Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Wie das Wetter!

    Wie das Wetter... Ach, da sind die Wolken wieder Sturm peitscht alle Pflanzen nieder und in gar nicht langer Zeit läuft der Regen lang und breit Pah, was soll mir heut das Wetter lese ein Buch, das find ich netter schrieb ein Mädchen von der Reise ganz a

    Autor: Traute
  • Es ist so still - - - - - - - (wider das Vergessen)

    Es ist so still dort, wo du - noch immer - sitzt und wartest, nein, du bist mir nicht fremd, sanfte, zarte Frau, auf dem Dach deines Hauses. Ich sehe dich dort, mit dem Kind auf deinem Arm, mit dem kleinen, schlafenden Kind...

    Autor: selena
  • als ich mich auf einem Foto wiederfand...........

    in der evangelischen Johanniskirche - mitten in Dessau - in einer Ausstellung von Fotos und Postern der örtlichen Zeitung, sogar mit einer leibhaftigen Kirchenführerin dabei. Kerzen waren angezündet, die Frau kam auf mich zu - sah mein erschrockenes Gesi

    Autor: finchen
  • EinLied geht mir im Kopf herum

    Ein Lied geht mir im Kopf herum und will nicht wieder raus das wird mir langsam doch zu dumm das hält man doch nicht aus seit ich die Augen aufgemacht die gleiche Melodie und wenn ich auch zurückgedacht so ging es mir noch nie und weil das Lied kein Ende

    Autor: Traute
  • Glück

    In Anlehnung an das gleichnamige Gedicht von Immergrün (3.Juni,eigene Gedichte) Hier nun ein altes Gedicht von mir nachdem ich mit 25 Jahren an Kinderlähmung erkrankt war. Lächelndes Leben Jubel und Lachen,wo seid ihr hin Lust meiner Kindertage? plötzl

    Autor: joan
  • Eine Ode an die Linde

    Wisst ihr was ich finde? nichts geht über eine Linde wenn man der Bäume Duft vergleicht der Linde Duft bleibt unerreicht das wissen selbst Insekten schon sie summen schöner als im Dom und erst der Linde Honigduft verzaubert selbst die Großstadt- Luft da

    Autor: Traute
  • St. Pauli, einmal ganz nüchtern

    St. Pauli, mal ganz nüchtern Wir – das waren Hans, ein Berufskollege von mir, Assi, ein Praktikant, den wir noch in unserer Obhut hatten, und ich als Fahrer – waren auf der Rückreise von einer Dienstfahrt nach Belgien...

    Autor: Klostermeier
  • Wie ich den Mauerfall erlebte

    Ein wunderschöner Herbsttag hatte mich noch einmal in das schöne Münstertal gelockt, wohl zum letzten Mal, denn in 5 Tagen ging meine Kur in Badenweiler zu Ende. Der Wetterbericht im Radio , von dem ich vor einer halben Stunde noch etwas mitbekommen hatte

    Autor: Klostermeier
  • sonntags und Modder-Pfützen

    es war Sonntag und bei uns so üblich, daß man die Sonntagskleidung anzog. Das Ritual begann um 7 Uhr - erst in den Hühnerstall, dann die Asche aus dem Backofen raus, ab in die Badewanne und danach in die frischen Sonntagsklamotten schlüpfen und frisch po

    Autor: finchen
  • De Pingsttour.....

    To Pingsten, ach wie scheun, wenn de Natur so greun, un all'ns no but'n geiht, dat is een' wohre Freid, besonders for de Göörn, de heurt man räsoneern: Weur Pingst'n doch erst bloß, denn goht wie los! Kummt nu Pingstobend ran, denn geiht'n Leben an, de M

    Autor: paddel

Anzeige