Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Mein Buch der Erinnerungen!

    :-) Hallo liebe ST Freunde -darf ich mit Verlaub mitteilen ,daß ich meine Lebenserinnerungen dank Beate Forsbach als Coatch und Lektor in einem Buch veröffentlich habe. Zu bestellen ist es über den Verlag Edition Forsbach die ISBN Nr...

    Autor: christl1953
  • Von Ost nach West

    Wir waren im Herbst 1945 ausgewandert aus Eichwalde im Kreise Teltow, also südlich von Groß-Berlin. Nach einem Lageraufenthalt in Berlin-Westend und dem Transport durch das englische Militär aus dem mit Flüchtlingen und anderen DP’s (Displays Persons) vol

    Autor: ortwin
  • Missweisungen

    Kennst du noch die tollen Kästen vom Kosmos-Verlag (oder wie er hieß)? Da gab es den Chemie-Kasten, so mit Reagenzgläsern, Spiritus-Kocher, hölzerne Zange dazu und so weiter. Wir haben nicht sonderlich experimentiert – es war ja niemand außer Mutter (und

    Autor: ortwin
  • Erinnerung an Eko

    ich will gar nicht lange schreiben, sondern Eko einfachin Erinnerung rufen. Ich habe ihn erst im vergangenen Jahr bei einem von ihm organisierten Treffen der ST-ler in Stuttgart kennen gelernt. Wie schwierig es für ihn gewesen sein muss, das ganze zu org

    Autor: traumvergessen
  • Ein besonderer Tag

    Jeder Tag des Lebens bringt uns Erinnerungen .Eine bleiben bis ans Ende des Lebens, einige will man schnell vergessen. Mehrheit unseres Lebens ist aber der Alltag, die Tage gleichen einer dem andern. Am 23 Juni dieses Jahres erlebte ich so ein Tag, der i

    Autor: tilli
  • Was ist Freundschaft?

    Freundschaft ist ein grosses Wort mit ganz vielen Seiten, Ecken und Kanten .......... Gerade hier im ST ist es sehr schwer zu entscheiden, ist es eine richtige Freundschaft, oder ist es einfach, Freunde sein, oder ist es auch nur eine Kollegschaft oder e

    Autor: ashara
  • Virus "Eisenbahn"

    Virus „Eisenbahn“ Die Geschichte ist noch nicht fertig geschrieben, man braucht Zeit dazu, weil sie doch so lang wird, wie der Virus intus ist: ************************************************* Ich weiß nicht genau, wann mich die Liebe und Sehnsucht

    Autor: ortwin
  • ... und büschelweise fielen die Haare aus.

    ... ein Trauma für jeden Menschen, ein Schicksal von Erkrankung, daß man eigentlich nicht akzeptieren kann. Dort lagen sie auf dem weißen Kissen, die schwarzen Haare und mittendrin das kalkweiße Gesicht meiner Mutter...

    Autor: finchen
  • ... als die "Muna" in die Luft flog....

    ... die Muna gehörte zu einer Munitions-Produktions-Anlage, die durch irgendwelchen Namensabkürzungen nur "Muna" genannt wurde. Ein streng geheimer Ort, zu dem keiner Zutritt hatte - außer den dortigen Arbeitern...

    Autor: finchen
  • der 17-te Juni 1953

    ein Tag, der mich in eine andere Richtung brachte............... Noch war ich 12 Jahre alt, die Mutti lag im Krankenhaus und Opa, der schon auf dem Friedhof lag, hätte heute Geburtstag. Es war ein Mittwoch - wir waren Kartoffelkäfer "ernten" und irgendwie

    Autor: finchen

Anzeige