Malblog 9.4.22

Rhetorische Frage

Die rhetorische Frage ist eigentlich eine (Unterstreichung der) Behauptung.
Die Antwort auf eine rhetorische Frage ist Zustimmung oder Ablehnung, nicht aber Informationsvermittlung. Sie ist eine Frage, für die die Antwort bereits auf der Hand liegt.
Sie soll einer Aussage Nachdruck zu verleihen und wird auch häufig als Scheinfrage bezeichnet. Vielmehr hebt sie die Ansichten des Fragenden hervor und liefert meist selbst die Antwort oder eine Erklärung. Sie fällt oft drastisch aus.
Rhetorische Fragen haben eine große Bedeutung für Menschen, die sprachlich überzeugen müssen.
„Wie viele Menschen müssen noch sterben?“

„Lohnt es sich überhaupt, im ST noch etwas zu schreiben?“




 


Anzeige

Kommentare (108)

Manfred36

Steine backen
Ashampoo_Snap_2022.04.15_11h19m24s_003_.png


Der Ziegelstein in der Fachsprache kurz Ziegel oder Mauerziegel, sinnverwandt auch Backstein oder Klinker genannt, ist ein aus keramischem Material (Lehm, Ton), künstlich hergestellter Mauerstein. Ziegelsteine sind Formbausteine, die traditionell per Hand, heute meist maschinell, in eine regelmäßige, meist Quader-Form gebracht und hartgebrannt werden. Dank der Gleichförmigkeit der Ziegelsteine lassen sich damit regelmäßige Mauerwerke ("Verband") aufbauen. (Internet)

Ich bin davon überzeugt, dass die Urmenschen den Übergang von lehmüberzogenem Astwerk zu Bausteinhütten den Tieren abgeguckt haben (Vögel, Hornissen …). Es bedurfte nur noch der Konstruktionserkenntnis und einem Klima, in dem Lehm- und Tonböden trocknen.
Mit dem Trocken- und Brennprozess und dem Know-How zu Böden und Brennen haben sich ganze Kulturen entwickelt. Die Geschichte des hochentwickelten Backsteins reicht zurück bis 6.000 v. Chr. – damit zählt er zu den ältesten Baustoffen der Menschheit. In den vergangenen gut 20 Jahren hat sich der Baustoff mit seinen schier unendlichen Ausdrucksmöglichkeiten endgültig einen Spitzenrang in der zeitgenössischen Architektur – und auch in der Avantgarde-Architektur – erobert.

Die Beton-Bau-Kultur von heute ist natürlich ist natürlich das Dominierende, weil sie den Herstellungsprozess optimiert. Doch gibt es auch viele Kombinationsbeispiele.

Christine62laechel


Meine Mal-Osterkuchen

maz1.jpg
maz2.jpg
maz3.jpg

Manfred36

@Christine62laechel  
Hmmmmmm !😋

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.14_19h36m22s_026_.pngIch glaube, ich höre jetzt auf damit  !

Christine62laechel

@Manfred36  

Na endlich... 👹😁

Manfred36

@Christine62laechel  
Mögen Polen etwa den Putin?

Christine62laechel

@Manfred36  

Manfred...

JuergenS

@Manfred36  
warum aufhören, deine P-Karikaturen sind erste Sahne, zumindest sollten die archiviert werden, geht auch bei ST.

Da gäbe es im Profilbereich einen button: "Meine Bilder".

Manfred36




Ich möchte auch ein Land mit prominenten Box-Weltmeistern !Ashampoo_Snap_2022.04.14_14h07m44s_011_.png

Christine62laechel


Mögen alle Vögel die Ruhe so schön genießen

kol.jpg

Manfred36

@Christine62laechel  
... auf dem Servierteller für die Räuber  ...

JuergenS

@Manfred36  
ein prägnanteres Symbol nach dem anderen!

Christine62laechel

@Manfred36  

Hass, hass, hass...

