JETZT
Wir hätten jetzt Zeit,
etwas Neues zu wagen.
wir hätten jetzt Zeit,
nicht mehr nur zu klagen.

Wir hätten jetzt Zeit,
neue Wege zu geh’n,
und nicht nur am Rande
abseits zu steh’n.

Wir hätten jetzt Zeit,
auf den Anderen zu achten,
wir hätten jetzt Zeit,
alles neu zu betrachten.

Wir hätten jetzt Zeit,
nicht länger zu schweigen
und für das Gute im Leben
uns dankbarer zu zeigen!

Wir hätten jetzt Zeit!
doch sie braucht unsere Hände,
irgendwann ist es vorbei -
und die Zeit hat ein Ende ...


 

Anzeige

Kommentare (3)

Maritt

Wenn ich hier solche selbst gemachten Gedichte lese , leider zu selten, aber dafür immer wieder gern, dann beziehe ich immer vieles auf mich selbst. 
Wie stehe ich dazu? 
Jawohl, ich achte auf andere, ich schweige nicht, auch am Rande stehen ist nicht meins.
Aber dieses... Etwas Neues wagen..... ich glaube da fehlt mir der Mut. 

Es wäre schön zu erfahren, wer da von uns im Rentenalter mir voraus ist. 
Vielleicht fehlt mir nur Eine Idee oder der Anstoß.

Beste Grüße von Maritt

Syrdal


Lieber Pan, angeregt von deinen Gedanken
drehe ich es einfach mal um und komme
vom hätten zum haben


…………….

Wir haben jetzt Zeit,
all das zu gestalten,
was bisher ganz weit
wurd‘ fern gehalten.

Wir haben jetzt Zeit,
in unserem Leben
ohne jeden Streit
nur Liebe zu geben.

Wir haben jetzt Zeit,
uns selbst aufzurichten,
bin dazu bereit,
noch viel zu verrichten.

Wir haben jetzt Zeit
fest in uns‘ren Händen,
noch ist‘s nicht soweit,
sie still zu beenden.

…………………….


Mit ungetrübtem Optimismus
grüßt in den beginnenden Mai
Syrdal
 

Pan

@Syrdal  smilie79.gif


Anzeige