Levadawanderung auf der Insel Madeira





Das angenehme Wetter wurde sofort von uns genutzt und wir wanderten an einer Levada entlang. Der Einstieg in die Wanderung begann oberhalb einer Straße, dann war der Weg geradlinig und sehr schön. Von unserem Hotel ist eine solche Wanderung beispielsweise möglich gewesen. So war man etwa in zwei Stunden in Funchal.
Viele kleine Wohnhäuser stehen an einer solchen Levada. Oft begrüßen uns von dort mal große und mal kleinere Hunde, die aufgeregt bellen oder auch selig schlummernd in der Wärme liegen. Manchmal ist auch eine Kuh beim Faulenzen zu beobachten. Gemütlich schauen wir dieser „Kuhidylle“ zu, als es plötzlich hinter uns raschelt. Nichts zu sehen, dann raschelt es wieder.
Es ist aber immer noch nichts zu sehen. Was ist das bloß? Hinter uns entdecken wir ein Laubdach. Es bekommt große Löcher. Wir sehen, wie immer wieder Zweige und Schilf in die Tiefe gezogen werden. Neugierig und schmunzelnd bleiben wir wie angewurzelt stehen. Mit einem übermütigen Meckern zeigt sich ein Ziegenkopf, der munter das Grünzeug vom Laubdach verschwinden läßt.
Schnell wird ein Foto gemacht von dieser „madeirensischen“ Ziegenfütterung.
Auch so was kann man an der Levada erleben.

Madeira 2013(velo79)



Nun wird aber ein Blick zur Stadt eingefangen, der von jedem Blickwinkel
wunderschön aussieht. Doch dann werden wir erneut abgelenkt. Ein Nisperosbaum hat uns die Sicht versperrt.
Nisperos (Mispeln) sind gelbe, pflaumenartige Früchte, die süßsauer schmecken
In Spanien sind diese Früchte auch sehr beliebt und bekannt.

Madeira 2013(velo79)


Madeira 2013(velo79)



Zu einem späteren Zeitpunkt war die Akazienlevada unser Ziel.
Ein Taxifahrer hat uns an den kleinen Ort Machico gebracht. Nach einem
Espresso kombiniert mit einem Glas Madeirawein sind wir dann gestartet.
Bei dieser Wanderung sprechen einfach die Bilder für sich.
Wir haben die große Wäsche der Hausfrauen beobachtet, dann einen
beschirmten Verkauf von Nisperosfrüchten, sowie viele tolle Blicke
in die Landschaft von Madeira.
Madeira 2013(velo79)


Madeira 2013(velo79)


Madeira 2013(velo79)


Madeira 2013(velo79)


Madeira 2013(velo79)


Madeira 2013(velo79)


Nach diesen Bildern möchte ich mein Erlebnis wieder mit einem
herrlichen Sonnenuntergang beenden, denn der Tag hat sich oft
in dieser Weise von uns verabschiedet.

Madeira 2013(velo79)



Liebe Grüße
Eure velo79

Anzeige

Kommentare (7)

Zsuzsannaliliom Deine Reise war wunderschön!!!

Liebe Grüße von Susi
velo79 Hallo Helmut,
danke für Dein Lob, es hat mich sehr gefreut und nun
mein Frage, hast Du diese Insel schon mal besuchen können?
Mein nächster Bericht erzählt etwas über Fische, Blumen
und Früchte. Im Kopf ist schon alles. Nun muss es nur
noch sortiert werden. Ich hoffe, dass ich bald dazu kommen werde.
LG. Hanni/velo79
Basta vielen dank fuer deinen reisebericht.
lese solche berichte mit viel intresse,und erweitere so meinen
horizont. gelungene aufnahmen!!
lg.basta/helmut
indeed einfach nur wunderschön! Ich habe deinen Bericht genossen und auch die Fotos mit einem grandiosen Abschlussfoto eines Sonnenunterganges. Engelsflügel gleich habe ich im ersten Moment gedacht. Welche Pracht, welche Schönheit dieser Insel.
Danke dir dafür, dass du uns teilhaben lässt. Diese Insel hat mich von jeher sehr fasziniert.
Liebe Grüße von
Ingrid
velo79 Liebe Ruth, liebe Traute,
ich freue mich, dass ich durch meinen kleinen
Reisebericht Euch den Sonntagnachmittag ein
bißchen mitgestalten konnte.
In nächster Zeit erzähle ich dann mal was über
besondere Früchte von der Insel, dem Orchideengarten
und vielen anderen Dingen, die wir dort entdeckt und
erlebt haben.
Liebe Grüße
schickt Euch velo79/Hanni
Traute Welch ein Vergnügen und ein Augenschmaus auf Deiner Urlaubsinsel. Es sieht aus wie die Insel der Seligen und Du durftest dort sein und uns zeigen wie schön es war.
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
Komet wieder hast Du uns mit auf Deine wunderschöne Urlaubsreise nach Madeira mit genommen.
Mit sehr schönen Aufnahmen und der Beschreibung hast Du mir das Urlaubsziel richtig schmackhaft gemacht.
Herzlichen Dank fürs Einstellen.



eine Mandelblüte von der Südpfalz

Herzliche Grüße sendet Dir Ruth

Anzeige