – der Eltern aus ihrer Zeit des Getrenntseinmüssens geschickt...

    Autor: ortwin
  • Der Zug

    K r i e g s k i n d e r ! . Im Jahre 1998 wurde in Berlin eine Stiftung für Kriegskinder gegründet So viele Jahre sind seit dem II Weltkrieg vergangen. Die damaligen Kinder sind heute schon über 7o jährige Senioren...

    Autor: tilli
  • Auf der Suche nach einem Bild eines Nestes einer brütenden Singvogel-Familie.

    Ich habe mir die Sammlung http://www.naturfotografie-digital.de/voegel/voegel.php angesehen. Ich bin auf der Suche nach einem Bild eines Nestes einer brütenden Singvogel-Familie. So ein Bild sollte in die Geschichte der Kindheit in unserer Familie mit sie

    Autor: ortwin
  • Er hatte nicht gemerkt, daß er alt geworden war

    Er hatte nicht gemerkt, daß er alt geworden war, daß die Welt für ihn nicht mehr viel Interessantes bot. Er war verlassen worden. Er riß sich zusammen, baute sich noch einmal ein Nest auf, für sich und irgend einen Gast, der gerne zu ihm kommen möge, zur

    Autor: ortwin
  • Ein Kalenderblatt

    Ein Kalenderblatt, in einem alten Buch gefunden. Neugierde! Aus welchem Jahr stammt dieses Blatt ? Ein Kalenderprogramm will helfen: « Freitag, 5.Oktober » Das Buch , in dem das Blatt lag, nennt im Vorwort das Datum «Oktober 1920», also fällt

    Autor: ortwin
  • Der Rabe mit dem Ringe

    Der Rabe mit dem Ringe Von Adalbert Kühn «Auf der Spitze des Rathenower Tors zu Brandenburg sieht man einen Raben, in dessen Schnabel ein Ring mit daran befindlicher Kette sichtbar ist. Den hat einer der ehemaligen Bischöfe dort anbringen lassen zum ewig

    Autor: ortwin
  • Auszeichnungen

    Auszeichnungen Unser Vater bekam 1944 das Kriegsverdienstkreuz mit Schwertern 2. Klasse. Gemäß der Verordnung über die Stiftung des Kriegsverdienstkreuzes wurde dieses für Anerkennung für „besondere Verdienste“ verliehen, die nicht die Voraussetzungen d

    Autor: ortwin
  • Weihnachten 1943

    Weihnachten 1943 Eichwalde, 23.Dezember 1943 Die Einflüge der feindlichen Kampfverbände (so die Nennung im Rundfunk) im Gebiet Hannover-Braunschweig zeigten an, daß wir in und um Berlin in Kürze wieder Ziel der Britischen oder Amerikanischen Bomber sein

    Autor: ortwin
  • Wie Mutter zum Roten Kreuz kam

    Wie Mutter zum Roten Kreuz kam Winter 1940/41. Brüderchen Uli war geboren. Ein eisig kalter Winter. Ganz schön schwierig die Wäsche und jetzt auch die Windeln und Nabelbinden draußen in der Waschküche zu kochen, zu schrubben und auszuwringen...

    Autor: ortwin
  • Pflichtjahrmädchen

    Pflichtjahrmädchen - Pflichtjahr - (aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie): «Das Pflichtjahr wurde 1938 von den Nationalsozialisten eingeführt. Es galt für alle Frauen unter 25 Jahren und verpflichtete sie zu einem Jahr Arbeit „in der Land- und Hauswir

    Autor: ortwin

Anzeige