Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • das große Fressen.......................

    ..bei der Hochzeitsfeier im August. Planmäßig lief alles ab - ins Rathaus rein mit Schleppe, die vielen Treppenstufen rauf, der Schleier nahm schon Schaden bei der ersten Stufe. Der Absatz verfing sich darin...

    Autor: finchen
  • der alte Skipper mit seinem Kahn....

    ...im Binnenhafen von Oldenburg lag er festgezurrt auf der Hunte. Und mitten in der Stadt. Dort, wo alle Fischkutter lagen und ihre Beute der frühen Morgenstunden entluden. Genau um 12 Uhr schlug er seine Glocke an - spielte Konkurrenz zur Kirchturmuhr...

    Autor: finchen
  • Ein Schmatz auf die Stirn, daß die Seele piept.........

    ...so sprach Traute Meine Seele quietschte, als wir uns nach langen 7 Jahren wieder in den Armen lagen. Ende 1953 wurde ich ausgewandert gen "Westen" hin - ich verließ meine Heimat, meine Rest-Verwandten und vorallem meine Freunde...

    Autor: finchen
  • der erste zaghafte Kuß.......

    ...erinnern kann ich mich gut daran. So im Vorbeigehen auf die Backe fluchtartig aufgedrückt, ach war das schön. -Ja, jetzt ist er mein "fester" Freund. Der, den ich mir schon lange an meiner Seite wünschte, mich mit ihm zum Radfahren oder Schlittschuhlau

    Autor: finchen
  • weil es Luzi angesprochen hat...........

    ...die Wespenplage und die Amerikaner. Dort, wo ich als Kind aufgewachsen bin, waren damals 1947, die Russen, die nur auf Nahrungsfang und ETC. aus waren. Bei uns, am Gartenanfang, befand sich ein mittelgroßes Hühnergehege, schön eingezäunt und mit feinem

    Autor: finchen
  • Entsetzt

    Ich bin ja wieder in Berlin „Zuhause“ angekommen. So gebe ich am PC ab und an Suchaufträge ein, um Fragen beantworten zu lassen. Angeregt durch das „Drama“ mit dem „Großflughafen BER“ – sprich Schönefeld, fiel mir

    Autor: ortwin
  • Ich bin nicht gläubig

    Was war es, was mich heutenacht wach hielt?? Warum fand ich nicht gleich Schlaf – bis halbdrei habe ich am PC eine Sammlung von Bildern zu Picasa geschaufelt – hielt mir die Ohren zu, drückte mir die Decke ins Gesicht – kein Mittel half

    Autor: ortwin
  • Sternschnuppenfieber im August.......

    ...ja, für Heute war die große "Revue" der Sternschnuppen angesagt! Es war damals, als meine Söhne noch zu Hause wohnten und wir mit Freunden auf der Terrasse "wohnten". Die große Sternen-Nacht war angesagt und man wappnete sich mit Gartenstühlen und Deck

    Autor: finchen
  • Kindertrauer - Kinderbeichte - mit sehr interessanten Links zu den Themen bzw. zur Trauerarbeit allgemein

    Henryks Gedicht "Heute Morgen", in dem er von Kindergräbern berichtet und ein Beitrag, der eigentlich mit dem Thema Trauer nichts zu tun hat, führten dazu, dass ich in meinen Erinnerungen suchte, was Kind sein und Trauer und Kinderbeichte überhaupt für ei

    Autor: traumvergessen
  • Mein Besuch bei Hermann Hesse in Montagnola, seiner Wirkungsstätte...

    Hermann Hesse(Ela48) Der Schriftsteller Hermann Hesse hat mit seinen Büchern wie kein zweiter eine ganze Generation berührt und ihr das Gefühl gegeben, für sie zu sprechen...

    Autor: Ela48

Anzeige