Blog - Humor und Satire

Übersicht
  • Oma Böllke entgeht nichts

    Nein, Oma Böllke aus meiner Nachbarschaft hat es nicht nötig, sich hinter den Fenstergardinen zu verstecken und die Straße heimlich zu beobachten. Oma Böllke lehnt sich weit und breit aus dem Fenster, jeder kann sie sehen, alle können es wissen: Hier wach

    Autor: MichaelKuss
  • Wie man zu neuen Freunden kommt

    Keine Ahnung, warum fremde Leute mir oft ungefragt ihr Herz ausschütten. Als sei ich die Briefkastentante einer Regenbogenzeitschrift, die sich jeden Schwachsinn anhört und für alle Wehwehchen eine Lösung aus dem Hut zaubern kann...

    Autor: MichaelKuss
  • Flirtversuch mit Traumfrau

    Oh, wie hatte es mich erwischt! Amors Pfeil traf mich wie der berühmte Blitz aus heiterem Himmel. Sie hatte mich angelächelt wie ein geheimnisvoller Engel. Nur Engel aus dem siebten Himmel oder noch ein paar Sphären höher können so verführerisch lächeln..

    Autor: MichaelKuss
  • WM 2014

    Hier und da die Frage: "Schauen Sie auch Fußball?" "Nein - dagegen bin ich immun. Mich fasziniert zur Zeit Krishnamurti. Der leitet an zu völliger geistigen Freiheit...

    Autor: GreyEagle
  • Dieses Spiel wurde von ganz oben manipuliert

    YoutubeID: sFETmG75b8I © 2014 Der Liederpoet...

  • Wer ist Edgar Schnatermann?

    YoutubeID: hBWZ13U9JDcDiese Frage beschäftigt wohl nicht viele Menschen, aber ich will Ihnen die Antwort trotzdem nicht vorenthalten. Edgar Schnatermann ist ein älterer "bruddliger" Herr aus Freiburg im Breisgau...

    Autor: Schnatermann
  • Das tägliche Gedicht vom Liederpoet - Brückentag

    Ich freue mich auf Pfingsten und auf den großen Stau weil ich so gern‘ von oben lange Staus anschau Da windet sich die Schlange, durch die Sommerhitze Ich winke Ihr fröhlich zu, weil ich auf einer Brücke sitze Der Gestank der stört mich nicht, den b

  • Das Kind im Manne

    Das Knäblein an der Mutterbrust empfindet sicher große Lust. Und hats davon nicht viel gegeben, Hängt es ihm nach sein ganzes Leben. Und immer will er mehr!mehr!mehr! Und sind die “Dinger” noch so schwer , und drohn sie ihn fast zu erschlagen

  • Mit 93 wird man doch wohl...

    Eine Freundin erzählte mir folgende Begebenheit: Ich stand bei PENNY an der Kasse an, vor mir eine bejahrte Dame, gepflegt, mit einem Rollator. Aufs Band packte sie ziemlich energisch zwei Flaschen Dornfelder, eine Packung Schwarzwälder Schinken und zwei

    Autor: Mona47
  • Als ich noch in kurzen Hosen ging

    Wie in jedem Jahr zu den „Großen Ferien“ wurde ich zu Tante Pauline auf`s Land geschickt. Das Land hiess Ulbersdorf und war der Geburtsort meiner Mutter, somit war Tante Pauline die Schwester meiner Mutter...

    Autor: paulicke

Anzeige