Kartoffeln.............


...und was man daraus alles machen kann.
Ja, sogar Brikett.
Wie kann man das machen? Ganz einfach, man stelle die Kartoffeln mit Wasser auf den Elektroherd, drehe auf höchste Stufe und gehe Müll raustragen, denn morgen wird entsorgt.
Nochmal nachschauen, ob vielleicht noch etwas für den Sondermüll geeignet wäre - geht wieder rein, setzt sich auf die Couch und schaut, was es in der Glotze gibt.
Inzwischen kochen sich die vergessenen Kartoffeln ihre Kartoffelseele aus dem Leib. Und irgendwann meldet sich die Blase an. Der Gang zum Klo führt an der verglasten Küchentür vorbei, die geschlossen war.
Oh...war die Reaktion, als ich Milchglasscheiben sah !!!!!!!
In totalem Rauch tief eingehüllt tauchte ich dort ein und dann fielen mir wieder die Kartoffeln ein. Ein Griff zum Knopf um auszuschalten, das nächste Handtuch schnappen und den Topf auf ein andere Platte schieben.
Die kleine Platte glühte, der Topf ließ sich nur mit einem Ruck davon lösen, so innig haben sie sich verbunden.
Erstmal Fenster auf und auch die Türen nach außen, hier mußte Durchzug her.
Die Ruhe war wieder eingekehrt und ich sah mal in den Topf hinein.
Aus vier großen Kartoffeln waren vier schwarze "Knippen" geworden, steinhart und nie mehr zu gebrauchen. Der Topf auch nicht.
Nun ist alles im Müll gelandet......ach wie Schade, dabei wollte ich mir doch nur ein leckeres Abendessen mit Matjes und grünen Bohnen kochen.
Man merke: setze dich nie auf die Couch, wenn nebenan die Kartoffeln kochen!!!!!
mit toffeligen Grüßen
euer Moni-Finchen



Anzeige

Kommentare (5)

Traute Glückwunsch, dass Du davon gekommen bist !!
Unter mir wohnte mal eine Frau, die hat 7 mal Feuer auf die Weise verursacht, wegen der bin ich umgezogen.
Als ich weg war ist sie gestorben. Das war eine Plattenbau Wohnung mit so Kabel und versorgungsschächten die über 5 Etagen gingen, genau hinter dem Herd.
Das war eine solche Angst, auf die Weise sind schon viele in diesem Haustyp an Rauchgasvergiftung umgekommen.
War ein teurer Spaß.
Bei Dir wird schon nichts brennbares im Umfeld des Herdes sein und nun, mach es, so wie Medea schreibt, stell Weckerchen und gut ist. Es wäre so schade um Dich, wirklich.
Ganz liebe Grüße,
Traute
finchen doch auch einen Trost für uns - den jungen Leuten passiert das auch! Mein Sohn berichtete mir, daß er mit dem Herd mit Milch und den Auswirkungen des Überkochens, tagelang beschäftigt war.
Na bravo - die sind genauso schusselig, wie wir Alten !!
Mit herzlichen Räuchergrüßen
das Moni-Finchen
finchen steht als festes "Mobiliar" auf dem Wohnzimmertisch.
Doch wenn sie klingelt und man gerade woanders ist, dann ist die Wirkung voll verpufft.
Ganz liebe Grüße an Dich
Dein Moni-Finchen
Basta moin moin,
habe, vor einigen jahren mir meine schöne neue teflonpfanne
versaut. die bratwürste waren ungenießbar (schwarz). also
ab in den müll, beides. habe wie "medea" mir eine eieruhr gekauft.
schöne geschichte von dir, sofort muß man an seine eigenen
Unzugänglichkeiten denken.
lieben gruß
helmut
Medea .... und deswegen, liebes Finchen, stelle ich mir stets
eine laut schrillende Eieruhr bei jedem Kochvorgang, wenn
ich aus irgendeinem Grunde die Küche verlassen muß.

Das erinnernde Klingeln hat mir schon so manches Essen plus
Topf gerettet.

Kann ich Dir nur empfehlen

Liebe Grüße von mir.

M.

Anzeige