Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Die Geschichte eines Düsseldorfer Hafenkindes und ihrer Zeit..

    4.Fortsetzung. Elena konnte sich noch gut an die sogenannte Reichskristallnacht am 9. November 1938 erinnern. Als der Vater blass ins Zimmer trat und nur sagte: ” Die Synagoge brennt. Sollte der Hitler wirklich einen Krieg wollen, dann hat er ihn hierd

    Autor: sarahkatja
  • Die Geschichte eines Düsseldorfer Hafenkindes und ihrer Zeit..

    3. Fortsetzung. Elena hatte eine schöne Stimme und sie hätte gerne im Kirchenchor mit den anderen Mädchen gesungen. Sie ging mit inzwischen gewonnenen Freundinnen zu den Singstunden in die Kirche und wunderte sich , dass die Nonne, die den Chor leitete

    Autor: sarahkatja
  • Die Geschichte eines Düsseldorfer Hafenkindes und ihrer Zeit..

    2. Fortsetung. Und nun kam die Rettung. Immer, ihr ganzes Leben lang, wird Elena den beiden Soldaten dankbar sein, die die Meute zurückdrängten, die energisch Platz schafften, damit das kleine Mädchen hinunterklettern konnte und seine sieben Sachen,

    Autor: sarahkatja
  • Die Geschichte eines Düsseldorfer Hafenkindes und ihrer Zeit..

    1. Fortsetzung. Nun hatte sie das alles hinter sich gelassen und sah jetzt auf Tante Helene hinunter, die trotz großer Anstrengung, ein paar Tränen nicht unterdrücken konnte. Hatte doch das kleine Marjellchen etwas Leben in ihren Alltag gebracht...

    Autor: sarahkatja
  • Die Geschichte eines Düsseldorfer Hafenkindes und ihrer Zeit.

    Mit einem Lächeln und einer Träne . Oder - Die Geschichte eines Düsseldorfer Hafenkindes. Anfang. Kein Meer von Tränen kann das ungeschehen machen, was in unserem Namen geschah. Es war meine Zeit, meine Kindheit - es war die Zeit der Kinder und Jugen

    Autor: sarahkatja
  • Ein Novembertag am Tegeler See

    Der heutige 5. November war ein außergewöhnlich warmer und sonniger Tag. Auch kann ich mich nicht erinnern, jemals einen derart schönen Tag zu dieser Jahreszeit an "meinem" See erlebt zu haben. Der Boden bedeckt von bunten Blättern und die Platanen entla

    Autor: loretta
  • Liebe ST Mitpoeten, erinnert ihr euch noch an mein Buch "Wolfskind Traute"?

    Auch Schicksale aus lang vergangener Zeit sind es wert, dass man sich ihrer erinnert. Am 2.11.2011, wurde mein Buch "Wolfskind Traute" neu verlegt. Es wurden das Vorwort und ein Epilog ergänzt, bezw...

    Autor: Traute
  • Auf dem Weg zum Morsum Kliff

    :-) Noch immer Eindrücke von Sylt Liebe Grüße Britt Naturschutz Das Morsum Kliff ist streng geschützt. Das Sammeln von Fossilien ist untersagt, ebenso natürlich das Besteigen des Steilufers...

    Autor: Britt
  • Ja, wo laufen sie denn …

    Gestern waren mein Spatz und ich draußen auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow. Eigentlich doch nichts für Spatz, doch uneigentlich machte sie schon deshalb die eineinhalbstündige Anreise mit, weil man da vielleicht auch wieder die jetzt endlich sichtbaren F

    Autor: ortwin
  • Die 50er Jahre

    Jeder ergänzt/erzählt zum Thema" Erinnerungen an die 50er/60er Jahre" geschrieben von mulde am 23.10.2011 09:57 Oh, ja die 50er! Der Krieg war aus -- die Hamsterfahrten "OST-West! Irgendwas gegen Hering! Waren auch schon Erinnerung! Gesellenprüfung g

    Autor: mulde

Anzeige