Leben im Keller
Damals, während des Krieges, verbrachten wir viele Stunden des Tages, oft auch die ganze Nacht, im Keller, wo wir uns vor Bombenangriffen geschützt fühlten. Hier wurde Kaffee und Kakao gekocht, die Erwachsenen spielten Skat, abends wusch man sich in der Waschküche und jeder kroch in sein sogenanntes Luftschutzbett. Zwar war alles nicht so komfortabel wie oben in der Wohnung, aber für uns Kinder irgendwie reizvoll.
Bis eines Tages ... aber das gehört nicht hierher.

Seit einigen Tagen nun verbringe ich, wie damals, viel Zeit im Keller. Wieder um Schutz zu suchen vor einem Angriff. Nämlich dem Angriff der unbarmherzigen Sonne, die uns momentan mit ungewohnt hohen Temperaturen in die Knie zwingen will.
Und so sitze ich hier, leicht bekleidet und gekühlt, in meiner Waschküche am Tisch. An der einen Wand unser ausrangierter Küchenschrank, gefüllt mit Töpfen und Porzellan, die auf den Trödelking warten, daneben das Bügelbrett mit Bügeleisen. Auf der anderen Seite die Waschmaschine und eine erfrischende Wasserquelle.
Aber das Wichtigste: vor mir mein Lappi, an dessen Tastatur meine Finger fast kleben geblieben waren.
Wahrscheinlich sind es die kühlen Umstände hier, die den Schmelzprozess meines Gehirns gestoppt haben. Sonst wären diese Zeilen heute kaum zustande gekommen.
😉

 

Anzeige

Kommentare (15)

Muscari


Ihr Lieben alle,

heute nun, da es endlich abgekühlt ist, sitze ich wieder in meinem Zimmer im ersten Stock und möchte mich für Eure vielen Herzen bedanken.
💓 💓💓
@Wurzelflügel  @Juttchen  @KarinIlona @Tulpenbluete13 @ Komet
@Songeur @indeed @ Manfred36 @ladybird @IndianSummer152 @Rosi65

Falls es wieder einmal so heiß werden sollte, schenke ich Euch schon jetzt das kühlende Kissen, dass ich vor einigen Jahren auf meinem Balkon fand. 😂
Andrea
                              IMG_1264xx.jpg

ladybird

Liebe Andrea,
kennst Du den Ausdruck: "Manche Leute gehen in den Keller um zu lachen"?
Du hattest allerdings einen ganz anderen Grund und Du hast uns mit in Deine
"Kühlung" genommen...wieder sehr schön, auf Deine "typische Andrea-Art"......
ich fühlte mich erfrischt und "schmunzelig"
So habe ich festgestellt, dass Du  einen "Wohlfühlkeller" hast, in dem man sich aufhalten kann.....
eine nette Geschichte, die mich wieder freute
herzlichst
Renate

 

Muscari

@ladybird  

Stimmt, liebe Renate, gehört habe ich den Ausdruck auch schon. Ich verstehe das so, dass sich die Leute wegen ihres Lachens genieren.
Könnte mir nie nie passieren. 😄
Toll, dass Dich mein Beitrag erfrischt hat und schmunzeln lässt. Was gibt es bei dieser Hitze Besseres?
Auf jeden Fall danke ich Dir für Deinen netten Beitrag und grüße Dich lachend.
Andrea

Tulpenbluete13

Liebe Andrea,

Deine Kellergeschichte ist spitze und passt genau auf die Zei jetzt. Bei mir ist es aber im Keller mittlerweile auch warm...Ich könnte mich höchstens in den Gefrierschrank stellen..lach...

Ich habe keinen Laptop sondern einen "großen" PC - schreibtischbreit. Ich habe keine Lust das Ding in den Keller zu schleppen. Da bist Du besser dran.

Das Schlimme ist daß man sich vor dem Sommer verstecken muß obwohl man sich doch den ganze Winter drauf freute. Nichts ist mehr so wie es einmal war. Verkehrte Welt.

Übrigens Du könntest auch noch die Füsse in eiskaltes Wasser stellen. Das kühlt auch... lach..

Danke für Dene hübsche Kühlgeschichte.. Ich finde sie lustig.

