Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • DAMALS und HEUTE immer noch SO :-)

    Der ANDERE Mann ODER alles beim *ALTEN* Du lernst ihn in einer Gesellschaft kennen. Er plaudert. Er ist zu dir nett. Er kann dir alle Tenniscracks nennen. Er sieht gut aus...

    Autor: lapaloma
  • Graupensuppe zur Winterszeit.........................

    :-( ...bei uns nur "Kälberzähne" genannt, die gab es auch im Sommer, denn auf den Winter sparen, konnte man nicht. Doch diesmal war es Winter und sehr massiv. Der Schnee lag kniehoch, ich war ungefär 7 Jahre alt...

    Autor: finchen
  • Die große Sturmflut in Hamburg 1962......

    ...... Die Hamburger gedenken der 315 Toten und vielen Geschädigten der großen Sturmflut in Hamburg in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962 vor 50 jahren. Herbert. ...

    Autor: paddel
  • Als Paulchen Selbstmord beging......

    ...es war ein Drama, keiner konnte es ahnen, auch der Zugführer nicht. Wir hörten von gegenüber die Zugbremsen kreischen, realisierten das Geschehene aber nicht. Der Zug fuhr weiter, also Fehlalarm...

    Autor: finchen
  • Zeitzeichen

    Zeitzeichen Die Leute im Dorf ernähren sich selbst, so gut es eben geht. Dieses und jenes wird heimlich geschlachtet, Butterfässer werden gedreht, in einigen Hausgärten sind die

    Autor: WIST
  • Am Morgen ging er aus dem Haus...............

    ...und am Abend kam er wieder heim. Das war Onkel Hermanns "Lumpi" Nr.3. Onkel Hermann kannte ich noch als kleines Kind, als er aufrecht durch den Garten ging, doch eines Tages - lag er im Bett und an Aufstehen war nicht mehr zu denken...

    Autor: finchen
  • Der Brief

    Der Brief Heute lag er im Kasten, der Brief, den ich seit Wochen fürchtete, schwarzumrandet der Umschlag – vorbei dachte ich, endlich vorbei – doch die Trauer durchflutete mich wie eine große dunkle Welle und nahm mir für einen Moment die Luft...

    Autor: Medea
  • ....dem werde ich es schon noch zeigen............

    ...dem alten Knurrkopf und Deutsch-Professor am Neusprachlichen Gymnasium. Aufsatz: 5 . Die Texte, die darunter standen, waren einer neuen Geschichte wert. "Sie sollen Adjektive gebrauchen, aber nicht verbrauchen!" 5...

    Autor: finchen
  • das "arme, kranke" Pfötchen.........................

    ....und dem Hund "Binchen", dem es gehörte. Die Eltern waren umgezogen, aus beruflichen Gründen von Vater und landeten in der Nähe von Hannover. Ich wohnte damals in Oldenburg und so bot es sich an, die Familie mal zu besuchen, zumal ich Urlaub hatte...

    Autor: finchen
  • die geklauten Äpfel................

    als wir alle noch in einem Haushalt wohnten - Mutter, Vater, Schwester und ich - gehörte auch ein Hund dazu. Das war das Pudelmädchen Binchen. Ein süßes schwarzes Lockenköpfchen, doch ein "großes" schlaues Schlawinerchen...

    Autor: finchen

Anzeige