Herbstliches

Heut hab ich einen Baum gesehn,
er war ganz einfach wunderschön.
Vom zarten Grün, bis hin zum Gelb
und nicht ein einzig Blättchen welk.

Hinein vom Hell ins dunkle Braun,
man konnte sich nicht satt dran schaun,
denn Sonne hat hinein gestrahlt:
Das alles gibt es unbezahlt.“

Man muss nur beim Spazierengehn,
mit offnen Augen um sich sehn.
So viele Wunder stehn bereit,
in dieser dritten Jahreszeit


Anzeige

Kommentare (7)

protes

euch kommentierern
und herzlesverschenkern
sage ich danke und schicke
herzliche grüße
hade

indeed

Ja, lieber Hade,

ein sehr schönes Bild mit herbstlichem Motiv und hast es wunderschönen und weisen Worten
"umrankt".
Das war ein Bonbon und ich danke dir fürs teilen.

Eine gute neue Woche wünsche ich dir und sei herzlich gegrüßt von

Ingrid

Claudine


Wunderschön gemalt und geschrieben, lieber hade.
 

Syrdal


Weiterhin und alle Zeit „offene Augen für die vielen Wunder der Jahreszeiten“ wünscht Dir mit herbslichem Farbengruß
Syrdal

ladybird

eifel im herbst 002.jpgmit Dank, Freude und Gruß
Renate

lillii

Ich kann Wurzelflügel nur  euphorisch zustimmen...beides  gefällt mir ausgezeichnet...
danke

und lieben Gruß
Luzie

WurzelFluegel


danke, lieber hade,
für dein Gedicht,
dass voller Staunen und Zufriedenheit  strahlt...

herbstliche Grüße
WurzelFluegel

 


Anzeige