Blog - Humor und Satire

Übersicht
  • Der arme Ehemann

    Der alleingelassene Ehemann! Vorigen Sonntag so um halber 11e Mein Lieschen ist schon am frühen Morgen zu einer ihrer vielen Schwestern gefahren. Natürlich mit der Straßenbahn – man war das ein Mistwetter erst sollte ich ja mit ihr mitgehen...

    Autor: mulde
  • Ab in den Himmel......!

    Ganz ohne Worte...geht es doch nicht..! Man kann es drehen und wenden wie man will, ohne Worte ist alles viel zu still..! Da war doch noch was.......! Was war das denn bloß......? Ich wollt` doch was sagen, was ist d...

    Autor: ramses
  • Blaskonzert...

    Das steht in keinem Psalm..! Man muß sich vorstellen, das auch ich mal ein kleiner Junge war..! Mit kurzen Hosen und gescheiteltem Haar. Wie das in den „Fünfzigern“ so üblich war. Da wurde viel erzählt und viel gelacht Über dies und das,was der andere so

    Autor: ramses
  • Die Geizkrägin

    Dieses Jahr am Weihnachtsabend muß ich die Verwandtschaft laben. Die wollen nicht nur einen heben, auch zu essen muß es geben. Danach ist mein Kühlschrank leer auch mein Börsel leidet sehr...

    Autor: fenna
  • Ich moechte auch mal

    Zwei aus dem ST unterhalten sich.---

    Autor: koala
  • Die unsichtbare Fliege

    Es war mal eine Fliege, na wart wenn ich dich kriege. Sie flog um meinen Kopf herum, das war ein furchtbares Gesumm. Ich hol die Fliegenklatsche jetzt kriegst du eine Watsche. Doch stellt euch vor, ich glaub es kaum, die Fliege war nicht mehr im Raum...

    Autor: fenna
  • Geldsorgen...hmmm...

    Lotto,Toto...Rennquintett... Mein Geldbeutel ist aus Zwiebelleder, ich denke mal, das kennt ein jeder, die Augen tränen noch und nöcher schau’ ich in denselben rein, könnt’ ich klagen und auch schrei’n...

    Autor: ramses
  • Waldemar

    Nicht jeder Mann heisst Waldemar das soll man nicht gleich meinen weil es bei ihm im Wald geschah mag’s manchmal auch so scheinen Beim Waldi sah’s ganz anders aus davon sprech man ihn frei bei ihm geschah es welch ein Graus fromm in der Sakristei D...

    Autor: guana
  • Pfirsichkern

    Es war einmal ein Pfirsichkern der hatte ganze Pfirsich gern. In dessen Inneren ruht er weich, die Aussenwelt die war ihm gleich. Der Kern war ungehalten als der Pfirsich ward gespalten...

    Autor: fenna
  • Vorsicht

    Im Apfelkern die Made saß, sich selbstlos durch den Apfel fraß. Draußen lag eine Laus laut dichtend. Die Made diese sofort vernichtet. Darum Vorsicht wenn du nicht aufpasst, einer dir den Garaus macht...

    Autor: moniabeta

Anzeige