Ach, was muß ich mich beklagen,
über Wehwehchen in alten Tagen,
reicht's nicht,dass das Kunstknie klickt?
bei jedem Wetterumschwung zwickt?

Nein, nicht genug! Ich darf wieder lesen,
doch vorher, war es besser gewesen !!
Geduld, Geduld, hör ich den Doktor sagen,
6 Wochen müssen Sie es schon ertragen.

Immerhin war es am Kopf eine Operation,
Sie können sich’s denken, Sie wissen schon,
so etwas heilt nicht in wenigen Tagen;
na, gut, denke ich, also weiter plagen.

Keine Brille passt, alles ist verschwommen,
so laufe ich herum, im Kopf beklommen,
doch der Doc sagt: Alles ist bestens OK!
Schöne Sprüche, nicht ihm, mir tut es weh.

Die Buchstaben wollen nicht so wie ich will,
da nützet kein Anpeilen und auch kein Drill,
die Tastatur schreibt statt f ein d, statt r ein e,
das kann noch heiter werden, ich sag' jetzt ADE.


Sarahkatja, die den Humor nicht verliert.
Der 22. Au -gust.
Na, bei dem Namen muß man
wohl auf einiges gefasst sein.









Anzeige

Kommentare (7)

ramires Und überhaupt, Sarahkatja, da hast Du der Köllschen Lady mit was Hübschen gedankt!

Zu dem Postoperativen: In der Tat, das erleben die Betroffenen unterschiedlich.
Manche können sofort brillenlos alles wieder wunderbar klar erkennen, bei anderen stellt sich dieses "Geschenk" erst allmählich ein. Ein Star ist nicht wie der andere, behaupte ich mal...

Ich wünsche Dir letztlich ein optimales Ergebnis und Vertrauen in den Doc!
Am Ende wirst Du die Buchstaben wieder zielgenau anpeilen, wirst es sehen!

LG *Ramires*
sarahkatja für Deine aufmunternde Worte.

Nun spielt auch noch der Computer verrückt. Mal sehen, ob ich mein
Photo hier rein bekomme.

Auch für Dich einen lieben Gruß



Sarahkatja
sarahkatja so lerne ich noch das Blinzeln. Lach
Danke für die chöne Aufnahme. Tatsächlich, es wird bald Herbst.
Auch in meinem Gärtchen reckt die erste Herbstzeitlose ihr Köpfchen
aus der Wiese.

Einen lieben Gruß
von mir.
sarahkatja Ich sitze hier mit zusammengekniffenen Augen, um überhaupt etwas lesen zu können.
Wie heißt es so schön? - Alles wird gut.

Ich muß dem Doktor wohl glauben, nur mich machten die euphorischen Aussagen
anderer Patienten unsicher, die behaupteten, vom ersten Augenblick an
hätten sie besser sehen können.


Es grüßt Dich Sarahkatja
ladybird [URL=http://www.pic-upload.de/view-11146373/hoffnung-006.jpg.html][/URL

Du meinst, du seist am Ende,
am Ende bist Du nicht
Du mußr nur durch das Dunkle
danach wird wieder Licht

mit baldigen Genesungswünschen von ladybird
Traute So kann es kommen.
Der Arzt hat seine Arbeit getan und ist zufrieden.
Der Patient kann nun das steile Ufer zur Genesung
alleine erklimmen.
Ich wünsche Dir, das alles so wird, wie Du es möchtest
und zwar so bald wie möglich.
Schön das der Humor zwischen die Zeilen hervor blinzelt.
Alles Gute und so schnell wie möglich,
wünscht Dir Traute
Traute 2(Traute)


immergruen kann ich gut nachempfinden und es werden sich noch andere "Leidensgenossinnen" finden,
denen es ähnlich geht wie Dir aus welchen gründe auch immer.
Gib Dir die Zeit, behalte den Humor und die Zuversicht, dann werden die Buchstaben
wieder vertraute Freunde und die hellen Tage kehren zurück.
Das wünscht Dir
immergruen

Anzeige