JuergenS

@Christine62laechel

er hat ihn, man muß inzwischen erwidern.

Christine62laechel


Das Nest bleibt nicht mehr lange leer

gn.jpg

JuergenS

@Manfred36  

Z= es ist zum K

JuergenS

@Manfred36  
wenns nur dass wäre.

Manfred36

Endorphin – körpereigenes Opiat
Ashampoo_Snap_2022.04.13_15h34m21s_001_.png

Endorphine sind vom Körper selbst produzierte Opioidpeptide, die im Gehirn, von Wirbeltieren erzeugt werden. Die Endorphine dienen der Schmerzlinderung und werden meistens in Notfallsituationen ausgelöst. Das Ausschütten ist evolutionär bedingt und verschafft dem Individuum einen enormen Vorteil in lebensbedrohlichen Situationen.
Sie wirken ähnlich wie Drogen z.B. Marihuana. Endorphine werden auch beim Konsum bestimmter Gewürze wie Chili produziert.
Bei Verletzungen, UV-Licht und sehr positiven Erlebnissen wie gewolltem Küssen und Umarmungen werden Endorphine ausgeschüttet, daher auch der missverständliche Name Glückshormone.
Besonders dunkle Schokolade mit weniger Zucker kann die Aktivität der Endorphine erhöhen. Das liegt an ihrem hohen Kakao-Gehalt. Auch weitere kalorienreiche Lebensmittel wie Pasta und Eiscreme, Extremsport und Lachen.

Ich esse mich glücklich.

 

Rosi65

@Manfred36

DSCI0962.JPG Meine kleine, noch ungekochte, Osterei-Familie. 💚
 Unglücklicher Weise muss ich sie bald mal essen.

 
  

JuergenS

Das Kaleidoskop ist nun entfesselt
was das Tasturfeld herstellt
ist unglaublich kreativ,
sakra, nie was aus dem Ruder lief.

Ein Mensch, einmal Malblog erkannt
wartet nicht nur wie gebannt
auf die nächsten Inputs hier,
eigne "Sachen", eine Zier.😃

Christine62laechel


Und wer artig war, darf ein Foto mit dem Osterhasen haben... ;)

zajc.jpg

 

Rosi65

@Christine62laechel  

Die armen Kinder! Was muss ihnen dieses Hasen-Horrorkostüm für einen fürchterlichen Schrecken eingejagt haben. Bist Du vielleicht das kleine Mädchen auf dem Foto, liebe Christine?

Viele Grüße
   Rosi65

Christine62laechel

@Rosi65  

Liebe Rosi, das wurde wurde mir gerade erspart. :) Aber auch ich wurde manchmal zu etwas gezwungen, das absolut keinen Sinn machte, und ein echtes Unrecht war, obwohl es die Erwachsenen gerade anders sehen wollten. Na ja... Mit anderen Worten: Sie konnten zu wenig sehen. :)

Mit lieben Grüßen
Christine

Manfred36

@Christine62laechel  
Die wollten das Foto aber gar nicht.

Christine62laechel

@Manfred36  

Eben. :)

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.12_21h04m37s_008_.png

Als Unkraut bezeichnet man Pflanzen der spontanen „Begleitvegetation“ in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens, über Wurzelausläufer oder über Zuflug der Samen zur Entwicklung kommen. (Wikipedia).
Auf Bürgersteig, Rinne und Einfahrt zu meinem Haus, auch der Straße, wächst „Unkraut“, das zu entfernen ich von der Stadtverwaltung streng verpflichtet bin (Ordnungsbescheide). Die Fugen zwischen den Platten und Steinen lassen das zu. Es sind mitunter ganz attraktive Pflanzen. Bei der „Säuberung“ darf ich keine ätzenden Stoffe, wie etwa Streusalz, benutzen. Essig ist zwar erlaubt, doch soll ich vor allem einen „Kratzer“ einsetzen.

Manfred36

@Christine62laechel  
Bescheiden sind sie,
aber ihr Lebenswille
ist ungebrochen. 

Manfred36

Der Widder und der Stier
Ashampoo_Snap_2022.04.12_14h20m52s_005_.png
hängen für vom 21.3. bis 20.5. Geborene momentan in der (astrologischen) Weltgeschichte herum. Äußerlich besteht in ihren Symbolen eine gewisse Ähnlichkeit. Auch charakterlich lässt sich manche Übereinstimmung nicht verleugnen:

Dem Sternzeichen Widder sagt der Himmel nach: Immer in Action, Menschen im Widder überlegen nicht lange, sondern agieren. Als tatkräftige Führungspersönlichkeiten nehmen sie die höchsten Hürden. Dabei denkt der Widder auch an seine Mitmenschen, auch wenn sie ursprünglich ganz andere Pläne hatten. Aber auch Ungeduld, Arroganz und Herrschsucht erkennt man bei ihm.

Der Stier ist ein angenehmer Zeitgenosse. Er liebt die Natur und eine gewisse finanzielle Sicherheit. Auf dieses Sternzeichen könnt ihr euch verlassen. Die Erdzeichen sind hilfsbereit und eine Freundschaft mit ihnen hält ein Leben lang. Da sind Ehrlichkeit, Beständigkeit, Treue, aber auch Fanatismus, Sturheit und Eifersucht

 

JuergenS

@Manfred36  
huch, sind das tolle Sternzeichen, da bleibt ja für die anderen nix mehr über.😉

Ich kenne zufällig sehr gut 4 Menschen, die um oder am 1.April geboren wurden, die sind alle von einem unterschiedlichen Stern, spielt scheinbar auch eine Rolle?😉

Manfred36

@JuergenS  
Ja Jürgen, hier im ST gibt es Frauen, die die restlichen Komponenten der Geburtsprägung auch sehr gut kennen. 

Christine62laechel


Der Frühling ist eine Frau (in vielen Sprachen auf jeden Fall). ;)

wios.jpg

 

Manfred36

@Christine62laechel  
... ein wandelnder Blumenladen ...

Manfred36

Ab wann ist man erwachsen

Ashampoo_Snap_2022.04.12_11h39m55s_002_.png

In Deutschland ist man vor dem Gesetz mit dem vollendeten 18. Lebensjahr erwachsen. Von da an gelten alle Regeln und Werte der Erwachsenenwelt. Man ist vollständig strafbar und darf ein selbstbestimmtes Leben führen.
Die Meisten fühlen sich aber noch nicht ganz erwachsen. Ihnen fehlt schließlich eigene Lebenserfahrung, die auch eine Konkretisierung ihrer Visionen ermöglicht. Eine „Lebensfestlegung“ ist schwierig, zumal auch die Partnerschaft eine Rolle spielt. Auch beruflich ist heute eine Orientierung nicht gerade einfach und sehr individuell; Manche sind schon mit 18 mental in der Erwachsenenwelt, Manche erst über 30.

und Manche kommen dort nie so richtig an ...😒

  •  

Roxanna

@Manfred36  

Christine62laechel

@Manfred36  

Ja, es wird da immer enger... :)

schody.jpg

JuergenS

@Manfred36  
bingo, ganz erwachsen werden ist auch nicht das einzig Erstrebenswerte denke ich.😁

Christine62laechel


Kunst zum Quadrat, oder einfach - zu viel...?

Sydney.jpg

Manfred36

@Christine62laechel
Letzteres!  Man sollte den Strom besser sparen.  

JuergenS

@Christine62laechel  
helau und Alaf😉

Manfred36

Seide
Ashampoo_Snap_2022.04.11_19h15m40s_015_.png

Seide wird aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners, gewonnen. Seide ist die einzige in der Natur vorkommende textile Endlos-Faser und besteht hauptsächlich aus Protein. Sie kommt ursprünglich aus China und war eine wichtige Handelsware, die über die Seidenstraße nach Europa transportiert wurde. Neben China, wo heute noch der Hauptanteil produziert wird, sind Japan und Indien weitere wichtige Erzeugerländer, in denen der Seidenbau betrieben wird.
(aus Wikipedia)

Die am Maulbeerbaum lebenden Seidenraupen verpuppen sich mit Seide aus Drüsen im Maul . Sie werden mithilfe von Heißwasser oder Wasserdampf vor dem Schlüpfen getötet, um zu verhindern, dass die Kokons zerbissen werden. Der Seidenfaden des Kokons wird aufgewickelt und auf eine Haspel gespannt. Er lässt sich zu glatten Textiloberflächen verarbeiten.
Durch Kochen in Seifenwasser wird er rein weiß, dünner, geschmeidiger und glänzender. Danach kann man noch weitere Veredelungsprozeduren machen.

Am Seidenhandel wurden ganze Länder reich.
Während des zweiten Weltkriegs wurden vielerorts Maulbeerplantagen angelegt, um Fallschirmseide zu produzieren, ich erinnere mich noch daran. Der Anbau hier ging jedoch wieder ein.



 

Christine62laechel


Qual der Wahl...? ;)

kwal.jpg

 

Manfred36

Meine Einwanderer-Bekannte hat mir auch einen interessanten Vogel mitgebracht: Einen Kormoranling:
Ashampoo_Snap_2022.04.11_15h23m23s_014_.png

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.11_14h22m26s_012_.pngIch habe unter den Einwanderern hier eine hübsche junge Frau kennen gelernt, erst 237 Erdenjahre alt. Sie behauptet, sie käme mit unserer Lebensweise nicht gut zurecht. 

JuergenS

@Manfred36  
die kenn ich auch, aber die ist 800 Jahre alt, also aus dem Mittelalter.
Wie würde Pilatus erst mit unserer Lebensweise zurechtkommen, der irdische?

Rosi65

Ja, so sind die jungen Leute nun mal mit ihren Ansprüchen...😅

Manfred36

Logik im Alltag
Ashampoo_Snap_2022.04.11_11h46m57s_011_.png
Logisches Denken, aber auch logisches Fragen, hilft uns vielen Dingen. Dazu zählen: Geschäfte abzuschließen, diverse tägliche Aufgaben zu lösen, Kinder zu erziehen, angemessene Entscheidungen treffen, uns an Lebenssituationen anpassen, unsere Karriere vorantreiben oder mit Stress und Spannung in unserem Alltag erfolgreich umgehen zu können. (Wikipedia)

Wenn eine Person starke logische Beweise für ihre Worte liefert, glaubt die Öffentlichkeit, dass sie Sinn ergeben. Andererseits müssen wir unsere logischen Denkfähigkeiten anwenden, um nicht alles zu glauben, was wir hören.

Die Fähigkeit, rational zu denken und logische Schlussfolgerungen zu ziehen, ist schließlich, was uns als Homo sapiens auszeichnet und unsere Kultur begründet hat.

Doch soll man nicht übersehen, dass Tiere aller Art auch Intelligenz und Logik entwickeln, z.B. - wie im Bild – die Vögel in ihren Schwärmen. Eine interessante Ausführung dazu findet man im Internet unter „Tierische Intelligenz: Diese 15 Tiere sind besonders schlau sep...“ Aber auch in den wunderbaren Naturfilmen der TV-Vorabendprogramme kann man Erstaunliches erfahren.
 

Christine62laechel

@Manfred36  

" Wenn eine Person starke logische Beweise für ihre Worte liefert, glaubt die Öffentlichkeit, dass sie Sinn ergeben. Andererseits müssen wir unsere logischen Denkfähigkeiten anwenden, um nicht alles zu glauben, was wir hören." Man kennt das gut. (Nichts Persönliches!) :)

Christine62laechel


Vorsicht, das komische Wetter hat auch scheinbar ganz gesunde Bäume beschädigt, Zweige mit grünen Blättern abgebrochen:


gal1.jpg

 

Manfred36

@Christine62laechel  
Bei einer Schneematschschicht von 15 cm kann der Schnee auf einem Quadratmeter über 10 kg wiegen! Ein bereits beblätterter Ast  kriegt diese Fläche leicht zusammen und sein grünes Holz ist noch unfest. 