Kühle Grüße schickt Dir
Angelika

 

Muscari

@Tulpenbluete13  

Liebe Angelika,

tolle Idee, sich in den Gefrierschrank stellen. Aber dann passiert das, was ich unten im Foto zeige ... 😲
Du hast recht, wenn Du sagst:
Es ist irgendwie verrückt, dass man sich wegen der hohen Sommertemperaturen verstecken muss, wogegen man sich im Winter danach sehnt. Verkehrte Welt eben. Kannste nix machen.
Übrigens sieht Dein Profilfoto im Schwimmbad sehr erfrischend aus.
Danke für den netten Kommentar und liebe Grüße von
Andrea


( Brocken/Harz  )                    2009-12-20xx.jpg

protes

eine gute idee
 ich habe genug wein im keller für die nächsten wochen  lach
ja krieg und keller und schlimme erinnerungen
 trotzdem 
ich werde nicht in den keller gehen...... noch nicht.....
es sei denn um mir was rauf zu holen 
ja dann liebe Andrea viel spass mit dem läppi
und sonnige grüße hade

Muscari

@protes  

Lieber Hade,

Wein in Deinem Keller wäre Verführung pur. 😄
Na, hol' Dir doch eine Flasche rauf, dann proste ich Dir zu.
😄
Heute wird es wohl noch wärmer. Entgegen meiner Gewohnheit war ich schon um 7.30 bei der Sparkasse, um eine Überweisung los zu werden und etwas Geld abzuheben. Das ist dort gut im Vorraum möglich, auch wenn die Kasse selbst noch geschlossen ist.
So gönne ich mir erst jetzt den Frühstückskaffee.
Danke für Deine freundlichen Zeilen und bis bald mal wieder.
Andrea

Songeur

Liebe Andrea,

wir haben es auch schon in Betracht gezogen, einstweilen im Keller zu wohnen. Letztendlich fanden wir es dann doch nicht sooo gemütlich, bleiben also lieber oben (rez-de-chaussée).

Herzliche Grüße
Hubert

Muscari

@Songeur  

Lieber Hubert,

nun ja, so richtig gemütlich ist es dort nicht. Nur im Notfall mal ein Stündchen dort abkühlen.
Gut, wenn man einen solchen Ort hat, denn den hat leider nicht jeder.
Mit Dank und leicht abgekühltem Gruß von
Andrea

lillii

da lässt es sich jetzt aushalten,liebe Andrea,,,es bleibt morgen scheinbar auch noch so sehr sommerlich..
LG Luzie

Muscari

@lillii  
Danke liebe Luzie,

für Dein Verständnis. Wer weiß, wie lange und wie oft uns dieser Sommer diese Hitze noch beschert.
Man muss durch, so oder so.
😉
Mit leicht abgekühltem Gruß von
Andrea

indeed

Liebe Andrea,

ist  doch super, dass du die Möglichkeit hast und nutze sie. Du schläfst aber noch nicht da unten? Es kühlt ja auch nachts meistens gut ab. Hoffe, bei euch auch. Obwohl Aachen ist auch eine warme Ecke, ich weiß.

Wenn es ganz schlimm kommt, kannst du evtl. auch im Keller dein Nachtlager aufschlagen. 
Schläfst sicherlich gesünder und besser als im zu warmen Schlafzimmer.

Herzliche Grüße und alles Liebe von
Ingrid

 

Muscari

@indeed  

Danke Dir, liebe Ingrid,

Nein, dort unten schlafen möchte ich nie und nimmer.

Allerdings erinnere ich mich, dass meine verstorbene Tante, Schwester Ursula Regina vom Hl. Franziskus, an solch warmen Sommertagen oft ihren Heimaturlaub bei uns verbrachte, tatsächlich dann ihre Haube abnahm und sich eine Weile im kühlen Keller aufhielt.
Nur zu verständlich mit ihrer Ordenskleidung ...
Aber ich denke, dass wir bald wieder mit einer Abkühlung rechnen können.
In diesem Sinne liebe Grüße von
Andrea

2020-05-14_24x.jpg

Rosi65

Liebe Andrea,

Deine Erzählung erinnert mich an meine Zoobesuche im ZOOM, ganz in der Nähe von meiner Wohnung. Dort gibt es drei tolle Erlebniswelten: Asien, Afrika und Alaska. Vor der Corona-Zeit besaß ich eine ZOOM-Dauerkarte und war deshalb oft und gerne, ja, fast bei jedem Wetter dort.
So auch an einem heißen Sommertag. „Wie bitte, bei der Hitze warst Du heute im Zoo?“ meinte eine Bekannte bei unserem späteren Telefonat ganz erstaunt.

„Ach, kein Problem. Ich war doch in Alaska!“ rutschte mir die prompte Antwort heraus.😅

Deshalb wünsche ich Dir, liebe Andrea, immer einen angenehmen Aufenthalt in Deinem schönen und kühlen Alaska-Iglu.

winterliche-szene-mit-glühenden-polarlichtern-und-schneebedecktem-iglu-aurora-borealis-nordlichter-den-winterbergen-139776929.jpgkostenlos-dreamtime.com-

Herzliche Grüße
     Rosi65

Muscari

@Rosi65

Liebe Rosi,

Im Zoo in Alaska, das hat doch auch was bei diesen Temperaturen.
😃
Nun ja, nur stundenweise halte ich mich im Keller auf.
Danke für den netten Kommentar.
Andrea


Anzeige