Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Erinnerung

    Gedankenwolken am Gefühlshimmel jagen Erinnerungsfetzen der gemeinsamen Sonnenstunden. (c)Anni Wieser ...

    Autor: lapaloma
  • Tauglich

    es gibt menschen die sind nur lebensschönwetter tauglich und im realen leben braucht man aber mindestens einen lebensallwettermenschen zum überleben. (c)Anni Wieser ...

    Autor: lapaloma
  • Sehnsucht

    Regenwolken am Nachthimmel verdunklen den Stern der Sehnsucht nach dir. (c) Anni Wieser ...

    Autor: lapaloma
  • Erinnerst du dich ?

    Ich weiß nicht, vielleicht sind meine „Memory-Zellen“ müde geworden. Wenn ich Bilder in der Erinnerung finde – nicht in der Bilderkiste – dann sind die fast ausschließlich in Schwarzweiß, aus dem Farblichen gibt es keine Eindrücke mehr...

    Autor: ortwin
  • 1945: Ein Hamstergang ins "Russische"

    Spätsommer 1945. Meine Heimat Egerland war nach siebenjähriger Zugehörigkeit zum „Großdeutschen Reich“ und zur Hitler-Diktatur wieder Teil der Tschechoslowakei geworden, unsere Kreisstadt Falkenau (heute: Sokolov) aber stand noch immer unter Kuratel der U

    Autor: siegfried
  • DAS kommt DAVON

    es knuddeln zwei die sich noch nicht gut kennen und es entstand bei alle dem geknuddel alsbald ein knuddelhuddelkuddelmuddel, jetzt entknuddeln zwei ihren knuddelhuddelkuddelmuddel und üben dann knuddeln ohne huddel und knuddelmuddel ;-) (c)Anni Wieser

    Autor: lapaloma
  • Die Liebe

    Die liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freu

    Autor: dorle70
  • Schicksal

    Ein Sommertag wie man ihn gerne mag - nicht zu heiss es weht ein milder Wind und malt am blauen Himmel Wolkenschäfchen hin geschwind. Doch er liegt im Garten auf dem grünen mit viel Liebe gepflegten Rasen ganz allein und dabei hatte sie ihn noch...

    Autor: lapaloma
  • Schein und Sein

    Diese Traurigkeit kann ich nur unterdrücken, sie wird mich bis an mein Lebensende begleiten. Deshalb werde ich weiterhin immer zu lächeln und vergnügt sein - aber - wie es tief drinnen aussieht...

    Autor: lapaloma
  • Mein erster Tag in der "neuen Heimat"

    Bei meiner Ankunft in Krofdorf-Gleiberg, einem größeren Dorf in der Nähe Gießens, einen Tag nach Ostern 1946 zählte ich sieben Jahre und vier Monate, befand mich also in einem Alter, da Erlebnisse und Erfahrungen oft nachhaltiger haften bleiben als in spä

    Autor: siegfried

Anzeige