Licht und Dunkel


Licht und Dunkel

Stell Dir vor, da ist ein Haus
Von Dunkelheit umgeben.
Licht scheint strahlend hell heraus
Darinnen wohnt das Leben.
 
Die dunkle Nacht kann nicht hinein
Kann nicht das Licht durchdringen.
Wohl aber kann der helle Schein
Sein Licht ins Dunkle bringen.
 
So merk Dir, dass die Dunkelheit
dem Licht stets unterliegt.
Selbst wenn sie riesengroß und weit
Wird sie vom Licht besiegt.
 
© HeCaro

* Pexels Foto 929684
 

Anzeige

Kommentare (22)

HeCaro

Ein Dankeschön auch an Songeur. Rose
Ich freue mich über Dein gefällt mir Herzchen .
LG Carola 

HeCaro

Ich freue mich über noch drei weitere Herzchen.
Danke Maxi RoseRosi Roseund TessieRose

Liebe Grüße, Carola 
 

HeCaro

Über die Herzchen habe ich mich sehr gefreut und sage Dankeschön zu:

Rose Monalie RoseRoxanna   RoseVia Rose Ladybird RoseMuscari RoseAPet
RoseClematis RoseNnamttor RoseHumorus  und  RoseBenni16

Liebe Grüße, Carola
 

HeCaro

Noch eine Anmerkung:
 
Die Gewissheit, dass Licht das Dunkel erhellen aber umgekehrt das Dunkel nicht ins Licht eindringen kann, hat mich schon immer fasziniert und auch irgendwie getröstet. Nimm man das Beispiel von dem Haus in der Dunkelheit, so erkennt man, wie das Licht soweit es reicht das Dunkel verdrängt. Umgekehrt aber, wenn das Haus innen Dunkel ist und das Licht von aussen herein kommt, wird es innen hell.
Ein Thema das mich nachdenklich macht.

LG Carola

werderanerin

"Dunkelheit wird vom Licht besiegt"..., wie wunderbar beschrieben und es ist ja wirklich so oder zumindest so ähnlich..., nur sollte man auch immer daran denken und etwas dafür tun, liebe Caro.

Nicht immer ist es leicht, eine gewisse dunkle Phase in einem Leben zu besiegen..., tut man es dennoch, geht man gestärkt ins Licht hinaus.

Kristine 

HeCaro

Liebe Kristine,

wenn dunkle Stunden im Leben auf uns zukommen,  ist es nicht leicht etwas dagegen zu tun. Aber man darf, wie Du schreibst,  auch nicht verzagen und muss versuchen mit der Situation bestmöglich umzugehen.
Wer liebe Menschen hat, die einem beistehen und die Hoffnung nicht verliert, wird alles überstehen und "gestärtk daraus hervor gehen".

Ich habe mich gefreut, dass Dir das Gedicht gefallen hat
danke dir für Deinen Beitrag zum diesem Thema.

Liebe Grüße, Carola

Clematis

Zuversicht

tut uns Not, wir haben alle die Möglichkeit, immer wieder hoffnungsvoll
ins Leben zu schauen.

Du hilfst dabei, liebe Carola, danke!

herzlichen Gruß
Ingeborg

 

HeCaro

Wie wahr, liebe Ingeborg.
Ohne Zuversicht wäre das Leben kaum zu ertragen.
Die Hoffnung ist ein helles Licht, das uns in den dunklen
Stunden leuchtet.

Danke, das Du da warst und für Deinen freundlichen Kommentar.

Liebe Grüße, Carola

Tulpenbluete13

Liebe Carola,

da fehlen mir die Worte ausser:

Wunderschööööööööön

dankeschön sagt
Angelika

HeCaro

Liebe Angelia,

ein liebes Dankeschön für das eine Wort, mit dem Du mir
sehr Vieles gesagt hast.
Ich wünsche Dir stets Licht in Deinem Leben.

Liebe Grüße, Carola

 

lillii

ich sage nichts, außer

wunderwunderschön Daumen hoch

danke und ganz liebe Grüße  Luzie

HeCaro

Dieses eine Wort drückt soviel aus und macht mich ganz verlegen.
Dankeschön.

Liebe Grüße, Carola

APet

Ein schönes Gedicht. 
Doch - wo Licht ist, ist auch Schatten.

HeCaro

Liebe Agathe,
das ist leider eine Tatsache. Licht und Schatten bedingen sich.
Man kann nur versuchen, soviel Licht anzuzünden, dass die Schatten zurück gedrängt werden.

Danke, fürs Lesen und für Deinen Kommentar.

Liebe Grüße
Carola

 

Christine62laechel

Liebe Carola,

dank Deinem Gedicht habe ich mich gefühlt wie ein kleines Kind, das mit schönen Worten getröstet und beruhigt wurde. Danke dafür.

Mit Grüßen
Christine

HeCaro

Liebe Christine,
wenn das Gedicht diese Wirkung auf Dich hatte, so hat
es den bestmöglichen Zweck erfüllt. Es hat Trost und Ruhe
gebracht.

Ich habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut. Danke

Liebe Grüße, Carola




 

Monalie

Liebe Caro Dein schöne Bild und deine Verse bilden eine schöne Einheit. Danke Moni

HeCaro

Liebe Mona,
danke, dass Du da warst und für Deine lieben Worte.

Liebe Grüße
Carola 

protes


ein schönes gedicht
liebe Caro

ich habe gelernt
dass es für manche dunkelheit
sehr, sehr viel licht braucht
und vor allem bleibendes.

einen lieben gruß
hade

HeCaro

Lieber Hade,

wie wahr. Es gibt im Leben Stunden, die so dunkel sind,
dass es sehr viel Licht braucht, damit es wieder hell wird.
Aber das Licht ist gleich Hoffnung und die darf man niemals
aufgeben.

Ich freue mich, dass Dir meine Gedanken gefallen und sende
Dir herzliche Grüße zum Mittwoch
Carola.
 



 

Roxanna

Es heißt, liebe Carola, eine Kerze kann die dunkelste Nacht erhellen. Ich denke da auch an die Osternacht, wenn das Licht am Osterfeuer entzündet wird und der Priester die dunkle Kirche mit der Kerze und dem Ruf "Lumen Christi" betritt.  Licht und Dunkel, ein Thema, über das man lange filosofieren kann. Du gibst mit deinem schönen Gedicht und diesem ausdrucksstarken Foto einen Denkanstoß dazu. Das Licht siegt über die Dunkelheit. Danke für dein Gedicht und herzlichen Gruß

Brigitte

HeCaro

Liebe Brigitte, 

Du bechreibst ein Ritutal, bei dem das Licht eine besonder Rolle spielt.
Wir sehen uns z.B. die Osternacht in Rom jedes Jahr an. Das Osterfeuer
istein Symbol für das Licht der Welt, das in der Finsternis leuchtet und
uns n den Weg weist.
Du hast das verinnerlicht und den Bezug zu meinem Gedciht gefunden. Danke für Deine Gedanken. 

Ich wünche Dir einen schönen Wochenteiler
Liebe Grüße, Carola


 


Anzeige