Gesumm oder Gebrummel – was wäre erotischer?



Anders Zorn (1860-1920): Zwei badende Frauen (Detail; Badande kullor i bastun, 1906)
Standort: Stockholm, Nationalmuseum, Nr.1638; Quelle: wikimedia.commons; gemeinfrei
 
Gesumm oder Gebrummel –
was wäre erotischer?
(Pantun / malaiischer Sprechgesang)

Gefragt wird nur, wes Reize seien unerreicht
Die Biene legt sich an mit einer Hummel
Die Schlanke findet eigenes Gesumm nicht seicht
Die Dralle setzt auf lüsternes Gebrummel

Die Biene legt sich an mit einer Hummel
Sie hat mit Raffinesse viele schon erhascht
Die Dralle setzt auf lustvolles Gebrummel
Der Unvorsichtige wird ordentlich vernascht

Sie hat mit Raffinesse viele schon erhascht
Es lässt sich eben mancher gerne fangen
Der Unvorsichtige wird ordentlich vernascht
Gestillt wird beiderseitiges Verlangen

Es lässt sich eben mancher gerne fangen
Ob Hummel oder Biene ist ja oft egal
Gestillt wird beiderseitiges Verlangen
Als lustvoll gilt Gebrummel allemal

Ob Hummel oder Biene ist ja oft egal
Die Schlanke findet eigenes Gesumm nicht seicht
Als lustvoll gilt Gebrummel allemal
Gefragt wird nur, wes Reize seien unerreicht

© elbwolf, 07.10.2017

-----------------------------------------------------------------
Anm.:
Das Pantun-Format ist hier mit 11/12-Silbern nahezu ausgeschöpft. Als Reimschema wird bei 5 Strophen vorgeschrieben: abcd | bedf | egfh | gihj | icja

Kommentare (2)

elbwolf
Mitglied
Profil

elbwolf -

Mit großem Interesse habe ich Deine Ausführungen, @lillii, über das Zusammenleben mit Bienen und/oder Hummeln sowie das gelegentliche Gestochenwerden zur Kenntnis genommen – und war überrascht, dass Du Deinen Kommentar doch verhältnismäßig schnell platziert hast. Nun, ich hatte ja "gucken lassen", dass ich im Begriff wäre, mich am Pantun abzuarbeiten …

Natürlich sind Biene und Hummel als Synonyme zweier unterschiedlicher Weiblichkeiten zu verstehen, wie sie im Bild vorgeführt werden: Die eine will gerade, der anderen die Bratpfanne überziehen, die wiederum versucht, dem Schlag durch Untertauchen im Zuber zu entgehen.
Und trotz dieser (vielleicht nur scheinbaren) Kontroverse, die ich hoffentlich richtig aus Zorn's Bild herauslese, sind es letztlich doch die Reize, die einen reizen … aber das steht ja schon im Pantun selbst. Und etwa abgestritten hast Du die ja nicht –
recht so und Dankeschön!
elbwolf

lillii
Mitglied
Profil

lillii -

Die Frage ist, ob es sich besser mit einer Biene oder einer Hummel leben, lieben und reizen lässt.
Beide bevorzugen zwar die gleiche Nahrung, gehören der gleichen Gattung an, doch Bienenstiche sind mit Stacheln versehen,die sich verhaken.
Hummeln dagegen stechen selten und sind friedlich, ihr Stachel lässt sich leicht entfernen,

Fazit :

Drum frage sich ein jeder, ob Gebrummel
ihm lieber ist als heftiges Gesummel
denn allzu leicht beim eifrigen Gerummel
setzt Folgen es, dann wird es ein Getummel.


ist nicht nur bei Bienen und Hummeln so.


meint lillii mit einem Lächeln