Lebens -Sinn
Hamlet, auf Sinnsuche mit Yoricks Schädel
Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=451854

Lebens - Sinn

Manch einer möchte ständig
den Lebenssinn ergründen -
der sich nicht leicht lässt finden -
weil er so unbeständig.

Die Suche wird bedenklich -
denn, wer kann Wahrheit künden?
Gedanken müssen zünden,
dann wird ein Sinn lebendig.

Gesucht wird meist vergeblich;
nur  "leben"  ist der Sinn -
nimms leicht, dann ist's erträglich

So wär es ein Gewinn;
denn Leben, leicht ob schwer
nimm's an, wie's ist, leger.


© lillii ( Luzie -R.)


 

Anzeige

Kommentare (10)

elbwolf
elbwolf
Mitglied

Danke für Deine Aufmerksamkeit, @lillii.
An Sonetten, selbst weniger als den fünfhebigen, haben wir uns eigentlich beide ein wenig  vorbeigemogelt, und zwar mit der Reimerei.
Ich habe nach Deiner Antwort noch einmal ins Reime-Lexikon geschaut, ob die Reimsilben es auch anders hergegeben hätten - o ja, sie hätten ...
Und wenn ich den ersten Vers des zweiten Terzetts als vierten an das vorhergehende gesetzt und daraus ein drittes Quartett gemacht hätte (und das habe ich echt verschlafen), dann hätte es auch ein "Englisches" werden können.
Wir könnten aber beide an anderer Stelle zwei dann veränderte Fassungen als eine Teamarbeit einstellen. Darüber würde ich mich recht freuen.
elbwolf

lillii
lillii
Mitglied

Hallo umd Moin an Elbwolf.

So, wie nicht nur ich Dich kenne, hast Du natürlich gleich gewusst, dass ich mich an einem dreihebigen Sonett versucht habe
und Du hast mir ein vierhebiges über den 

Lebens-Inhalt

hinzugesetzt, das ist sehr lieb von Dir und es gefällt mir.

Wenn nur immer Lebenssinn und Lebensinhalt überein stimmen würden, wären viele Menschen glücklicher.

und, daran kann nur ein jeder selber dran arbeiten, dafür sind andere nicht zuständig.

ein Sonntagsgruß von mir geht jetzt auch nach Dresden

Luzie

lillii
lillii
Mitglied

Liebe Naturella,

zuerst  mal ein herzliches Danke für Dein Gedicht;
Es gefällt mir sehr, sehr gut,
es könnten meine Gedanken und ich denke, auch die vieler Anderer sein.
Manchmal bekommt man eine Antwort und versteht sie nicht, weil sie anders als erwartet , ausfällt.

Liebe Grüße von Luzie
 

lillii
lillii
Mitglied

Guten Morgen

Danke, es war mir eine Freude Eure Kommentare zu lesen,

liebe Agathe,
es geht mir wie Dir, die Denkmaschine im Kopf arbeitet einfach weiter, wir haben dort kein Knöpfchen, das man drücken kann.
Ich will nicht leider sagen, ich sage mir, "Gut, dass es noch funktoniert."

liebe Ingeborg,
du nennst es philosophisch, vielleicht ein wenig zu hoch gegriffen, doch in unserem Alter darf man das, wenn nicht jetzt, wann dann?
Und... Du machst ja mit oder?Zwinkern

liebe Andrea,
ja, ein Lebenssinn ohne Liebe ist auch für mich undenkbar, doch den gibt es auch.
Wenn diese armen Menschen wüssten, was sie sich selber damit antun, würden sie umdenken oder sind sie so verbiestert, dass das  nicht möglich ist?

liebe Angelika,
es freut mich, Dich zu lesen und dass Dir meine Geschreibsel gefällt.
So wie Du  schreibst, was kommt.. kommt, ob wir es gut heißen oder nicht, wir können uns auflehnen oder annehmen.
Machen wirs Beste draus.

