heim aus h.-
ein tag mit m.
letzter zug gen g.
bahnsteigeinsamkeit
und dann
endlich daheim-
katzen versorgt
nichtmehrkind schläft
papasan-stuhl wartet schon
im kleinen paradiesgarten
in dieser nacht--windstill-lautlos
einswerden mit baum, licht, luft
raumreisend
in dieser nacht--wird leben leicht
läuft die zeit auf leisen sohlen
madame luna vollführt
einen wolkenschleiertanz

und dann:
ein quaken unten von der wiese her
noch eines
jaulen, quieken kreischen schreien!!!!!
katzenhochzeitsnacht
kakophonische ungeheuerlichkeiten


selena

Anzeige

Kommentare (8)

selena das hast Du so schön gesagt,
ich muß noch immer lachen, wenn ich an dieses Froschkonzert denke.
omasigi wenn Du das Ochsenfrosch - Konzert, der Ochsenfroesche die in unserem Ententeich leben hoeren koenntest.
Von weitem hoert es sich an als wuerden mehrer Saegewerke gleichzeitig auf hochtouren arbeiten.
Katzenhochzeiten hoeren wir selten, da wir keine haben, dafuer viele Vogelarten im Garten, die selbst bei Regen schon morgens in der frueh manchmal ein gezetter machen. Manchmal denkt man, sie haben einen Nachbarschafts Disput von Baum zu Baum.
Ja was man so manchmal hoeren kann wenn man in die Stille lauscht.
Hab mich gefreut ueber oben stehendes Gedicht
selena daß er die Freiheit genießen kann,
aber wie beneide ich Dich um das
FROSCHKONZERT
und die Gratismückenfänger!!!
IndianSummer Oh, jetzt hab' ich dich auch hier entdeckt.

Katzenhochzeitsnächte verhindert mein Dackel,
der auch nachts durch den Garten streunt,
aber gegen das Quaken der Frösche im Teich
ist er machtlos.
Das Froschkonzert in der letzten Vollmondnacht
- es war Romantik pur.
selena daß die zeilen
dir gefallen haben, lieber gerd.
selena liebe emi,
hast du schon einmal in einem hotel
mit sehr dünnen wänden gewohnt?
(auf details möchte ich nicht eingehen)
traumvergessen welches deine Eindrücke voll nachempfinden lässt.

Liebe Grüße
Gerd
minu einen solchen Lärm machen würden......

Anzeige