Blog - Humor und Satire

Übersicht
  • Ein Augenblick - im Herbst.

    Allet Bunte schien jeschwärzt. an dem Vormiddach im Herbst. Bis zu diesem Augenblicke da ick um de Ecke kieke; und gleich seh' zu meinem Jlücke Wie 'ne Impe, grade nippte an Cosima Cosmea; Die, proppevo...

    Autor: kolli
  • Mäuschen, Mäuschen.....

    Wenn man in der 3. Etage unseres Hauses die Tür öffnet, dann befindet man sich direkt im Garten und genau so leicht, wie ich nach draußen gehen kann, haben es diverse Lebewesen nach drinnen...

  • Besinnlichzeit

    [size=12][/size] Jetzt ists wieder bald soweit es kommt die "Besinnlichzeit" Tiefgründig werden die Gedichte, du findest fast den Boden nichte...

  • Jedem das Seine

    Früh morgens auf dem Mist in Hede; der Hahn gern laut und lange krähde. Ein Gast kam heim vom Tete a Tete woltt' schlafen in der Früh ganz spät. Er stammte aus „dem Pott“, aus Hagen Und wollte seine Ruhe haben...

    Autor: kolli
  • "nix zu lachen"

    kopflos gesprungen das herz strapaziert landung misslungen zu tode blamiert ging glatt daneben der letzte versuch schreibt ihm das leben ins ausgangsbuch hat ´s nicht verwunden allein statt duett zählt nun die st...

    Autor: joan
  • Schlafwandler Teil 2

    Sclafwandler Teil 2 Nun ist wiedermal so weit(23 uhr 48 )es ist Schlafwandlers schönste Zeit. Die Angetraute schnacht schon richtig da hat ers plötzlich furchrbar wichtig...

  • Weibliche Sonnenstudiofreaks

    Weibliche Sonnenstudiofreaks - das sind Frauen, die mit Dreißig aussehen wie sportliche Omas kurz vor der Mumifizierung … *** … ein sehr satirisch böser Schlenker vom Dichter, Denker, Taxilenker Harald...

    Autor: Harald
  • ein kleines bisschen

    ich fang an, klein bisschen zu denken hab auch schon klein bisschen kapiert ich sollt mich klein bisschen beschränken- klein bisschen, solang ´s nicht geniert klein bisschen wird Angst mir und...

    Autor: joan
  • Trampel

    Es stand ein Trampel An der Ampel Er ging bei Rot Jetzt ist er tot - Der Idiot Rodg...

    Autor: Rodg
  • Nicht doch - man braucht Gedichte wie Rodg' seins!

    Nicht doch – man braucht solche Gedichte! Auf Rodg's 18-Zeilen-Gedicht vom 09.09.2014 Ein Mann stand einsam Wache, Und sann, wie er’s bloß mache, Dass sein privater Drache Verrichte jene Sache, Bei der aus kleinem Bache Entsteht die große Lach

    Autor: elbwolf

Anzeige