Info - Stand - Buga - HN.


Info -  Stand - Buga - HN.

Hallo liebe Senioren - Treffler so langsam biegt die Buga in die Endrunde ein , nachdem jetzt ja schon über 140 Tage Buga in Heilbronn erreicht sind und nur , noch wenig mehr als 30 Tage verbleiben bis sich die Tore für immer schlißen.
Da werde auch ich langsam aufhören über meine Erfahrungen und Erlebnisse in den vielen Stunden und Tage meines Einsatzes am Innenstadt - Infostand zu berichten , ja muss ich doch Ehrlicherweise zugeben mehr positives als negatives über dieses Mammutereignis seitens der Besucher gehört und gesehen zu haben , dass bei so einem riesigen Projekt nicht immer alles ohne kleinere Probleme und Reibungen ablaufen wird und kann , müsste jedem vernünftig denkenden Besucher und Mitarbeiter des kompletten Veranstaltungs - Verbundes klar sein.
Es gab sicher einige berechtigte Reklamationens - Punkte die man mit noch größerer Sorgfalt während der ganzen Planungs und Bauzeit hätte vieleicht noch verbessern können , jedoch muss man auch anerkennen dass so ein Projekt für " Alle " zur vollsten Zufriedenheit beweltigen zu können , fast an das Unmögliche grenzt.
Deshalb werde ich mich davor hüten persöhnliche Ratschläge noch nachträglich geben zu wollen und wirklich den Mantel des Schweigens darüber legen und liegen lassen.

Nur hier zum Schluss muss ich noch über den Start meines 42 Einsatztages und für mich da nicht ganz verständlich berichten, ich komme um ca.11:20 Uhr mit dem aus Karlsruhe kommenden und gut besetzten Eilzug in Heilbronn an der Haltestelle Neckarturm an , natürlich wurde ich schon im Zug auf die Buga angesprochen trug ich doch ja meine Dienstkleidung inklusiv meinem Namensschildes.
An der Haltestelle angekommen war eine Menschentraube immer dicht hinter mir auf den ca.200 m bis zu unserem Info - Stand , dort angekommen wurde mir schon von einem Kollegen signalisiert und zugeflüsstert es gäbe seit gestern Mittag keine Buga - Lagepläne mehr in Deutscher - Sprache nur noch einige  Exemplare in Englisch , am liebsten hätte ich wieder kehrt gemacht und die nächste Bahn nach Hause genommen , da viel mir aber der Spruch ein Mitgefangen - Mitgehangen.
Meine Damen und Herren
Ihr könnt euch bestimmt vorstellen das die Antworten der Besucher nicht immer sehr freundlich rüber gekommen sind wenn man es Ihnen sagte und keine vernünftige Erklährung dafür hatte.
Jedoch auch diesen Einsatztag habe ich überlebt, und am Samstag den 31.08.2019 meinen 43 zigsten ab 16:00  bis 19:00 Uhr begonnen beim eintreffen waren natürlich meine ersten Fragen als ich am Info-Stand angekommen war , Hallo wie sieht es heute aus haben wir wieder neue Lagepläne und alles andere Info-Material auch genügend auf Lager , die Antwort war Felix alles O.K. damit gibt es heute keine Probleme mehr.
Dafür kam ein anderes Problem auf mich persöhnlich zu , da der Infostand ja ab 19:00 Uhr geschlossen wird und auch nur noch eine Kasse bis 21 : 00 Uhr geöffnet hat betr: der ermäsigten Abendseintrittskarten.

Legte ich meine Bugakleidung inklusiv Namensschild ab und begab mich in normaler Straßenkleidung aufs Bugagelände ,um mir selber alles einmal in Ruhe ansehen zu können und nicht immer wieder höre Hallo sie können uns bestimmt sagen wo wir dieses - jenes - suchen und finden können , und was - wo -und auf welcher Bühne gerade läuft oder gespielt und vorgeführt wird.
Nach etwas mehr als zwei Stunden in der Anonymität sich in der Menschenmenge zu bewegen , wurde es mir doch zu viel und ich entschloss mich nach Hause zu fahren .
Niederhofen den 04.09.2019.
Felix1941.


Anzeige

Kommentare (7)

Freitag13

Lieber Felix,
am Ende überwiegen die schönen Ereignisse und Begebenheiten. Hinterher ist man immer schlauer und "Besserwisser" gibt es überall.
Meine Hochachtung hast du dafür, dass du in diesen sehr heißen Tagen deinen ehrenamtlichen Dienst versehen hast.
LG Brigitte

omasigi

Liebr Felix,

alles geht mal zu ende. Mein Enkel, der in Heilbronn lebt sagte mir,
die Burga ist schon zu ende.

Deine Erlebnisse mit den vielen Besucher am Info - Stand werden
Dir in bleibender Erinnerung bleiben. 

Die schoenen Bilder, die Du in der kleinen Kneipe eingestellt hast,
haben mir Freude bereitet. Ich kann Dich nur bewundern, dass Du
als Senior diesen Dienst getan hast.

Nun wuensche ich Dir einen schoenen Abend.
omasigi / Sigrid

Felix1941

@omasigi Liebe Sigrid da hat sich dein lieber Enkel aber sehr getäuscht die Buga ist noch immer in vollem Gange , ja die Besucherzahlen könnten garnicht besser sein noch sind ja nicht überall die Schulferien beendet , Sigrid die Buga schließt ihre Pforten erst nach dem 6 Oktober das ist der letzte Tag.
Lieben Gruß aus dem Heilbronner-Land zu Dir nach Paraquay sendet Felix 1941.IMG_3564.JPGauch das gibt es auf der Buga zu sehen.

HeCaro

Am Ende sind die Helden immer müde. Lächel 
Hauptsache es hat Dir Freude gemacht. 

Liebe Grüße, Carola 

Felix1941

@HeCaro herzlichen Dank für deinen netten Kommentar sagt Felix1941.  

chris

Lieber Felix,

die vielen positiver Erlebnisse kann dir niemand nehmen. Und uns in der
Kleinen Kneipe hast Du viele schöne Bilder mitgebracht.

Auch dafür -dir ein herzliches Dankeschön.



Chris

 

Felix1941

@chris liebe Chris das selbe gilt auch für Dich herzlichen Dank sagt Felix1941 auch der Kleinen-Kneipen - Wirtin für ihren netten Kommentar.  


Anzeige