Christine62laechel

@Manfred36  

Ich dachte schon, dass es schwer wäre, aber so? Und dazu auch noch die Blätter. Kein Wunder also.

Manfred36

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen
Ashampoo_Snap_2022.04.11_09h05m27s_009_.png

Wenn jemand "den Wald vor lauter Bäumen" nicht sieht, dann bemerkt er etwas vollkommen Offensichtliches nicht oder erkennt die nächstliegende Lösung seines Problems vor lauter Auswahlmöglichkeiten nicht.
Demgegenüber ist die Quintessenz das „Wesentliche, Wichtigste“ oder der „Kerngedanke“, d.h. der zentrale Gedanke einer Diskussion, Überlegung etc. Im philosophischen Kontext meint sie das ursprüngliche Element, den Äther, aus dem alle anderen Elemente entstanden seien. Wenn man immer so weit gehen will, kommt man also auch so nicht weiter.

Die praktische Auswahl sei unser Ziel, ein Algorithmus des Sondierens.



 

Christine62laechel


Und so hat die Karwoche nun begonnen.

mak.jpg

JuergenS

Dein umfangreiches Kaleidoskop in diesem thread ist umwerfend vielfältig, nachdenkenswert und zeugt von herausragendem visuellen Darstellungsvermögen.

alle Achtung 

Christine62laechel

@JuergenS  

Das ist ein Kommentar für Manfred. Die Reihenfolge der Einträge ist manchmal nicht gerade. :)
 

JuergenS

@Christine62laechel  

stimmt, danke, manchmal kenne ich mich nicht aus, wo was wie steht, aber wer suchet, der Findet, nicht wahr.

Servus
 

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.10_21h13m16s_011_.pngFarben und Formen, wie sehr gehören sie zusammen 

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.10_20h08m22s_010_.pngDie Pfeile meiner Gedanken und mein Hilferuf.

Syrdal

@Manfred36  

 

Held.jpg
 
 

Manfred36

@Syrdal  
Pfeil und Bogen
Ashampoo_Snap_2022.04.10_21h19m06s_012_.png

Mit dem Pfeil, dem Bogen
durch Gebirg und Tal
kommt der Schütz gezogen
früh am Morgenstrahl.
Wie im Reich der Lüfte
König ist der Weih,
durch Gebirg und Klüfte
herrscht der Schütze frei.
Ihm gehört das Weite,
was sein Pfeil erreicht:
Das ist seine Beute,
was da kreucht und fleucht


Pfeil und Bogen zählen zu den wichtigsten mechanischen Erfindungen in der Menschheitsgeschichte.
Bei der Jagd zur Nahrungsbeschaffung brachte der Bogen große Vorteile mit sich, weil das Verletzungsrisiko des Menschen durch die Distanz erheblich minimiert wurde. In der Folge wurde diese Distanzwaffe zu einer unverzichtbaren Kriegswaffe. Er bereits vor über 64.000 Jahren in Südafrika zum Einsatz gekommen sein.
Der Pfeilbogen hatte einen enormen Einfluss über den Aufstieg und Vernichtung ganzer Völker. Erst mit der Erfindung der Feuerwaffen wurden Pfeil und Bogen immer mehr als Kriegswaffe abgelöst.

Wir erinnern uns an die römischen Automatik-Bögen, an die Siegeszüge der Mongolen unter Dschingis Khan, die Hunnen-Invasion (Attila), die Eroberung Englands durch die Normannen mit Langbögen oder den 100jährige Krieg, bei dem die Engländer durch treffsichere Bogenschützen die zahlenmäßig überlegenen Franzosen besiegten. Heute ist der Bogensport sogar olympische Disziplin.
Ich habe für mich und meine Kinder Escheholz-Bögen für alle Lebensphasen gebaut und wir haben mit unterschiedlichen Pfeilen in der freien Natur damit geübt. Heute zieren sie nebeneinander aufgehängt eine Mauer.

