FEBRUAR: 5.Jahreszeit im Rheinland


5. Jahreszeit im Rheinland


Im Februar, im Rheinland, schwitzen
die Jecken, unter ihren Narrenmützen.
Gefeiert wird in Saus und Braus
so treiben sie den Winter aus.

Kräftig: HELAU und heftig: ALAAF,
die Nächte durch, ganz ohne Schlaf.
Im Karneval wird ´s niemals dunkel
beim Tanzen, Küssen und Geschunkel.

Diese Seite, ist die schöne,
doch die andre schafft Probleme,
zuviel Alkohol reizt Triebe,
manchmal führt das auch zur Hiebe

Zuviel bloße Haut, verführt
Und wie schnell ist es passiert:
nach neun Monaten kommen Kinderlein
niemand will ´s gewesen sein.
.
So wird der Karneval beschmutzt
Für Untaten wird er benutzt,
doch:
rheinischer Frohsinn, kennt keine Gewalt,
„Spaß an der Freud“, haben jung und alt.

RP mit eine ALAAF

Anzeige

Kommentare (26)

dottoressa Liebe Renate,
nach so viel Arbeit und an diesem grauen Tag kommt der Kölsche Karneval für mich wie gerufen!
Wie schön, jetzt geht es wieder los!

Danke liebe Renate für Dein schönes Gedicht!
Närrische Grüße von der Ostsee nach Köln
von Deinen Insulanern Beate & Hans Christian
moevenklops Lach, lach, lach !!!!!
Mehr geht nicht.....
nixe44 Nicht nur im Rheinland wird geschunkelt, gelacht.
Auch bei uns wird getanzt bis in die Nacht.

Doch wünsche ich der Narrenschaft das Allerbeste,
dass keine Kinder kommen bis zum Weihnachtsfeste.
LG Monika
tilli † Jung oder alt, wenn man zusieht ,denkt man nicht ans Alter,
schunkelt und freut sich mit.
Vor 20 Jahren da war ich das letzte mal, mit meinen kleinen
noch damals Enkelinen und schaute mir mit Ihnen die Karnewalzug am Rosenmontag an.
Jetzt bloß manchmal beim Fernsehen.
Schön liebe Renate den Altag zu vergessen, und die Freude am Leben
mit anderen zu teilen.
Danke und grüße Tilli
marlenchen für deine humorvollen zeilen!!!
na dann mit guter laune und humor - rein in den karneval!!!!
liebe grüße für dich vom marlenchen.
koala Ich musste lachen, als ich las, dass das Koelner Dreiergestirn den Papst in Rom besucht und ihm eine Blutwurst mitgebracht haben.
Ob ein ehemaliger Bayer die Blutwurst zu wuerdigen weiss?
Wer nach einer Reise zuerst den Dom sieht.... Das Gefuehl kann ich voll verstehen. Das ist echte Koelche Sentimentalitaet.
Sach ens Bloodwurscht (nicht echt koelch, nur nachgeahmt)
Anita/Australien
ladybird Dieser Austausch ist sicherlich eine friedliche "Aktion" nennen wir sie "Jecken aller Welt verbündet Euch",so hat gerade gestern der Papst von unserem "Dreigestirn",die sind zZt.in Rom, eine Blutwurst geschenkt bekommen.Den Dom mußten sie in Kölle lassen....liebe Anita, egal von welcher Reise wir kommen, wer zuerst den Dom sieht,hat auch zuerst Tränen in den Augen....winke winke nach Qeensland,herzlichst Renate
ladybird ....und jetzt mußt Du zum Muskelaufbau,weil Du mich beim Funkemariechentanz in die Luft geworfen hast ? Dein Kommentar war wieder herzhaft und bleibt im Herzen, wie der Dom in Köln.Lach....Für den nächsten Funkentanz leihen wir uns die Stiefel von Roland?
Unsere Mariechen sind nicht nur gelenkig und flott, sie sind auch noch verführerisch und schön? Außerdem tragen sie "Spitzebötzcher",wie alle kölschen Mädchen, diese Vorstellung macht sicher die Herren wieder ganz nervös.lach
Bis bald beim "Trommelwirbel" herzlichst et Sönnchen
koala Ich finde den Fastnachtsschlager "Mir losse de Dom in Koelle" als einer DER Fastsnachts-Hits, den ich manchmal in Gedanken noch singe.

Aber Ihr werdet es nicht fuer moeglich halten, auch hier in den suedlichen Regionen, Melbourne - Adelaide, wo viel mehr Deutschstaemmige wohnen, wird Fastnacht gefeiert und es gibt Funkemariechen-Tanzgruppen.
Sie waren sogar schon in Deutschland und haben an Wettbewerben teilgenommen.

Leider kenne ich nicht ihren Fastnachts-Schlachtruf. Ob sie ueberhaupt einen haben???

Da gruesse ich mit Koelle Alaaf
Anita/Australien
anjeli zum Mariechentanz, denn wir haben doch jetzt genug trainiert.

Das schaffen wir, ganz locker vom Hocker.

Mariechen-Tanz


anjeli, ausser Puste
anjeli Liebes Sönnchen,

danke für dein schönes Gedicht.

Kein Wunder, wenn nach neun Monaten niemand mehr ausfindig gemacht werden kann. Denn
im Karneval gilt das Motto Du sollst mich lieben an drei tollen Tagen, nur nach dem
Namen frag mich bitte nicht
das wurde immer gesungen.
Ich denke mal, dass Lied muss umgeschrieben werden, dann klappst auch mit den Vätern.

