Freundschaft

"Lange nichts von dir gehört.
Es gibt Freundschaften, die nicht von ständigem Zusammensein oder gemeinsamen Unternehmungen leben.
Es gibt Menschen, die miteinander verbunden sind, obwohl sie sich selten sehen.
Auch wir haben lange nichts voneinander gehört.
Deswegen sende ich dir diesen kleinen Gruß um dich wissen zu lassen, dass es mir gut geht und ich an dich denke.
Ich würde mich freuen, wenn du die Zeit für ein paar Zeilen findest, damit ich weiß, wie es dir geht.
Es gibt Freundschaften, die bestehen ein Leben lang."
                   Dieser Text ist von einer Karte, nicht von mir.

Vor zwei Woichen hatte ich einen Traum in dem ich einen Freund aus meiner Jugend ganz real vor mir sah. Er hatte sich nicht verändert. Nur die Handlung in dem Traum verband ich mit meinem Lebensgefährten.
Da ich so intensiv geträumt hatte, suchte ich am nächsten Tag anhand seines  Nachnamens und dem Ort in dem er gewohnt hatte nach einer Verbindung. Ich erreichte seinen Bruder, der mir gerne die Adresse und Telefonnummer gab. Da ich nicht wusste, ob der Freund von früher Interesse an einem neuen Kontakt hatte, schrieb ich eine Brief. Erstaunt und sehr erfreut war ich dann, als einige Tage später ein Anruf kam und wir uns fast eine ganze Stunde lang unterhielten und von unserem Leben in den vielen Jahren - immer hin waren seit unserem letzten Treffen 54 Jahre vergangen! Es war ein sehr gutes Gespräch und wir konnten einige Erinnerungen aufleben lassen. Ich hatte damals in einem Kinderkurheim gearbeitet, und  wir waren in meiner Freizeit oft zusammen unterwegs mit noch einem anderen Freund. Die beiden Jungen sangen am liebsten zusammen und ich fiel in die Lieder mit ein wenn ich sie kannte. Nachdem ich in dieser kleinen Stadt nicht mehr gearbeitet habe und dann auch in meine Heimat zurückfuhr um zu heiraten, haben wir uns aus den Augen verloren. Ich dachte aber oft an diese Zeit, denn es war die schönste Zeit meiner Jugend. 
Nun habe ich auch den zweiten Freund wieder gefunden und warte darauf, dass er sich auch meldet.
Mit Spannung warte ich darauf, dass wir aus der Corona Pandemie draussen sind und wir uns vielleicht mit unseren Partnern einmal treffen können.
Ich wünsche es mir sehr.
 


Anzeige

Kommentare (6)

Carina83

Wirklich ein schönes Erlebnis ! Auch ich habe ähnliches erleben dürfen. Bei meiner Goldenen Konfirmation habe ich meine frühere Freundin wieder getroffen, die ich im Laufe der Zeit aus den Augen verloren hatte. Und was soll ich sagen : Wir verstehen uns immer noch gut :-)

Sofia 54

ja auch ich finde es schön wenn man Brieffreunde wieder finden würde.
In jungen Jahren während der Schulzeit hatte ich Brieffreundinnen und als ich dann mit 24 mein Elternhaus verlassen habe gingen die alten Briefe leider nicht mit.
Heute denke ich viel wie es schön wäre wenn man diese Kontakte die damals irgend wann sich auflösten wieder finden würde uns nähme mich auch wunder was aus ihnen geworden ist.
Vielleicht müsste ich auch mal einen Traum haben und und es würde sich ein Türchen öffnen,
wäre schön!!!
LG Sofia 

Sami2015

@Sofia 54  Ich habe im Internet gesucht. Hatte nur den Nachnamen und den Ort. Vielleicht hast du ja auch Glück?!
Liebe grüße
Sami2015
 

Meerjungfrau43

Ja, das ist wirklich selten, dass man so wieder zusammen findet !
Ich war extra wieder an meinem früheren Schulort und fand dort niemanden Bekanntes...auch nicht den Freund, den ich dort mal hatte !
Das fand ich doch sehr traurig !

werderanerin

Das liest sich ja sehr schön, wie ich finde, weil es eine Seltenheit ist, Freundschaften aus ganz frühen Jahren wieder zu finden. Leider ist es ja oft so, dass einen die unterschiedlichen Wege im Leben, bedingt durch Studium, Arbeit oder auch Familie, in ganz andere Gegenden verschlägt und meist ist dann auch Schluss mit den Freundschaften. Leider, wie ich finde. 

Wenn man sich dann wieder findet, muss das wunderbar sein und schön zugleich. Vielleicht könnt ihr ja gemeinsam so einiges wieder entdecken.

Viel Freude wünscht

Kristine

indeed

Das ist eine schöne Lebensgeschichte und ich drücke dir feste die Daumen, dass du auchden zweiten Jugendfreund finden wirst.
Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, 54 Jahre liegen dazwischen, dass nicht nur du dich verändert hast, sondern auch die beiden anderen. Also ich meine, dort wo man aufgehört hat, kann man nicht selbstverständlich anknüpfen, sondern schauen (wie du es telefonisch bereits getan hast) wo man nach dem ersten Austausch weitere gemeinsame Interessen und ein weiteres Miteinander in Freundschaft finden kann, damit ein Fortbestehen bzw. Neuanfang gelingen kann.

Viel Erfolg wünsche ich dir. 
Mit lieben Grüßen von
indeed


Anzeige