Euch Vieren einen lieben Sonntagsgruß

Luzie
 

elbwolf
elbwolf
Mitglied

Lebens-Inhalt
 
Wer wollte es dir schon verübeln,
wenn du den Lebenssinn ergründest
und dessenthalben dich verbündest 
mit anderen, die mit dir grübeln.
 
Ist man mit weiteren im Bunde,
dann fällt man nicht so schnell in Trance
und findet eher manche Chance – 
wär das nicht eine gute Kunde?
 
Verbringst du Zeiten auch mit Suchen,
erfüllst du trotzdem dir dein Leben
und kannst es als Erfolg verbuchen.
 
Am Ende wird sich dies ergeben:
ein Dasein hat zum Lebenssinn,
dass man es ausfüllt mit Gewinn!
 
© elbwolf (Wolfgang H.)
Grüße an Dich, @lillii, und Glückwunsch - ich mag solches Sinnieren!

Naturella
Naturella
Mitglied

Liebe Luzie,

danke für dieses überaus tiefsinnige und tröstliche Gedicht. Und es passt gerade genau für mich, denn ich war neulich schon fast am hyperphilosophieren und hypersinnieren über den Lebenssinn und fühlte mich anschließend ziemlich schlecht.
Gerade die letzten Zeilen Deines Gedichtes nehmen mich jetzt an die Hand und rücken mir den Kopf wieder etwas gerader. Danke.

Vor ein paar Jahren hatte ich einmal folgendes Gedicht geschrieben:

Wo ist die Wirklichkeit zu Ende
Warum sind Füße keine Hände
Wo ist Oben, wenn ich Unten bin
Und wo ist denn des Lebens Sinn

Wo fängt wohl die Wahrheit an
Wenn doch jeder lügen kann
Wo fang ich an, wenn ich am Ende bin
Und wo ist denn des Lebens Sinn

Ist unser Leben spiriuell
Oder ist´s einfach nur virtuell
Was ist der Tod und was ist das Leben
Wird´s darauf jemals Antworten geben

 

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Luzie,

Deine Gedichte sind einfach spitze- und sie gehen immer unter die Haut..
Ja- ich habe schon lange aufgehört nach dem Sinn zu fragen, d. h. ich drücke diese Gedanken weg. Es kommt, wie es kommt und ich nehme es wie Du es beschreibst "leger" Das ist das Vorrecht des Alters- denke ich...
Danke für diese tollen Zeilen.
Ich habe sie gern gelesen und freue ich jedesmal wenn Du uns wieder zur Verfügung stellst.
ein schönes Wochenende wünsche ich allen Sinnsuchern
lg Angelika

Muscari
Muscari
Mitglied

Ja, liebe Luzie,
der eigentliche Lebenssinn lässt sich wohl kaum ergründen und die Wahrheit ebenso wenig finden.
Für mich besteht der Lebenssinn in der Liebe mit allen Facetten, die in ihr verborgen sind.
Und eben auch, das Leben anzunehmen wie es ist. Mal leicht, mal schwer.

Mit liebem Gruß,
Andrea

Clematis
Clematis
Mitglied

Liebe Luzie,

wieder mal philosophisch unterwegs, das ist einfach schön!

Du bringst mich immer wieder zum Nachdenken, hab Dank!

Liebe Grüsse
Ingeborg
 

APet
APet
Mitglied

Das ist wohl das Beste, das Leben leger zu nehmen.
Ich nehme mir das auch immer wieder vor, 
doch ist es meist doch nicht so einfach
wie ich es mir wünschte.

Das Denken und Nachdenken ist einfach da. 
Es gibt recht oft auch Durchblicke, 
doch die nächste Herausforderung steht schon wieder dahinter. 

Es ist halt, wie es ist. 
Und kommt schon gut, irgendwann, irgendwie...

Lieben Gruss, Agathe 

 


Anzeige