Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • das Puppenhaus.....

    vom Onkel selbst gebaut, der zwei linke Hände hatte....... Also, Pappi machte sich ans Werk für uns - sprich seiner Tochter und mich. Es sollte eine Überraschung werden - für uns. Er sägte, schraubte und fluchte im Keller rum...

    Autor: finchen
  • Zirkus in der Stadt.....

    es war in Zweibrücken auf dem Exerzierplatz, wie er hieß. Kleines Zelt mit vielen Wagen, die zur Tierschau einluden und jeder seinen Obulus dafür bezahlte. Wir schauten uns die Tiere an, meine Schwester und ich...

    Autor: finchen
  • der gemeine Fingerhut....

    ... silbern sieht er aus, mit kleinen Dellen drin und paßt inzwischen auch. Und all die Jahre hat er mich in meinem Nähkästchen drin, begleitet. Einst gehöhrte er meiner Mutter, die ständig aus alten Klamotten was Neues nähte...

    Autor: finchen
  • Die PAZ bringt das Wolfskind

    Die Preußische Allgemeine Zeitung, hat einen Artikel über mein Buch Wolfskind Traute gebracht. In der Ausgabe für diese Woche, das freut mich so, dass ich es den ST Bloggern gerne mitteilen möchte...

    Autor: Traute
  • Dem Alltag entrückt

    Ich habe mich in die Zeit zurückgebeamt – Beamen: das gab es damals noch nicht – zurückgebeamt in die Zeit, als das Tausendjährige Reich unterging. Ich lese Mutters Briefe, die sie Vater ins „Feld“ geschickt hatte und die er alle mit nach Hause zurückgeb

    Autor: ortwin
  • Der letzte Feldpostbrief

    Wenn du im Geschichtsbuch blätterst und dich über die militärische Lage im Reich und im besonderen um Berlin im April 1945 informierst, wird dir einleuchten, warum dieser Brief vom 6.April 1945 man so eben seinen Weg in das noch von der Deutschen Wehrmach

    Autor: ortwin
  • Nur ein Name

    Ich suchte ein Buch in meinen Regalen. Ich fand es nicht. Dafür blieb mein Blick an dem Buchrücken eines Buches hängen: Wolfgang Müller »Eichwalde unterm Hakenkreuz«.Vergessen, was ich suchte! Nein, hineinschauen, lesen...

    Autor: ortwin
  • Berlin - das Südgelände - ein Park mit Gleisen

    Man hat mich gebeten ein paar Bilder vom "Südgelände" einzustellen. Vorweg: was ist das Südgelände? In Berlin-Tempelhof, ein Stadtbezirk mit ganz besonderen Sehenswürdigkeiten, gibt es massig Geschichte: der untergegangene Truppenübungsplatz, jetzt der s

    Autor: ortwin
  • Nachruf für Guntram

    Für Guana, an der andren Welt Ende nahm das Schicksal seinen Lauf fand des Lebens Sein ein Ende und Guana hörte auf fast bis zu der letzten Stunde gab er uns die Poesie um die Erde kam die Kunde wen es trifft, das weiß man nie mit Seniorentreff verbunden

    Autor: Traute
  • "Unser Fräulein Doktor" oder "Heimweh"

    Da sehe ich einen Film aus dem Jahr 1958 „Die Landärztin“. Liest man unter Wikipedia den Lebenslauf von Marianne Koch, kommen die Erinnerungen aus den vielen Jahren in Kino und Fernsehen hervor...

    Autor: ortwin

Anzeige