Frühling


Frühling
Wenn der Frühling nun kommt in ganz kleine Schritten 
und noch zögerlich sich vom Winter trennt
Man sich freut, dass das neue Licht der langen Nacht zerbricht und man erkennt.

Das wieder etwas neues kommt, und altes wieder geht. 
Die Natur der sich erneut mit kraft erhebt
Nach lange Nächten Verhalten still
Kommt neues Leben das nach Licht streben will

Und auch der Mensch spürt neue Klänge voll von Sehnsucht und Verlangen.
Sanft, die Liebe wieder lacht.
Geküsst, geliebt , zärtlich gedacht.

Doch auch Trauer ist nicht weit,
Dann auch die Einsamkeit steht bereit
Wenn niemand geht der gleiche Schritt 
Wird es schwer allein im Frühlingslicht

Doch nun geniessen wir diese Zeit
Wo bald alles wieder schön gedeiht
Wo Vögel uns begleiten mit ihre morgenklänge
Wenn der Winter ist gegangen.


Das Jahr ist jung, wir sind bereit.

V48


 

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige