in eigener Sache
Unverhofft


Wenn man denkt , es geht nicht mehr
kommt von irgendwo ein Lichtlein her
dieses kam per Telefon
aus dem Schotten Land, von meinem Sohn
 
„Ich muss  immer an dich denken
und möchte etwas Zeit dir schenken
gerne  würd´ ich  mal wieder dich besuchen
bist du da, dann kann den Flug ich buchen
 
Möchte plaudern mit dir zu zweit
von heute, hier und  der Vergangenheit
noch über  viele andere Sachen
und über meine Jungenstreiche lachen
 
Unser  „ Reinhard Mey „
ist ganz sicher auch dabei
eines wirst du nicht vergessen
zu kochen mir mein Lieblingsessen
 
Ach, das wird mir wieder munden
ich freue mich schon auf diese Stunden
ein Kölsch gibt es auf ´s  Wiedersehn
wir lassen es uns  gut ergehn
 
Ich versprach vor einem halben Jahr
in sechs Monaten bin ich wieder da
flieg auch du zu uns mal her
hoffend wünsch ich mir das sehr.

so long bis Freitag....

 
Das Familienleben darf nie ruhn
man muss dafür stets etwas tun……
RP

Anzeige

Kommentare (19)

ladybird
ladybird
Mitglied

Die Herzchen Geber haben es auf unsere Kölner Zahl die "11 " geschafft,
Herzlichen Dank, das verstärkt meine Freude noch
geteilte Freude ist doppelte Freude,
mit lieben Gruß
Renate-ladybird


 

kleiber
kleiber
Mitglied

Meine liebe Renate ...mein liebes .."Dommäuschen"

Meine Vorgänger haben schon alles erwähnt ...

so kann ich dir nur noch viel Freude zu dem Wiedersehen wünchen .

Ich kenne das auch ..habe drei Söhne ...vom Schwarzwald ..bis zum

Ostseestrand...

Viel Spass beim kochen für sein "Lieblingsessen"....lächel ...vergesse

das letzte nicht ...du weisst was ich meine...Zwinkern..ist sehr flüssig.

Grüss dich lieb ...Margit ...dein Kleiberchen...




 

ladybird
ladybird
Mitglied

...dann hast Du Deine Söhne ,
mein lieb Kleiberchen,
in  ganz Deutsche zertreut....ich kann mir denken, dass Du sie auch seltener siehst, wahrscheinlich schon garnicht alle zusammen?
101_0013.JPG
Sicherlich meintest Du Hopfen und Malz....es ist genug gelagert, Du kannst gerne auch vorbeikommen
danke Dir für Deine Mitfreude
herzlichst
Dommäuschen

Anabell23
Anabell23
Mitglied

Liebe Renate,

Dein sehr schönes Gedicht hat tiefe Emotionen bei mir ausgelöst.
Auch mein ältester Sohn Alexander wohnt ziemlich weit weg von uns, so daß ich ihn
manchmal auch monatelang nicht sehen kann. 
Da ergeht es mir ganz genauso wie Dir. Die Freude ist von beiden Seiten unbeschreiblich
groß, wenn wir uns mal wieder in den Armen liegen.
Leider ist die Zeit immer sehr kurz bemessen, es sind nur ein paar Tage,  die er hier
sein kann; aber wir geniessen sie in vollen Zügen. Ich koche natürlich auch sein
Lieblingsessen etc.................

Also genieße schon die Vorfreude und natürlich seinen Besuch. Es freut sich mit Dir

Uscha

 

ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Uscha,
dann "sitzen wir beide in einem Boot"
obwohl die Zeit kurz ist, empfinde ich sie als sehr intensiv und was mich immer freut, zu erleben, wie er sich wieder auf seine Wahlheimat freut, unser Deutschland ist ihm zu hektisch geworden
Am schönsten für mich ist immer, dass meine Tochter (in der Nähe wohnend) dazu kommt und ich dann wieder mal meine beiden erwachsenen "Kinder" zusammen erlebe
Dir wünsche ich beim nächsten Besuch Deines Sohnes
dieselben Gefühle der Freude
herzlichst
Renate

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Renate,

gerade wenn die Kinder gar so weit weg sind, freut man sich besonders wenn man sie wiedersieht. Und das steht Dir jetzt bevor...

Ich freue mich für Dich, daß Du nicht nur die wenigen Tage in Köln sondern auch einen Besuch im Herbst planst. Familie ist das Band dass alles zusammenhält. Es gibt nichts Schöneres.

Ich wünsche Dir schöne Tage und Stunden und viel viel Freude.

Einen lieben Gruß nach Köln
Angelika

Übrigens... Du hast recht- man muß sein Familienleben "pflegen"- und Du tust das gern..

 

ladybird
ladybird
Mitglied

und wer setzt sich regelmäßig in den Zug.....
liebe Angelika,

und "pflegt" das Familienleben ebenso?
Du kannst Deine Mitfreude auch immer gut "rüberbringen"...
Du darfst mir dann nach dem Abschied auch wieder die Tränen trocknen
danke mein Frankenmoidl,
herzlichst
Renate

HeCaro
HeCaro
Mitglied

Liebe Renate,
die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit
Deinem Sohn strahlt aus jedem Wort in Deinem Gedicht.  Da kann man gar nicht anders als sich
mit Dir zu freuen.

Ich wünsche Dir ein paar wunderbare, harmonische
Tage mit ihm.
 
Viele Herzliche  Grüße zu Dir 

Carola

ladybird
ladybird
Mitglied

Kannst Du dir vorstellen,
liebe Carola,
wie es uns Eltern vor 20 Jahren erging, als Alex konsequent seinem Lebensplan folgte? Zu dieser Zeit waren wir mit der digitalen Technik noch nicht so weit, dass wir oft Kontakt hatten.
Auch meine Enkelkinder dort habe ich schon sitzend und laufend kennengelernt...
doch die Zufriedenheit und das Glück dieser Familie "half " mir dann über manche Sehnsucht hinweg.
Heute sind die Besuche  fast eine Regelmäßigkeit geworden, geblieben ist immer die große Freude beim Wiedersehen
lieben Dank fürs Mitfreuen
herzlichst
Renate

Muscari
Muscari
Mitglied

Liebe Renate,
da hast Du Deine, Eure Freude wunderbar in Reimform gebracht. Einfach schön und beneidenswert. Ich wünsche Euch beiden ein schönes Wochenende in trauter Gemeinsamkeit.
Wie Du wohl weißt, sieht unser Freitag leider anders aus. Ich hoffe, dass wir ihn halbwegs gut überstehen...
Mit ganz liebem Gruß,
Andrea
Und wenn Ihr Euer Kölsch genießt, stoße ich im Geiste mit Euch an.

 

ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Andrea,
ich schätze es sehr, dass Du in Deiner momentanen Situation
noch Anteil an meiner Freude ausdrücken kannst
und ich kann Dir verssprechen, dass ich trotzdem am Freitag sehr an Dich denken werde und Dir ein "geistiges " Kölsch verspreche

Von Herzen alles,alles Gute und alle Kraft
wünscht Dir mit Dank
herzlichst
Renate

Elbstromerin
Elbstromerin
Mitglied

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit mit Deinem Sohn.
Du hast Deine Freude zum Mitfühlen in Reime gebracht, wie schön zu lesen.
Liebe Grüße
Elbstromerin

ladybird
ladybird
Mitglied

Wenn das Herz voll ist,
liebe elbstromerin,
dann läuft der Mund über......und bringt die Gefühle auf Papier
ich bedanke mich sehr für Dein Lob
das habe ich ebenfalls gerne gelesen
herzlichst
Renate

werderanerin
werderanerin
Mitglied

Ja, liebe Ranate, so ist es wohl fast immer im Leben, wenn man sich auf etwas freut...und ich denke mir mal, es geht euch Beiden so, die Freude darauf, sich wiederzusehen.

Liebe Renate, du kannst stolz auf deinen Alex sein..., hast einen Sohnemann an deiner Seite, auch wenn er nicht gerade "um die Ecke wohnt"..., der dich niemals vergessen wird !

Hab viel Spaß und ich denk an dich ganz bestimmt. Fahren morgen in deine "alte Heimat", Thüringen und freuen uns auch drauf.

Bis denne

Kristine

ladybird
ladybird
Mitglied

Meine Sohnemann meint,
liebe Kristine,
solche "Kurzbesuche" seien irgendwie intensiver
und für mich ist es "wie ein Rausch"....
aber zum Glück recht lange anhaltend.....
der muß bis Oktober halten,
dann fliege ich endlich mal wieder "rüber"
lieben Gruß und lieben Dank
Herzlichst Renate

indeed
indeed
Mitglied

Liebe Renate,

die Vorfreude ist auch schon schön und wenn A. dann endlich da ist, wird es noch einmal so schön. Wir leben in einer Zeit, wo Entfernungen keine so große Rolle mehr spielen als in unserer Jugendzeit. Meine Eltern mussten immer auf Briefe warten und einmal im Jahr, meistens zu Xmas, habe ich für 3 Minuten angerufen. Es war damals sehr teuer- Für diese Minuten waren es umgerechnet ca. 100DM wenn ich mich recht erinnere.

Wenn ich deine Verse lese, muss ich an meine Eltern denken. Wir selber waren eher  sehr unbesorgt und abgelenkt, abgelenkt vom sprudelndem Leben. . .

So genieß0e du deine Zeit, die der Erwartung und die der Erfüllung. Das wünsche ich dir von ganzem Herzen.

Ingrid

ladybird
ladybird
Mitglied

So kann ich mich noch erinnern, dass wir mit der Eieruhr neben dem Telefon standen
liebe Ingrid,
weil die Tarife so teuer waren...
und heute darfst Du in den Krankenhäusern sogar in Flugzeugen immer in Verbindung stehen...
Bin ich froh, dass die heutige Medienwelt günstiger geworden ist, so ist die Entfernung wirklich besser zu ertragen...
Danke Dir für Dein Beispiel aus der Vergangenheit und für Deine Wünsche
Herzherzlichst
Renate

 

lillii
lillii
Mitglied

nun ja...

bis Freitag ist es nicht mehr lang,
my lady ist es etwas bang,
ob gelingt gewünschtes Essen,
"Ach Mutti, Du hast nichts vergessen"
das sagt dann der geliebte Sohn.
und eins, zwei , drei... dann hast ihn schon.Daumen hoch

viel Freude wünsche ich Euch

Gruß Luzie
 

ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Luzie,
ja, etwas bang ist mir schon...denn es wurden ja verschiedene Flughäfen betreikt, dadurch war der gesamte Bahnverkehr auch gestört.....erst wenn ich meinen Sohn umarme, hab ich ihn wirklich dann da...
was das betrifft, hast Du deinen Sohn ja näher?
Wie ich meine Tochter und wenn ich sie beide um mich habe, dann freut sich die
MUTTERGLUCKE....
lacht Renate


Anzeige