Manfred36

Zusammen ins Alltagsleben

Ashampoo_Snap_2022.04.10_19h05m51s_008_.png
wie war das so schön !

Manfred36

Jetzt kommt ein Anderer:
Ashampoo_Snap_2022.04.10_16h53m08s_007_.png

Syrdal

@Manfred36

 

Fliegender Elefant-2.jpg
 
 

JuergenS

@Manfred36  
surreal geht immer, aber läuft das Ding oder fliegt es?
Ich weiss sonst nicht, wie ich was bewegen kann...

Manfred36

@JuergenS  
Meiner fliegt, und zwar aus eigener Kraft  😁 !

Christine62laechel


Ist der Fuchs von da unten schon weg...?


gron.jpg

Manfred36

Volkslied über Reinecke
Ashampoo_Snap_2022.04.10_15h36m13s_005_.png
Fuchs, du hast die Gans gestohlen,
ein Verbrechen schwer.
Jetzt muss ich dich selber holen
mit dem Schießgewehr.
Heute Abend wird es geben
Fuchsschenkel gegrillt.
Ist zwar neu in meinem Leben,
doch es schmeckt wie Wild (-schwein).

Christine62laechel

@Manfred36  

Manfred, was wurdest du heute so scharf: Mal Krallen, Mal gegrillter Fuchs... 😨

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.10_14h12m00s_001_.pngManiküre-Tipp:  Adler auf Samtpfötchen !

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.10_13h50m41s_003_.pngIm alten Kopf noch jede Menge Beiträge;  auf geht's  !!

JuergenS

@Manfred36  
da ist ein Steg zu viel, deshalb.....

Christine62laechel


Johan Messely; ich möchte gerne so sonnig malen können


messely.jpg

ladybird

@Christine62laechel  

und ich möchte gerne so idyllisch wohnen wollen.....zauberhaft....lieb Christine

Christine62laechel

@ladybird  

Liebe Renate, eine wunderbare Welt, nicht wahr?

Mit herzlichen Grüßen
Christine

Manfred36

@Christine62laechel
Die goldige Nische der Entspannung. 

Manfred36



Sich in den Schwanz beißen
Ashampoo_Snap_2021.08.29_21h23m30s_005_.png
Tiere können das  -  ungestraft. Für uns ist es gegenseitiger Widerspruch; paradoxe Situation; Zirkelschluss; Teufelskreis; Ursache und Wirkung bedingen sich gegenseitig.

Nichtsdestoweniger eine  Schwäche, der wir immer wieder unterliegen.

Manfred36

Gedankenblasen
Ashampoo_Snap_2022.04.10_08h57m59s_002_.png

„Ruhe“ „denkt“ Blasen;
soll man auch nicht verhindern.
„Wach-Sein“ schafft Ordnung.

JuergenS

Nachtrag:

quecksilbrig

queck.gif

 

Manfred36

Obstbäume
Ashampoo_Snap_2022.04.10_09h08m28s_004_.png
Unser „Aussteigergrundstück“ war eine Streuobstwiese mit (u.a.) uralten Apfel-, Birnen- und Zwetschgensorten, die wir natürlich nicht alle selbst verarbeiten konnten. Wir verkauften an Dorfläden und Mostereien und hatten einen großen (Sekundär-)Anteil. Zu seinem Anteil kam auch das Wild. Es war ein gerüttelt Maß Arbeit, aber eine der schönsten Zeiten im Leben.
Für den Biber war diese Baumart und ihr Standort nicht attraktiv; weiter unten im Sumpfgelände standen Weiden und Pappeln.

