Bin in meinem Leben schon oft umgezogen, dieses Erlebnis haute dem Fass den Boden aus.Verwandtschaft kann man sich bekanntlich nicht aussuchen, sie werden Dir geschenkt ohne das Du Einfluß darauf nehmen kannst .......leider! 

Seit Monaten stand der Umzugstermin in meinem Kalender, Gabi (sie heißt Gabriele)
ist eine Mutter mit 4 Kindern, Mann, Hund und Katze. Sie "Mußten" zwangsmäßig ausziehen, weil der Geräuschpegel der Kinder die Nachbarn über Ihre Toleranzgrenzen gebracht hatte.

Die Vorbereitungen auf den Umzug konnte ich nicht mitmachen, war ich doch dienstlich
etwas eingespannt bzw. hab ich mich einfach abgeduckt, was sich noch entsetzlich rächen sollte. Morgens um 7.30 h wollten wir uns am Tag X treffen, der Wagen sollte gegen 9.00 h kommen und beladen werden. Als ich mit Männe an der Tür klingelte, erwartete ich ein Frühstück mit Kaffee usw......Pech, liebe Kuh Elsa! Gabi öffnete verschlafen im löchrigen TShirt, ungewaschen, fern der Heimat. Ein totales Durcheinander überall, die Kinder noch in den Betten. Wow, dass wird ne Katastrohe 
ging mir durch den Kopf.......Frühstück....träum weiter! 

4 gepackte Kisten standen einsam im Raum und .....wo ist der Rest, fragte ich ......hab ich nicht geschafft kam leise aus dem Mund von Gabi. Statt 8 Helferlein sind wir nur zu 4 
angetrabt und das für einen Haushalt mit 120 qm und Keller. Sämtliche Klamotten wurden einfach in gelbe Säcke geleert und verschnürt...so macht man sich Arbeit, dachte ich. Das Geschirr blieb in den Schränken, zwischen die Stapeln wurden einfach Pullover drapiert, nur die Türen wurden mit Paketband verklebt...demzufolge war alles doppelt so schwer. 

Nach 2 Stunden fragte ich so in die Runde .......braucht jemand ne Stärkung? Jau.....
das hier kann man nur mit "Manna" überstehen, sagte ein Noch-Freund. Gabi schluckte, ich kam nicht zum Einkauf, ....Himmel, Sakrament und zugenäht fuhr mir aus den Kehle, 
obwohl ich sonst nicht fluche. Setzte mich ins Auto und fuhr für "Alle" Proviant bunkern. 

So ging es weiter, ohne Organisation, es war einfach nur chaotisch. Wir brauchten bis 
zum Mittag um den Wagen zu beladen. Zwischendurch hat mir dann ein Glasteller der 
vom Schrank fiel, ne Auszeit und ne Beule beschert. Als ich dann ne Kiste mit ein paar Büchern getragen hatte, gab es nen Stich und ein "Aua" danach war Schicht im Schacht, eine gnädige Vorhersehung schickte mir ne "Hexe" und eine schmerzhafte Heimfahrt.

Wie der Umzug weiter ging, keine Ahnung ..... Manche Sachen muß ich dann nicht mehr wissen. Ja, die Mauli kann dann auch einfach mal bockig sein! Gruß zum Montag 😏



 


Anzeige

Kommentare (10)

Terry Wong

Liebe Mauli,
einmal umgezogen ist wie abgebrannt aber deiner Horrorschilderung nach , waren das viele Brände und so, wie geschildert, warst du die einzigen Feuerfrau zum Löschen.
Unsere Nachbarn von Beruf Künstler zogen aus und natürlich halfen alle aus der umgebenden Nachbarschaft tapfer mit. Es war auch alles gut organisiert aber dann stellte sich heraus, die ganze sehr umfangreiche  Garderobe, die Künstler nun mal brauchen, hatte keinen Platz im neuen Heim.
Etwa 3 Monate stand unsere Garage voll mit Fräcken und tollen Kleider der beiden Sängern und wurde was für einen Auftritt benötigt, diente unser Schlafzimmer als Ankleide.
Aber sie waren sehr nett!
Terry
 

Maultasche

@Terry Wong  
bist nen Netter

Muscari


Also nee nee nee, das ist ja Chaos pur.
Da hätte die "Hexe" nicht gedacht, dass sie mal mehr oder weniger willkommen sein würde ...
Dabei muss ich gerade an den Umzug denken, den mein Mann ganz ohne mich durchführen musste, weil ich im Krankenhaus lag. Nur, unsere Kinder waren auf Verwandte verteilt, Hund und Katze waren auch nicht dabei. Aber ob es trotzdem ähnlich chaotisch zuging, werde ich nie erfahren...

Danke für den Schmunzler sagt
Andrea

 

Maultasche

@Muscari  
😏Danke , bist ehrlich zu mir......darf ich Dich mal in den Arm nehmen ....so ist sie die Mauli ..

Muscari

@Maultasche  

Nee, geht nicht, Corona protestiert.😂

Maultasche

@Muscari  
hab dich Desinfiziert. 14,Tage in die Quarantäne geschickt und nun biste reif für ne Umarmung ., Pech gehabt 

ahle-koelsche-jung

Oh liebe Mauli, das war aber ein sehr organisierter Umzug 😠.
Aber ich kann dich beruhigen, du bist nicht Allein mit der Erfahrung. Mir ist es bei ´nem Freund auch mal so ähnlich ergangen. Nix vorbereitet und organisiert. Es war einfach nur zum Heulen.
Bei sowas denke ich immer an unseren damaligen Unzug von der Wohnung ins Haus, das lief wie ´ne Eins. Morgens um 10 Uhr begonnen, um 15 Uhr sind die Ersten nach getaner Arbeit schon gegangen. Jeder bekam im Vorfeld eine Aufgabe zugeteilt und das klappte hervorragend. Wir hatten glaub 10 Helfer(innen). Mein Schwager meinte im Vorfeld noch: "was wollt ihr denn mit soviel Leuten, die rennen sich doch nur gegenseitig in den Füßen rum." 
Keiner ist dem Anderen in die Füße gelaufen und es klappte Alles wie am Schnürchen.

VG a-k-J

Maultasche

@ahle-koelsche-jung  
genau so sehr ich es Wolfgang, mit ner straffen Orga geht es doppelt so schnell, wenn ich alles hätte schreiben können, der Bericht wäre xx Seiten lang geworden. Nur zum Heulen,
ehrlich ich habe Humor, der verging mir an dem Tag und das will bei mir was heißen, blöde Kuh was se iss, so schimpft 
sie in Gedanken immer noch....die Mauli 😏

malina

Das Chaos will ich mir gar nicht vorstellen, aber du bist ja durch ein Missgeschick und die Hexe gerettet worden. Manchmal ist man für Dinge dankbar, die  man gar nicht haben wollte,

Maultasche

@malina  
Hab mich dann noch mit Männe in die Haare bekommen, weil 
ich nicht  vorher noch belegte Brote als geheime Leibspeisung mitgenommen habe und dann war sie extrem angepisst 
die Mauli.......sorry, da passt nur noch die große Keule 😏
 


Anzeige