Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • erinnerungen, die verblassen

    Erinnerungen, die verblassen, Erinnerungen, die wir hassen, Erinnerungen, die wir lieben, die sind uns ins Herz geschrieben. Erinnerung an Glück und Freude, die bleibt uns allen, auch noch heute, verblassen werden sie nur leicht, und Hassen wird zum Sch

    Autor: finchen
  • Es war doch einmal...

    ...In einem Tal hinter den acht Bergen, bei den grünen Lärchen, da lebte zufrieden und glücklich ein netter Landwirt namens Schulze. Mit seinen 20 Hühnern und dem dazu gehörigen Hahn wurde er sehr geachtet von den anderen Talbewohnern, denn sein Getier Hu

    Autor: olebienkopp
  • Teppichklopfen

    Kennste noch im Hof das „Fußballtor“, zwei Meter hoch und etwa zweieinhalb Meter breit? Det war die Kloppstange für die Teppiche! Mit Mühe wurde in der Wohnung der Teppich im Esszimmer zusammen jerollt, dann das Treppenhaus herunter jeschleppt, mühsam ü

    Autor: ortwin
  • Man kann ja nicht alles auf einmal haben II

    II. Eichwalde Der Vater konstruierte und baute zunächst einen vierboxigen Karnickelstall. Eine Frau brachte in einem Sack ein Kaninchen an. Und noch zwei weitere kamen dazu. Bald wuchs hinterm Haus ein Hühnerstall, er wurde von einem Zaun umschlossen...

    Autor: ortwin
  • Man kann ja nicht alles auf einmal haben I

    I. Als die Eltern im August 1929 in der Kirche im Grunewald sich das Ja-Wort gaben, war das in einer nicht gerade vertrauenserweckenden Zeit – Ihr habt es wohl mitbekommen. Mutters Schwester hatte einige Zeit zuvor geheiratet, eine tolle Partie...

    Autor: ortwin
  • das geviertelte Herz

    ein Herz, ein Ganzes soll es sein, mit Liebe voll in jedem Kämmerlein, eins versagt und läßt nicht Liebe rein und wird zum Schmerzenskämmerlein. Der Schmerz, der bohrt die andren an, die wehren sich und kämpfen an...

    Autor: finchen
  • Ein Jahr ist zu Ende / von James Krüss

    [left][/left]Ein Jahr ist zu Ende... Ein Jahr ist zu Ende. Nun gebt euch die Hände Und sagt: Alles Gute ! Gesundheit und Glück ! Beschließt in Gedanken, Euch nicht mehr zu zanken, Und denkt an die Sünden vom Vorjahr zurück ! Bleibt nett und vert

    Autor: Argapantus
  • die Hand.....................

    die unter meine Decke schlupfte und meine fand. Fest umschlossen, wie verknotet, mit Morsezeichen ausgestattet. Ich bin hier, schlaf Du nur. Die Hand, die mich hütete und schütze, im nächsten Moment aus dem Bette schmiß und Hand in Hand in den Luftschutzb

    Autor: finchen
  • die traurigsten Weihnachten meines Lebens

    1953: das schlimmste Jahr meines Lebens fing schon mit dem Tod meines überalles geliebten Opas an. Da war es noch Februar. Meine Mutti war schon über 2 Jahre krank und wanderte von Kankenhaus zu Krankenhaus, sie hatte Krebs...

    Autor: finchen
  • Meeres-Aquarium

    Meeres-Aquarium Zella-Mehlis alfi42...

    Autor: alfi42

Anzeige