Christine62laechel


Ein Stück Arbeit geschafft; jetzt nur abwarten...


bob.jpg

Manfred36

@Christine62laechel  
Wohin fällt der Baum?  Holzfällerstudium in der Natur absolviert. 

Christine62laechel

@Manfred36  

In meinem langen und abwechselbaren Berufsleben war ich zwar keine Holzhauerin, ich glaube aber: In Richtung Auschfnitt, nach links.

Manfred36

Quecksilber
Ashampoo_Snap_2022.04.10_08h48m26s_001_.png
lateinisch Argentum vivum ‚ lebendiges Silber. Auch im Pfälzisch-Rheinhessischen Gebiet wurde einst in nennenswertem Umfang Quecksilber abgebaut, in der Grube Catherina bei Feilbingert seit 1774, ebenso in den „Drei Zügen“ bei Niederhausen und einer Reihe anderer Stelle.

Reines Quecksilber wird gewonnen, indem man das Quecksilbererz Zinnober (HgS) mit Sauerstoff reagieren lässt. Die Reaktionsprodukte sind elementares Quecksilber und Schwefeldioxid (Luftverschmutzer).
H g S   + O 2 ⟶ H g + S O 2. Weltweit wurde in den letzten fünf Jahrhunderten rund eine Million Tonnen metallisches Quecksilber aus Zinnober und anderen Erzen gewonnen.
Jeder kennt es, das quirlige Material in den Thermometern. Quecksilber ist ein giftiges Schwermetall, das bereits bei Zimmertemperatur Dämpfe abgibt. Die Hauptquelle für die menschliche Belastung ist die Aufnahme über den Konsum von Meeresfisch. Im Minamata-Übereinkommen (Quecksilber-Konvention, 2013) wurde vereinbart, die Verwendung so weit wie möglich einzuschränken.
Einen Quecksilber nennt man auch einen quirligen Menschen; hüpft umher und ist kaum einzufangen.

 

JuergenS

@Manfred36  
animation quecksilbrige kommt!

JuergenS

„Lohnt es sich überhaupt, im ST noch etwas zu schreiben?“

ja, war ja auch nur eine rhetorische Frage, nicht wahr.

Nur der Begriff "lohnt" kann natürlich auch bewusst missverstanden werden.

Für unser aller "Restlaufzeit" lohnt sich alles, was erbaulich, stützend, freundlich, ist, eine vermieste Restlaufzeit würde ich nicht anstreben, also Qualität lohnt sich auf jeden Fall.

😃

Manfred36

@JuergenS  
Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant  (Ovid)

JuergenS

@Manfred36  
google hat mir das übersetzt mit:

Obwohl sie unter Wasser sind, versuchen sie unter Wasser zu fluchen.

kommt das in etwa hin?

Servus

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.09_21h30m29s_013_.pngWir sind immer lieb zueinander .

JuergenS

@Manfred36  
die muß ich zur Bewegung bringen.
Als Frühmensch entdecke ich deinen neuen Malblog meist spät.

JuergenS

@JuergenS  

ging nicht, jetzt kommt das quecksilbrige dran.

Manfred36

Ashampoo_Snap_2022.04.09_20h32m45s_011_.pngIch singe wieder ......

Manfred36

Die Straße als Ort der Begegnung
Ashampoo_Snap_2022.04.09_19h16m55s_005_.png
(Kaiserslauterns Steinstraße beim Altstadtfest)

