Intelligenz- oder Nervenkekse

Autor: ehemaliges Mitglied

Beim Aufräumen und Sortieren der Bücher meiner Großmutter (die noch in einer Kiste auf dem Boden meiner Mutter standen) fiel mir ein Büchlein in die Hand.
So heilt Gott von Hildegard von Bingen

Stelle ein Gewürzpulver her:
Muskat 45g
Zimt 45g
Gewürznelken 10g

Nimm von der Gewürzmischung 80 Gramm, mische es unter 2 Pfund Feinmehl und backe daraus ohne andere Gewürze, aber mit allen sonst üblichen Zutaten wie Zucker, Butter, Eier ein Gebäck.
Diese Plätzchen iss fleißig, so 4-5 am Tag.
Vor den Kindern hüten, diese werden sonst zu schlau, außer es wäre erwünscht.
Gute Nerven sind hauptsächlich ein Vorrecht der Jugend und beruhen hauptsächlich auf gutem Zusammenspiel aller fünf Sinne.
Eben diese Sinne werden durch diese Intelligenskekse aufpoliert, also ihr vorzeitiges Altern gemindert.
Auch bewirken diese Kekse eine heitere Stimmungslage, sozusagen ein Frohgemüt und erleichtern das bedrückte Herz.

Ich glaub, die back ich mal und verteile sie ...

Anzeige

Kommentare (5)

denke ich, da hat keiner so richtig gelesen.
Wenn ich nochmal und wieder lese, dann entdecke ich ein Rezept aus einem uralten Buch, in dem das Zusammenspiel aller Sinne gefördert werden soll

Auch bewirken diese Kekse eine heitere Stimmungslage, sozusagen ein Frohgemüt und erleichtern das bedrückte Herz.
so heißt es da.
Wie kann man sich da angegriffen fühlen?
Da lese ich aber in den Foren und auch hier Angriffe ganz anderer Art

Chris
miriam Luise, wenn wir so doof sind und es Kekse benötigt um uns, nach deren Verzerr - überhaupt zu ertragen - wieso suchst du uns trotzdem immer wieder auf?

Mit Verlaub: benötigst du uns als Vergleich um im vollen Glanz zu erstrahlen?

Wenn es mir irgendwo missfällt, bringt mich überhaupt nichts hin - oder hält mich nichts dort. Du kennst uns nun - ein sehr gemischter Haufen Leute die sich untereinander austauschen, mal ernsthaft mal lustig - es gibt auch manchmal Streit (wie ich meine: ziemlich wenig in der letzten Zeit) - was uns aber immer wieder dazu bewegt hier zu erscheinen, ist eine gewisse Zusammengehörigkeit. Dies bedeutet natürlich nicht, dass wir einer Meinung sind.

Aber keinen hier ist noch in den Sinn gekommen den anderen durch irgendwelche Kekse erst erträglich zu machen.

Miriam
marianne Den Spruch "Gib mir Gelassenheit..." hörte ich zum erstenmal Anfang der Siebziger Jahre.
Er wurde mir wichtig. (Inzwischen hat sich leider die Esoterik seiner bemächtigt!)
Du erwähnst ihn nun hier-
ich glaubte bisher, er sei von dem Theologen Friedrich Christoph Oetinger (1702 -1782..)

Jetzt lese ich, nun wird er dem deutsch- amerikanischen Theologen Reinhold Niebuhr
1892- 1971) zugeschrieben.....mir hat das Googeln, jetzt eben, Spass gemacht.

Dir Supi, alles Gute!
(Das Wort "Prüfet alles....", das steht in einem Paulus-Brief.)
Ich rate dir letzteres!
Marianne
supi62 ...ach ja bitte doch verteilen
und manchesmal, wenn es hier zu arg wurde, hätte ich mir solche plätzchen auch gewünscht

denn wie hiess es doch gleich:
"Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."
(urheber mir unbekannt)

herzlichst supi
(die heute über einen beotrag stolperte, wo du erwähnt wurdest und deinen "back- und verteilwunsch" sehr gut begreifen kann )
guana Nur nicht verteilen "selbst essen" !!!

Gruss Guana

Anzeige