Sönnchen, hier kommt dein Erkennungslied

Wir lassen den Dom in Kölle

Kölle alaaf sagt anjeli
ladybird Dir danke ich für unsere "Höhner",die du mir schicktes,das war eine schöne Überraschung.
Übrigens kleinere Umzüge sind individueller,es macht Freude sie zu sehen,und auch dort zu feiern,in den Ortschaften. Wir flüchten auch schon mal über die tollen Tage,pst keinem verraten.Das gibt immer Spass, wenn man uns auf unser K auf dem Nummernschild anspricht.Also Dir 1/2 kölsches Mädchen Spass an der Freud wünscht Dir, Renate
ladybird WOW, welch super Plakat, es toppt glatt die Seite,lieber Herbert,da wollte man so direkt los: ne Pappnas ins Gesicht, dat Spitzebötzje an...und ab jeht et. Vorher eine Büchse Ölsardinen,zwecks Verträglichkeit des Alkohols,Du siehst, ich bin Profi,lach
also dann: "dat Trömmelchen jeht widder....hakt Dich unter, herzlichst Renate

ladybird Unser Kölner Karneval "schwappt" doch bestimmt zu Euch an den Niederrhein? Wie schön, daß Du die Lustigkeit der Rheinländer erlebt hast,die ist auch ansteckend und macht Spass,das meinen wir mit "Spass an der Freud "haben,komm laß uns etwas schunkeln,herzlichst Renate
ladybird Eure fröhlichen Kommentare freuten mich besonders,Euer Land macht doch gerade eine neue Katastrophe durch,auch wenn Ihr 2000km entfernt seid, so bleibt man sicher nicht ganz unberührt, wie wir es hier auch sind?
Liebe Anita, Deinen Spruch kenne ich, bei uns heißt er: Fastelovend-spillche,
Hillige Bildche----hat dieselbe Bedeutung,lach ich habe ein Nov.und ein Dez.-kind, was meinst Du, wie oft ich diesen Spruch gehört habe...herzliche Dank und ein "Humba-täterä"von Renate
seelchen da ich och e ne halfe rheinländer bin.....werd ich jedes jahr von fassenacht
mitgerissen...lache......meine mutter war en öcher mädche......

leider ist unser fastnachtszug in unserm ort nicht sehr gross...aber man kann auch dabei lustig sein...
ich wünsche dir schöne tage der fünften jahreszeit.....
kölle alaaf und alleh hopp...von seelchen..meine lieblingsgruppe.......

paddel ...... Endlich ist es wieder soweit,
wir beide sind zum singen und schunkeln bereit...
Kumm los us fiere de Fassenacht.

Alaaf zu dir meine lebenslustige Rheinländerin,

Von deinem garnicht so kühlen nordischen
Hamburger Jung Herbert
herzliche Grüße.

indeed in Bonn, wo eine Gruppe junger Leute um einen Polizisten Ringelreihen tanzten, nur mit anderem Text - lach.
Ich fand das so lustig und habe gleich als normale Passantin mitgemacht - lach. Lustigkeit steckt eben halt an.
Hier auf dem Dorf wird auch kräftig gefeiert - aber ohne mich. Den Umzug werde ich mir ansehen. Hier findet so eine Art Straßenkarneval statt.
Mit lieben Gruß
Ingrid

koala Du schreibst: Die blosse Haut verfuehrt, wie schnell ist es passiert.
Ich stamme aus einer doerflichen Fastnachts-Hochburg und meine Mutter war ein richtiger Fastnachtsjeck. Zu ihrer Zeit waren die Kostueme lustig, witzig oder doof, aber man war immer, der Jahreszeit angepasst, warm angezogen und dadurch keusch bedeckt. Man sah nur wenig Haut. Aber zu ihrer Zeit gab es schon den Spruch: "Fasnachswitzje Mirdesditzje"!
Kennst Du den Spruch auch?
LG Anita/Australien
guana Schoen geschildert, Deine 5.Jahreszeit.
Dazu singe ich Dir ein lustiges
"Humba-humba-humba-taetaerae.Und
rufe kraeftig ein dreifach
"Koelle-Alaaf"
Lieber Gruss
Guntram
ladybird Liebe nixe44, gerne nehme ich Dich mit auf den Wagen,aber das ist anstrengend,so fröhlich es aussieht und vom Winken und Werfen hatte ich paar Tage Muskelkater,aber etwas Besonderes bleibt es bis heute,ein herzliches ALAAF von Renate
nixe44 ... wo man singt und lacht da lass Dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder.
Ich freue mich schon auf Rosenmontag, doch ist er dieses Jahr ziemlich spät(7. März).
Alaaf und Helau
Monika
ladybird liebe Margit, das freut mich, auch Du lerntest die schöne Feier-seite kennen, so macht es Spaß und Freude,ein bißchen ist davon bestimmt noch irgendwo geblieben,wollen wir uns dort treffen? Alaaf Renate
kleiber ...als ich in Köln gearbeitet habe,einmal kräftig mitgefeiert...da war ich grad 18 Jahre alt...
Weiß du da erinnere ich mich immer noch gerne dran...
Grüss dich mit einem kräftigem ...Alaaf...Liebe Grüsse Margit...
ladybird Herzliche Dank für die Beschreibung Deiner Freude an unserem Karneval,dann hast du wirklich die schöne Seite erlebt: Vorsicht: KAMELLE!!!!herzlichst Renate
O ja - die fünfte Jahreszeit -
nie hat die Fahrt zu euch gereut.
Den Frohsinn den ich bei euch fand,
hat meine Sinne oft gebannt.
Kamelle süß mit Händen fangen
und Strüßkes bunt für mich erlangen,
das brachte Spaß an vielen Tagen,
dafür will ich euch danke sagen.
Die Zeit der Narren - sie ist schön
das will ich dir noch schnell gestehn!

L.G. Alwite

Anzeige