Theresia Schütz, die sich mit Raumforschung beschäftigende Architektin, schreibt:
Straßen nehmen wir als Weg und als Ort in einem wahr. Es sind bewegte Räume und Räume der Bewegung. Die Straße bildet einen Raum im Dazwischen. Als Durchzugs- und Verbindungsraum dient uns die Straße als eine Strecke in Form von räumlicher und zeitlicher Distanz zwischen zumindest zwei definierten Stationen.“
(Quelle Internet)
Schon in den antiken und mittelalterlichen Städten wurden sädtische Straßen zu Lebensräumen, zur Ergänzung der oft engen Wohnverhältnisse, zu Schauräumen des Handels und des Handwerks, zu Räumen des Diskutierens, des miteinander Lernens und zu Entwicklungsräumen für heutige Sozialsysteme.
Mit der Industrialisierung und der Verkehrsmittel-Revolution Die Straße wurde zu einer menschenfeindlichen Zone, die sich durch Abgase und Lärm auch auf die Umgebung negativ auswirkt. Straßen wurden zu Gefahrenzonen und verloren immer mehr ihre Funktion als Kommunikationsraum zu Gunsten von getrennten Verkehrsflächen und Rettungsinseln für die Fußgänger.

Mit Verkehrsberuhigung und Einkaufstraßen versuchte man wirksam gegenzusteuern. Auch wurden kleine Veranstaltungen auf die Straße verlegt. Corona machte indes wieder einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die Begegnungsstätte Straße wurde drastisch zum Demo-Raum umfunktioniert. „Spaziergänger“ ist insoweit auch ein Rückblick auf einstige Verhältnisse
 

Christine62laechel


Und? Keine Schneewolken mehr?

żur.jpg

JuergenS

@Christine62laechel  
sind das die vom IBIKUS?

Christine62laechel

@JuergenS  

? 😏

JuergenS

@Christine62laechel  

"Der griechische Dichter Ibykus wird auf dem Weg zu den Isthmischen Spielen vor Korinth ermordet, nur ein Kranichzug ist Zeuge. Doch kraft des Chorgesangs der Erinnyen in einer Tragödie während der Isthmien ruft einer der Täter, als die Kraniche über das zum Himmel offene Theater ziehen, unwillkürlich: „Sieh da!"

Manfred36

@Christine62laechel  
Ja, ... diese Plaudertaschen haben es auch schon gemerkt. 

Manfred36

Sei Schweigen Gold?

Ashampoo_Snap_2022.04.09_17h41m45s_003_.png


Dass Schweigen grundsätzlich wertvoller als Reden sein soll, dürfte eine höchst umstrittene Behauptung sein, die sicherlich nicht für alle Lebenssituationen zutrifft und angewandt werden sollte; denn wenn jemand schweigt, nimmt er entweder seine Interessen oder die Belange anderer Menschen nicht wahr und gerät bei der Durchsetzung bestimmter Anliegen mit Sicherheit ins Hintertreffen.

Aber es gibt auch solche, von denen Wilhelm Busch schreibt:
Ashampoo_Snap_2022.04.09_17h43m29s_004_.png
 

JuergenS

@Manfred36  

nochn:

Ein Mensch, der plaudert ohne plappern
was auch verwandt ist mit dem klappern,
macht manchem Spass, manchen verstörts
kaum spürt man das, doch mancher hörts.

JuergenS

@Manfred36  

also noch eine rhetorische Frage.

Wenn  es guter Stimmung dient, warum nicht plaudern, denn auch KUNST zum Beispiel kann man nicht essen und ist dennoch förderlich.

Syrdal

@Manfred36  
 

A-3.jpg

...animalische Reaktion auf Homoria Plauderiensis
beobachtet von
Syrdal

 

Christine62laechel

@Manfred36  

mil.jpg

Roxanna

@Manfred36  
Es kommt doch ganz auf die Situation an, Manfred. Wenn etwas geklärt werden muss und der oder die andere schweigt sich aus und lässt sein Gegenüber im Ungewissen, empfinde ich persönlich das als sehr unangenehm. In einem Streit aber kann es besser sein irgendwann zu schweigen, weil er sonst "endlos" weiterginge. Mit dem Schweigen ist es wie mit allem, es kann gut sein, aber auch schlecht.
Und da gibt es auch noch das Schweigen bei Geheimnissen. Hier muss es unbedingt sein, wenn Vertrauen nicht missbraucht werden soll.

DSC02567.JPG


 


Anzeige