Ich lebe und liebe das Leben! Es gibt so vieles, was wir lieben – nur manchmal wissen wir es nicht. Wir merken es erst, wenn wir es nicht mehr haben. Wenn kein Schmetterling mehr fliegen würde, dann würden wir erst merken, dass er uns fehlt. Wenn kein Vogel mehr singt, wenn keine schönen Momente mehr da sind – erst dann.........
Dann fangen wir an, darüber nachzudenken, warum es uns fehlt. Erst dann erfassen wir erst, dass es die Liebe zu solchen Momenten – solchen Begebenheiten war, die uns erfreut hat. Die Unterhaltung mit einem Menschen, der uns nah steht, das Lächeln auf dessen Gesicht – auch das ernste Gespräch – all das lieben wir . Zu merken, dass man selbst geliebt wird – mit all seinen Schwächen und Fehlern. Denn es gibt immer und immer wieder die Kraft und den Mut, zu sagen: Ich lebe und liebe mein Leben!


Anzeige

Kommentare (2)

marlenchen
marlenchen
Mitglied

das hast du wunderbar rüber gebracht,nichts ist schöner als nicht nur die Liebe zu leben,nein auch mal drüber nachdenken,LG Marlenchen
meli
wie sehr Du mir aus dem Herzen schreibst. In dieser Weise achtsam durchs Leben zu gehen, zu empfinden, fühlen, auch wenn es mal schwer ist und zu lieben, mit allen Sinnen ist wunderbar.

Anzeige