Es darf auch etwas mehr sein


Drei Kilo Speck
müssen weg.
Es geht nicht ums Aussehen
bei diesem Unterfangen,
zu bester Gesundheit will ich gelangen.

Ein gutes Frühstück, das muß schon sein
und ich hau rein.

Ein Brötchen mit Käse, etwas Grünzeug dazu
und schon gibt der Magen erst einmal Ruh´.
Das der Käse sehr fettig war
das ist mir schon klar.

Zum Mittag gibt´s Kartoffeln mit Quark,
weil ich das wirklich gerne mag.

Ein jeder weiß, viel trinken ist Pflicht,
ich muß mich zwingen, sonst schaff´ ich es nicht.

Heute Abend, da gibt es Vitamine,
bald bin ich wieder ´ne flotte Biene.
Beweglich sein und agil,
das ist mein Ziel.

Ab vor die Kiste, es läuft grad Reklame,
ich Arme...
Deutschländer Knackwurst, in Gedanken beiß ich rein,
ich könnte jetzt verdrücken ein halbes Schwein.

Den Fernseher aus und schnell ins Bett,
ich werde ja schon vom hingucken fett.

Ich drehe und wende mich, knautsche das Kissen,
raus aus dem Bett, einmal in´s Würstchen gebissen,
den Rest kriegt der Hund,
hoffe, er wird nicht zu rund.

Doch sie kommt wieder, die nächtliche Attacke,
au Backe.
Ich nehme mir vor, jetzt aber rigoros,
Morgen geht es los.

Anzeige

Kommentare (1)

outofspain
outofspain
Mitglied

kann ich ebenfalls ein Lied singen. !0 kg sind weg, doch die "restlichen" Kilos scheinen angetackert zu sein. Wenn da nicht immer der innere Schweinehund wäre....

Aber morgen....

LG Monique

Anzeige