Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Unser Umbau

    Im Jahr 1969 übernahmen wir - meine Frau und ich - das Haus und das Grundstück der Großeltern meiner Frau. Bis dahin gehörte es der Erbengemeinschaft meiner Schwiegermutter und deren Schwester und Bruder...

    Autor: gerry
  • Grosse Küche gesucht!

    Grosse Küche gesucht! Ich betrauere den Verlust der Küche. Damals: Eine richtig grosse Küche..mit Vorratskammer..gescheuertem Holztisch..Büfett..mit Eckbank und Ausgang in den Garten..ach..wie oft haben wir da gesessen..Gemüse geputz...

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Tante Auguste

    Wir schreiben die unmittelbare Nachkriegszeit und lebte unsere Oma Clara mit in unserer Familie. Meine Mutter ließ sich dann von ihrer Cousine überreden auch noch ihre Mutter mit bei uns auf zu nehmen, da sie selber im ambulanten Gewerbe arbeitete und som

    Autor: hafel
  • Erinnerung

    Das Fest ist vorbeigeflogen Welke Blütenblätter tropfen auf den Boden schenken der Erde Ahnung von Vergänglichkeit Zurück bleibt Klimpernder Stimmerzählung Erinnerung an Lachgesichter Ruhe nach Lebendigkeit und Danke im Herzen...

    Autor: aschnydrig
  • Wie ich Rainer aus der Patsche half!

    Aus meinen Erinnerungen: Es war im Jahre 1924; ich arbeitete damals als Fremdenführerin, Bibliothekarin und kulturelle Animateurin in Groß-Paris, besonders der "Bibliothèque Nationale". An einem hellgesichtigen Wintermorgen betrat ich mein kleines, fei

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Friedhof und Religion

    Ein Ausschnitt aus meinem Tagebuch aus dem vergangenen Sommer: Ich war heute Vormittag am katholischen Friedhof von Thessaloniki. Es ist ein kleiner Friedhof, schon sehr viele Jahrzehnte alt und meist von Italienern, ein paar Franzosen und ein paar Deut

    Autor: joana50
  • Aus alten Zeiten

    Liebe Leute groß und klein, haltet mein Blog hier rein. Reißt mir keine Blätter raus, sonst ist es mit der Freundschaft aus. Unsere Freundschaft die soll brennen wie ein dickes zweierlicht...

    Autor: aschnydrig
  • Kindermund Niklas fünf Jahre alt

    Niklas lag morgens wie immer in Mamas Bett Er kraulte der Mama die Haare und sagte, „Du hast ja schöne Haare, nur schade, dass sie alle ausfallen!" Mama war auf der Stelle hellwach, (sie stand sofort senkrecht) Niklas hatte ein Haar auf dem ...

    Autor: laura
  • Wie schön

    Wie schön muss es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf). ...

    Autor: laura
  • Altwerden ein Geschenk

    Altwerden – ein Geschenk Die meisten bekommen es eines Tages; das Geschenk des Alters; dieses Paket, in das wir nicht hineinsehen können, das wir behutsam und bedächtig öffnen müssen und an dem wir möglichst auch noch Freude haben soll...

    Autor: laura

Anzeige